schließen

Gründungsfeier des Instituts für Anwaltsrecht

Die Jus-Fakultät hat Zuwachs bekommen: Österreichs erstes Institut für Anwaltsrecht wurde an der JKU gegründet.

vorlesung mit blick auf studenten

Das neue Institut wird sich mit Problemstellungen des Anwaltsrechts befassen, wobei nicht nur Themen des anwaltlichen Berufs- und Standesrechts, sondern Fragen unterschiedlichster Rechtsgebiete –auch des Steuerrechts – mit Schnittstellenbezug zum Anwaltsrecht behandelt werden sollen. Vorstand des Instituts ist der Zivilrechtler Univ.-Prof. Dr. Andreas Geroldinger, Assoz. Univ.-Prof. Dr. Sebastian Bergmann, LL.M. MBA vom Institut für Finanzrecht, Steuerrecht und Steuerpolitik wird an der neuen Einrichtung als stellvertretender Institutsvorstand mitwirken.

Die offizielle Gründungsfeier des Instituts fand am 31. Jänner 2019 statt und wurde vom Gründungsvorstand Prof. Geroldinger mit seiner Antrittsvorlesung zum Thema „Leistbarer Zugang zum Recht“ verbunden. Rektor Univ.-Prof. Dr. Meinhard Lukas eröffnete die Veranstaltung, Dekanin Univ.-Prof. Dr. Katharina Pabel leitete die Antrittsvorlesung ein. Präsident RA Dr. Rupert Wolff (Österreichischer Rechtsanwaltskammertag) und Präsident RA Dr. Franz Mittendorfer, LL.M. (Rechtsanwaltskammer Oberösterreich) betonten vor rund 150 Gästen das große Interesse der Anwaltschaft am neuen Institut und das Potenzial für eine fruchtbare Zusammenarbeit.

Besonderes Highlight: Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Hanns Prütting, Mitbegründer und Direktor des ersten deutschen Instituts für Anwaltsrecht an der Universität zu Köln, sprach in seinem Festvortrag über Entwicklungstendenzen der Rechtsanwaltschaft, insbesondere die Herausforderungen durch LegalTech.

NEWS 07.02.2019

Startseite

Bilder von der Veranstaltung