Großes Interesse an englischsprachigem IBWL-Bachelor-Studium

Im Wintersemester startet das Bachelorstudium Internationale Betriebswirtschaft (IBWL). 111 Studieninteressierte haben sich bereits angemeldet.

Symbolbild Internationale Betriebswirtschaftslehre
Symbolbild Internationale Betriebswirtschaftslehre

111 Studieninteressierte (29 davon aus Österreich, 16 EU/EWR, 66 Drittstaaten) haben sich bereits angemeldet, 80 Plätze werden vergeben. Weltweit verbundene Kreisläufe, globale Vernetzung, grenzübergreifendes wirtschaftliches Verständnis und Handeln sowie interkulturelle Kompetenz sind Inhalte des Studienplans. Die Covid-19-Pandemie hat einmal mehr verdeutlicht, wie sehr dieses Know-how in der heutigen Welt gefragt ist.

Das neue rein englischsprachige Bachelorstudium IBWL ist der JKU Business School zugeordnet und ergänzt bereits bestehende Klassiker, wie etwa Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaften. Studierende erhalten eine fundierte wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung, werden trainiert in interkulturellen Teams zu arbeiten und absolvieren ein verpflichtendes Auslandssemester.

„Mit dem Bachelorstudium IBWL bereiten wir die Studierenden auf ihre internationale Karriere vor und fördern darüber hinaus die globale Perspektive der Digitalisierung“, sagt Prof. Michael Tumpel, Programmdirektor und Institutsvorstand am Institut für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der JKU.

Jetzt noch anmelden
Die Anmeldung ist noch bis zum 20. Mai möglich, danach erfolgt das Aufnahmeverfahren. 80 Studienplätze können vergeben werden.

 

Key Facts

Abschluss: Bachelor of Science

Studiendauer: 6 Semester

Sprache: Englisch

Studienort: Linz + verpflichtendes Auslandssemester

Studienform: Vollzeit

Studienplätze: max. 80

NEWS 12.05.2021

Startseite