VGG - Verbrauchergewähr­leistungs­gesetz.
 

Das neue analoge und digitale Gewährleistungsrecht.

VGG_Buchfront

Mit 1. Jänner 2022 ist ein neues Verbrauchergewährleistungsgesetz (VGG) in Kraft getreten.

Unter der Herausgeberschaft von Univ.-Prof. Dr. Johannes W. Flume und Univ.-Prof. Dr. Simon Laimer (beide JKU) sowie Univ.-Ass. (Postdoc) Dr. Christoph Kronthaler (UIBK) ist der erste Kommentar zum neuen Gewährleistungsrecht am 9. Juni 2022 im Verlag Österreich erschienen.

Der Kommentar zum VGG bietet eine wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisnahe Untersuchung des neuen Verbrauchergewährleistungsgesetzes sowie der Änderungen im ABGB und im KSchG in einem kompakten Format. Die Kommentierung will verständliche Antworten auf die teils schwierigen Fragen bieten, die sich aufgrund der im Frühjahr 2019 vom europäischen Richtliniengeber mit der Warenkauf-RL und der Digitale Inhalte-RL angestoßenen Umwälzungen im österreichischen Gewährleistungsrecht und damit einem der zentralen Bereiche des Schuldrechts stellen.

Das Autorinnen- und Autorenteam aus Wissenschaft, anwaltlicher Praxis und vom Höchstgericht verfügt über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet des Gewährleistungs- und des Verbraucherschutzrechts.

Der Kommentar befindet sich auf dem Stand Ende Februar 2022.

 

Informationen zum Buch

Flume/Kronthaler/Laimer (Hrsg) VGG - Verbrauchergewährleistungsgesetz Kommentar 506 Seiten, gebunden ISBN 978-3-7046-8957-3 (Print) Erscheinungsdatum: 9. Juni 2022

Buch hier erhältlich, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

 

Zum Interview mit den Herausgebern, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster