schließen

JKU Somnium blüht auf

Der taiwanesische Künstler Michael Lin hat sein Kunstwerk im JKU Somnium präsentiert

JKU Rektor Meinhard Lukas, Michael Lin, Alexander Freischlager (JKU) und Christof Pernkopf (Riepl Riepl Architekten)
JKU Rektor Meinhard Lukas, Michael Lin, Alexander Freischlager (JKU) und Christof Pernkopf (Riepl Riepl Architekten)

Entschlossenheit und Durchhaltevermögen, Pracht und Ruhm: Mit diesen Werten wird die Hibiskusblüte in vielen Ländern verbunden. Aber diese Worte eignen sich nicht nur zur Beschreibung von Blüten, sondern sie treffen auch auf Universitäten zu. Der taiwanesische Maler Michael Lin hat dem Somnium, dem neuen Wahrzeichen der Johannes Kepler Universität Linz, einen künstlerischen Anstrich gegeben und lässt bunte Blumen in aufregenden Höhen erblühen. 

Michael Lin ist ein taiwanesischer Künstler, der in Brüssel und Taipeh lebt und arbeitet. Er wurde 1964 in Tokio geboren und wuchs in Taiwan und den USA auf. Lin kreiert Rauminstallationen als Orte des Müßiggangs, der Kontemplation, des Spiels und der Begegnung. 
Die Sujets seiner Malerei sind meist traditionelle taiwanesische Muster, die er auf den gesamten Raum, Wände, Fußboden, Möbel, Fenster überträgt. 

NEWS 17.09.2019

Startseite