schließen

Macke Award: So spannend ist Physik

Sie stehen im Finale: Drei Physiker*innen stellen sich am 23. September der Jury. Es geht um Ruhm, Geld und die beste Physik-Abschlussarbeit des Jahres.

Michael Amman
Michael Amman

Es sind die drei besten Masterarbeiten aus den JKU Studiengängen Technische Physik, Nanoscience and Technology, Biophysik und Lehramt Physik, die sich der strengen Jury stellen. Und diese besteht - aus dem Publikum, vorwiegend Schüler*innen. Entsprechend sind die Vorträge einfach und humorvoll gehalten und zeigen, dass Spitzenphysik nicht nur unglaublich spannend ist, sondern auch verständlich erklärt werden kann.

Übrigens: Für seine Favorit*innen abstimmen kann man nur vor Ort, zusehen aber auch im Internet.

Vorab wollen wir Ihnen die drei Finalist*innen vorstellen. Heute:

Michael Ammann (School of Education)

Die vielen Gesichter der Entropie - Ein Entwirrspiel in 6 Akten

Entropie ist eine wesentliche Eigenschaft des Universums und ein Grund dafür, warum Zeit eine Richtung hat - und warum der Schreibtisch schneller unordentlich als aufgeräumt ist. Entropie zu erklären ist hingegen gar nicht so einfach. Michael Ammann macht sich mit viel Energie an die Aufgabe, Energie, ihren Erhalt und den Zustand der Unordnung schülergerecht zu erklären.

Zur Person

Der gebürtige Vorarlberger wandert und segelt gern. Er arbeitet als Physik- und Mathematiklehrer am BRG Hamerling.

NEWS 08.09.2020

TN - Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät