Made by MED: Die Angebote am JKU MED Campus

Vom Geldabheben bis Beratungsgespräche: Am MED Campus steht auch eine RLB-Filiale zur Verfügung.

Raiffeisenlandesbank-Filiale am MED-Campus; Credit: Raiffeisen
Raiffeisenlandesbank-Filiale am MED-Campus; Credit: Raiffeisen

Warum sich die Raiffeisenlandesbank am MED Campus niedergelassen hat, erklärt Bankstellenleiter Gerald Kobluk im Interview.

Warum haben Sie sich für die Eröffnung einer Filiale am neuen Med Campus der Johannes Kepler Universität entschieden?
Gerald Kobluk: Es war uns wichtig, mit unserem Kundenservice noch näher an unsere Kundinnen und Kunden im Bereich des Kepler Universitätsklinikums heranzurücken. Als Teil des Med Campus wollen wir vorwiegend Ärzt*innen, Studierende, Lehrende und Angestellte im Verwaltungsbereich der Medizinischen Fakultät, aber auch die Anrainer erreichen.

Welches Angebot erwartet die Kunden am Med Campus?
Gerald Kobluk: In Zeiten steigender Digitalisierung verstärken wir in unserem Bankstellenkonzept den Einsatz digitaler Medien: Terminvereinbarungen können über ein Tablet in der Filiale am Med Campus vorgenommen werden. Da die Bankstelle über das nahegelegene Kundencenter Südbahnhof serviciert wird und damit über einen großen Pool an Kundenberater*innen verfügt, können Termine auch kurzfristig vereinbart werden. Der Termin kann dann wahlweise direkt in der Bankstelle am Med Campus oder im Kundencenter Südbahnhof stattfinden.

Was wünschen Sie sich für die Zukunft für die RLB OÖ-Filiale am Med Campus?
Gerald Kobluk:
Wir wollen mit unserer neuen Bankstelle unsere Kund*innen im Klinikviertel ausgezeichnet servicieren und ihr Ansprechpartner für alle finanziellen Fragen sein.

NEWS 27.10.2021

Startseite