Medien und Gesellschaft: Florian Klenk und Julia Herrnböck über „Fakes und Facts“
 

Die JournalistInnen Florian Klenk und Julia Herrnböck sprachen an der JKU über ein brisantes Medienthema.

Florian Klenk und Julia Herrnböck beim Vortrag über "Facts and Fakes".
Florian Klenk und Julia Herrnböck beim Vortrag über "Facts and Fakes".

Rund 100 Personen folgten am 12. Dezember der Einladung der Personalentwicklung in den Hörsaal 1, um Florian Klenk (Enthüllungsjournalist und Chefredakteur der Wochenzeitung Falter) und Julia Herrnböck (Investigativjournalistin bei Dossier) zu sehen. Stellvertretend für das Rektorat begrüßte Dr.in Margit Waid die Gäste, die Vortragenden und die Moderatorin Sandra Nuspl. Anschließend berichteten Klenk und Herrnböck von der Entwicklungsgeschichte des österreichischen Journalismus in den letzten 25 Jahren sowie den gesellschaftlichen, politischen und finanziellen Herausforderungen, denen sich der Berufsstand ausgesetzt sieht. Spannende Beiträge und unterhaltsame Anekdoten sorgten für einen lehrreichen und kurzweiligen Abend, der beim gemeinsamen Buffet nachbesprochen wurde.

NEWS 16.12.2019

Startseite

Bilder vom Vortrag