schließen

Kulturgeschichte des Alkohols

Seit rund 200 Jahren werden die Auswirkungen von Alkoholkonsum wissenschaftlich untersucht. Ein Rückblick.

Credit: Philipp_Lipiarski
Credit: Philipp_Lipiarski

Regina Thumser-Wöhs (Institut für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte) hat sich mit der Geschichte des Alkohols befasst - und interessante gesellschaftliche Aspekte gefunden. So setzte sich der Preußenkönig Friedrich der Große (1712-1786) massiv dafür ein, dass alkoholische Biersuppe statt neumodischen Kaffees getrunken werde - aus gesundheitlichen Gründen.

Das und mehr gibt es auch nachzuhören - Thumser-Wöhs Forschung wird diese Woche in der Ö1-Sendereihe "Betrifft: Geschichte" unter dem Titel "Der gesellschaftliche Begleiter" gesendet.

NEWS 25.07.2019

Allgemein