schließen

Top-Award für JKU-Paper zu AI

Eine stark von der JKU beeinflusste Arbeit erhielt auf der IJCAI’19, einer der weltgrößten AI-Konferenzen, einen Best Paper Award.

Matti Järvisalo beim Konferenz-Best-Paper-Vortrag in Macau.
Matti Järvisalo beim IJCAI-Best-Paper-Vortrag in Macau.

Der Preis wurde für einen 2015 erschienenen Artikel verliehen, der Arbeiten der vorausgegangen Jahre konsolidiert. Dieser Artikel wurde aus mehr als 250 Artikel der letzten 5 Jahre im prestigeträchtigen Journal of Artificial Intelligence Research (JAIR) ausgewählt. Zum Vergleich: JAIR publiziert pro Jahr mehr als 60 Arbeiten – verleiht aber nur einen Preis.

Die Auszeichnung ging an Marijn Heule (ehemals Post-Doc an der JKU, nun Associate Professor an der CMU in Pittsburgh), Matti Järvisalo (Associate Professor University of Helsinki, der bereits mehrfach an der JKU war) sowie den ehemaligen JKU-Dotoranden Florian Lonsing (Stanford University, Doktorarbeit bei Prof. Armin Biere) sowie Assoz.Prof.in Martina Seidl vom Institute for Formal Models and Verification sowie dessen Vorstand Prof. Armin Biere.

„Der Preis unterstreicht die Exzellenz der JKU im Bereich der Artificial Intellligence“, erklärt Prof. Biere.

NEWS 26.08.2019

Startseite