schließen

Neues Service-Center für Lehramtsstudierende

Linzer Lehramt Sekundarstufe (LiLeS) bekommt ein zentrales Service-Center.

Die neue Lehrer/innenbildung ist in Österreich in vier bundesländerübergreifenden Clustern organisiert. Der Cluster Mitte besteht aus insgesamt zehn Universitäten und pädagogischen Hochschulen in den Bundesländern Oberösterreich und Salzburg. Die Absolventinnen und Absolventen dieses Studiums unterrichten in Zukunft alle Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 18 bzw. 19 Jahren.

Das Studium dauert insgesamt sechs Jahre und setzt sich aus einem achtsemestrigen Bachelor – und einem viersemestrigen Masterstudium zusammen. Die Fächerkombinationen sind erstmals frei wählbar und bestehen nicht mehr verpflichtend aus einem Haupt- und einem Nebenfach. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, anstelle eines zweiten Faches eine Spezialisierung zu wählen (Inklusive Pädagogik mit dem Fokus Behinderung oder „Religion und Schule“).

Am Standort Linz wurde nun das Service-Center LiLeS (Linzer Lehramt Sekundarstufe) gegründet, das als zentrale Informationsstelle für die zukünftigen Studierenden aller beteiligten Institutionen eingerichtet wird. Darüber hinaus werden an den Universitäten und Pädagogischen Hochschulen auch die Rahmenbedingungen des Studiums vereinheitlicht. Die Anmeldung läuft bereits zentral über eine Website, der Start einer eigenen Website für das Service-Center ist für Ende August geplant. Neuzulassungen zum Studium werden ab Herbst ausschließlich durch das Service-Center LiLeS durchgeführt, erstzulassende Institution ist hierbei die Johannes Kepler Universität. Bereits inskribierte Studierende werden aber weiterhin von ihrer erstzulassenden Institution betreut.

Die Aufgaben des LiLeS:

  • Studienberatung
  • Studieninformationen (gemeinsamer Studienstart der Erstsemestrigen)
  • Zulassung der Studierenden
  • Anerkennung von Lehrveranstaltungen
  • Koordination des Lehrangebotes
  • Koordination des internationalen Studierendenaustauschs (Erasmus+ Mobilitäten)
  • Koordination der Anmeldefristen und Wartelistenregelung
  • Organisation des Aufnahmeverfahrens
  • Wartung der Website für das Studium
  • Koordination der Curricula-Abbildungen für die Partner in Linz
  • Koordination des Prüfungsdatenaustausches in Linz
  • Evaluierung der Lehrveranstaltungen
  • Enge Kooperation mit dem Servicezentrum Salzburg

Eine zentrale Organisation des Lehramtsstudiums Sekundarstufe in Linz ist notwendig, um

1. die Organisation zu bündeln und zu vereinfachen (sowohl für Studierende als auch für die mitwirkenden Institutionen);

2. die Organisation der Lehre noch effektiver abzustimmen, damit sowohl Ressourcen bestmöglich genutzt werden, als auch ein Studieren in den vorgegebenen Zeitschienen ermöglicht wird;

3. die enge Abstimmung mit dem Servicezentrum Salzburg zu erleichtern.

Das LiLeS wird seinen Sitz im Gebäude der Kunstuniversität haben: Hauptplatz 6, 4020 Linz. Am 12. September, 15.00 Uhr findet ein Eröffnungsfest im LiLeS für Erstsemestrige statt.

„Die Einrichtung eines zentralen Service-Centers ist ein Meilenstein auf dem Weg zur Optimierung der Studienbedingungen im Lehramtsstudium Sekundarstufe am Standort Linz. Der Name ist Programm: Die Studierenden erhalten einen einheitlichen Ansprechpartner für alle ihr Studium betreffenden Fragen, von der Beratung über das Aufnahmeverfahren und die Zulassung bis hin zum Studienabschluss. Aber auch die Koordination des Lehrangebots zwischen den beteiligten Partnereinrichtungen wird vom neuen Service-Center übernommen und damit noch effektiver gestaltet. Der Cluster wird damit greifbarer, das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt.“

Andreas Janko, Vizerektor der Johannes Kepler Universität Linz

NEWS 02.07.2019

Startseite