schließen

Vorstudienlehrgang.

Der Vorstudienlehrgang besteht aus Kurs-Modulen, damit du die deutsche Sprache erlernst. Je nach Studienrichtung benötigst du Sprachkenntnisse auf Niveau B2 oder C1. Die Module sind so konzipiert, dass du in einem Semester jeweils eine Niveaustufe abschließen kannst.

Voraussetzung für den Einstieg in den Vorstudienlehrgang ist, dass du per Zulassungsbescheid eine Zulassung zu einem deutschsprachigen Studium unter der Bedingung bekommen hast, noch Deutschkurse für das entsprechende Niveau zu machen.

Du darfst keine Lehrveranstaltungen aus dem regulären Studium belegen, während du im Vorstudienlehrgang bist.

Es gibt drei Varianten, wie du deine Deutschkenntnisse erwerben kannst, abhängig vom Zeitraum deiner erstmaligen Zulassung an der JKU:

Zulassung zum Studium bis 24. Oktober 2017 Zulassung zum Studium zwischen 25. Oktober 2017 und Ende November 2018 Zulassung zum Studium seit 07. Jänner 2019  
 
  • Ergänzungsprüfung Deutsch (wird noch bis einschließlich SoSe 2021 angeboten)
  • Die Ergänzungsprüfung gilt für alle deutschen Studienrichtungen.
  • Kostenpflichtige Kurse der Sprachmodule können als Vorbereitung besucht werden, sind aber nicht verpflichtend.
  • Ein anerkanntes Sprachzertifikat (z.B. ÖSD) auf Niveau B2 oder C1 (abhängig von der gewünschten Studienrichtung) ersetzt die Ergänzungsprüfung.
 
 
  • Ergänzungsprüfung Deutsch (wird noch bis einschließlich SoSe 2021 angeboten)
  • Die Ergänzungsprüfung gilt für alle deutschen Studienrichtungen.
  • Kostenpflichtige Kurse der Sprachmodule können als Vorbereitung besucht werden, sind aber nicht verpflichtend.
  • Ein anerkanntes Sprachzertifikat (z.B. ÖSD) auf Niveau B2 oder C1 (abhängig von der gewünschten Studienrichtung) ersetzt die Ergänzungsprüfung.

 

ODER

  • Absolvierung der kostenpflichtigen Sprachmodule bis zum geforderten Niveau
  • Ein Modul besteht aus 3 Kursen.
  • Angeboten werden: B1, B2 und C1
  • Die Einstufung in ein höheres Niveau erfolgt durch das Fachsprachenzentrum.
 
 
  • Absolvierung der kostenpflichtigen Sprachmodule bis zum geforderten Niveau
  • Ein Modul besteht aus 3 Kursen.
  • Angeboten werden: B1, B2 und C1
  • Die Einstufung in ein höheres Niveau erfolgt durch das Fachsprachenzentrum.