schließen

Hochmodernes Bio-Labor eröffnet

Ein Labor für Metabolomik-Forschung und medizinische Chemie wurde nun an der JKU eingeweiht.

Das Labor wird vom Institut für Analytische Chemie der JKU gemeinsam mit dem Biologiezentrum der Tschechischen Akademie der Wissenschaften in Budweis betrieben. Das Projekt entstand im Rahmen des von der EU geförderten Kooperationsprojektes „METABO-BL Infrastruktur für Metabolomik Forschung und medizinische Chemie“.

Es ermöglicht durch Analysengeräte wie ein Ionenmobilitäts-Flugzeit-Massenspektrometer die Durchführung kompetitiver Forschungsvorhaben im Bereich der Metabolomik-Forschung. Die Eröffnung fand im Rahmen der Feierlichkeiten des 50-jährigen Bestehens der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät statt. Dabei hielt Prof. Zoltan Takats vom renommierten Imperial College in London eine Keynote-Vorlesung zu den Möglichkeiten der instrumentellen analytischen Chemie in der High-Tech Medizin. Das in seiner Arbeitsgruppe entwickelte i-Knife ist ein intelligentes Skalpell, welches dem Operateur on-line wichtige Informationen zur Verfügung stellt. So kann während des Schnitts das Gewebe chemisch analysiert werden, wodurch sich direkt im Operationssaal z.B. von Krebs betroffenes Gewebe von gesundem unterscheiden lässt.

Insgesamt nahmen rund 100 Gäste am Festakt teil.

NEWS 16.10.2018