schliessen

MORE - Ein Angebot der österreichischen Universitäten für Flüchtlinge.
 

Die JKU Linz beteiligt sich an der MORE-Initiative der UNIKO. Diese Initiative hilft geflüchteten Personen, an ihre bestehende Ausbildung anzuknüpfen und ermöglicht einen ersten Zugang zur Universität.

Vielen geflüchteten Personen war es nicht möglich, in ihrem Heimatland eine akademische Ausbildung zu beginnen oder abzuschließen. Die MORE-Initiative möchte diese Personen unterstützen und eine Einstiegshilfe in das Studium bieten. Der erste Schritt dazu ist, deutsche Sprachkenntnisse zu erwerben.

An der JKU engagieren sich viele Personen, um den potentiellen MORE-Studierenden eine akademische Zukunft zu ermöglichen. Die Leitung der MORE-Initiative an der JKU hat Prof. Dr. Johann Bacher, Institut für Soziologie und Leiter Abteilung für empirische Sozialforschung, übernommen.

Bewirb Dich jetzt für das MORE-Programm neu! Die Bewerbungsfrist wurde bis 25.07.2018 verlängert.

MORE Kontakt

Ansprechperson

Katharina Oberthaler BSc

Telefon

+43 732 2468 DW 3276

e-mail

more@jku.at

Was bietet MORE an der JKU?

Die JKU Linz bietet für MORE-TeilnehmerInnen seit dem Wintersemester 2015/16 Deutschkurse an. Begonnen wurde im WS 2015/16 mit Niveau A1/A2 und insgesamt 50 Personen. Aktuell ist das Einstiegsniveau für das More-Programm mindestens B1.

Kursbegleitend können im Selbstlernzentrum des Zentrums für Fachsprachen und Interkulturelle Kommunikation die Sprachkenntnisse vertieft werden.

Eine Anmeldung zum MORE Programm ist immer nur während der Bewerbungsfrist möglich.

Im Sommersemester 2018 werden keine neuen MORE-Deutschkurse angeboten, sondern zwei bestehende Kurse auf B2 Niveau fortgeführt. Neuaufnahmen für das Sommersemester 2018 waren nur in sehr begrenztem Umfang im Sinne einer Restplatzvergabe möglich.

Wer kann teilnehmen?

AsylwerberInnen mit einer Aufenthaltsberechtigungskarte gem. § 51 AsylG, Asylberechtigte, Subsidiär Schutzberechtigte gemäß § 52 AsylG, Geduldete gem. § 46a FPG, die über eine Hochschulberechtigung oder über ein abgeschlossenes Hochschulstudium verfügen. MORE-Studierende sind außerordentliche Studierende und müssen, solange sie an diesem Programm teilnehmen, keinen Studienbeitrag bezahlen.

Für die Teilnahme am MORE-Programm im Wintersemester 2018/19 wird ein positiver Zulassungsbescheid der JKU Voraussetzung sein. Personen, die sich für eine Teilnahme am MORE-Programm und ein Studium an der JKU interessieren, können bereits einen Antrag auf Zulassung zum Studium stellen.

MORE neu im Wintersemester 2018/2019

Seit Oktober 2017 wird an der JKU für alle Studierenden mit einer nicht-österreichischen Reifeprüfung ein Lehrgang zur Vorbereitung auf Ergänzungsprüfungen angeboten. Der Lehrgang umfasst Lehrveranstaltungen, in denen auf die Fächer der Ergänzungsprüfungen vorbereitet wird.

Ergänzungsprüfungen werden über die Teilnahme am Vorstudienlehrgang absolviert. Die Teilnahme am Vorstudienlehrgang ist kostenpflichtig. Die Kosten setzen sich aus dem Studienbeitrag, dem ÖH Beitrag sowie den Lehrgangskosten zusammen.

Über eine Teilnahme am MORE-Programm erhalten TeilnehmerInnen eine Beihilfe zur Abdeckung des Studienbeitrages, eine Reduktion der Lehrgangskosten auf 10% (Asylwerbende und Subsidiär Schutzberechtigte) beziehungsweise 30% (Asylberechtigte). Ob es wieder einen Fahrtkostenzuschuss geben wird, wird noch geklärt.

Das MORE-Programm 2018/2019 richtet sich konkret an:

  • Asylwerbende mit einer Aufenthaltsberechtigungskarte gem. § 51 AsylG (weiße Karte),
  • Asylberechtigte (blaue Karte, grauer Reisepass),
  • Subsidiär Schutzberechtigte gemäß § 52 AsylG (graue Karte),
  • Geduldete gemäß § 46a FPG (Duldungskarte, gelb),

die auf Basis eines positiven Zulassungsbescheides mit Ergänzungsprüfungen in den Vorstudienlehrgang aufgenommen werden, beziehungsweise bereits im Vorstudienlehrgang sind.

Wenn Du noch keinen Antrag auf Zulassung zu einem Studium an der JKU gestellt hast und dennoch am MORE-Programm teilnehmen möchtest, solltest Du gleichzeitig einen Antrag auf Zulassung zum Studium stellen!

Für die Bewerbung zum MORE-Programm sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • ausgefülltes „Ansuchen um Teilnahme am MORE-Programm“
  • Kurzes Motivationsschreiben
  • Kopie der Aufenthaltskarte
  • Kopie des Zulassungsbescheides bzw. Bestätigung über Antrag auf Zulassung

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind bis 25. Juli 2018 im Zulassungsservice der Johannes Kepler Universität einzureichen. Aufnahmegespräche finden voraussichtlich im August statt. Bis Anfang September wirst Du darüber informiert, ob Du am MORE-Programm teilnehmen kannst.

Ansuchen um Teilnahme am MORE-Programm

 

Geflüchtete verfügen nur über begrenzte finanzielle Mittel. Wir möchten daher die Unterrichtsmaterialien den TeilnehmerInnen kostenlos zur Verfügung stellen. Um dies verwirklichen zu können, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen.

Wenn Sie die MORE-TeilnehmerInnen unterstützen wollen, spenden Sie bitte an:
"Spenden"
IBAN: AT42 3400 0000 0184 4646
BIC: RZOOAT2L

Vielen Dank!