close

Nostrifizierung von Studien.

Eine Nostrifizierung ist die Anerkennung eines ausländischen Studienabschlusses als Abschluss eines inländischen ordentlichen Studiums. Das Verfahren der Nostrifizierung wird auch an der JKU durchgeführt, wenn das zu nostrifizierende Studium vergleichbar mit einem Studium aus dem Angebot der JKU ist.

Für die Ausübung mancher Berufe (z.B. Arzt/Ärztin) kann es notwendig sein, den internationalen Studienabschlusses nostrifizieren zu lassen.

Für eine Zulassung zu einem weiterführenden Studium an der JKU ist keine Nostrifizierung notwendig.

Kontakt

Adresse

Johannes Kepler Universität
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Ansprechperson

Mag.a Petra Stadler

e-mail

petra.stadler@jku.at

Telefon

+43 732 2468 DW 3104

Ihr Weg zum nostrifizierten Studienabschluß:

Wer kann einen Antrag auf Nostrifizierung stellen?

Alle Personen mit internationalen Studienabschlüssen, die eine Nostrifizierung zwingend für die Berufsausübung oder die Fortsetzung der Ausbildung in Österreich benötigen, müssen einen Antrag auf Nostrifizierung stellen. Innerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) sowie der Schweiz ist der Zugang zu einer Reihe von akademischen Berufen durch eigene Richtlinien geregelt, die den Angehörigen dieser Staaten einen unmittelbaren Berufszugang ermöglichen. In diesen Fällen ist eine Nostrifizierung nicht notwendig und daher auch nicht möglich.

Wo kann der Antrag auf Nostrifizierung gestellt werden?

Die Nostrifizierung kann an jeder Universität bzw. Fachhochschule, an der ein vergleichbares österreichisches Studium eingerichtet ist, beantragt werden. In vielen Fällen kommen daher mehrere Universitäten bzw. Fachhochschulen in Betracht. An welcher davon der/die Antragsteller/in in einem solchen Fall das Verfahren beantragt, bleibt seiner/ihrer Wahl überlassen. Der gleiche Nostrifizierungsantrag kann jedoch nur an einer Hochschule eingebracht werden.

An der JKU ist der Nostrifizierungsantrag (mit der Ausnahme von Studienabschlüssen für die ein gesondertes Verfahren anzuwenden ist - siehe unten) im Zulassungsservice (Bankengebäude, 1. Stock, Zimmer 113B) der Johannes Kepler Universität Linz einzubringen. Um Terminvereinbarung unter der Telefonnummer +43 732/2468-3104 wird gebeten.

Welche Dokumente sind erforderlich?

1. Reisepass,
2. Nachweis der einer anerkannten inländischen postsekundären Bildungseinrichtung gleichwertigen Qualität der anerkannten ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung, wenn dies für den/die Vizerektor/in für Lehre nicht außer Zweifel steht (Nachweis über den Status der Bildungseinrichtung)
3. Nachweis über die an der anerkannten ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung zurückgelegten Studien, wenn diese dem/der Vizerektor/in für Lehre nicht ohnehin bekannt sind (Notennachweise, Prüfungszeugnisse, Curriculum)
4. diejenige Urkunde, die als Nachweis der Verleihung des akademischen Grades, wenn jedoch ein solcher nicht zu verleihen war, als Nachweis des ordnungsgemäßen Abschlusses des Studiums ausgestellt wurde (Verleihungsurkunde, Diplomurkunde)
5. die gesetzliche Bestimmung, aus der sich die zwingenden Gründe für die Nostrifizierung ergeben sowie die Begründung für die Anwendung dieser Bestimmungen auf den/die Antragsteller/in (Angaben zum angestrebten Beruf)

Die Dokumente müssen entweder im Original oder in beglaubigter Abschrift eingereicht werden. Die Verleihungsurkunde ist immer im Original vorzulegen.

Fremdsprachige Dokumente sind zu übersetzen. Sämtliche ausländische Dokumente müssen, sofern dies nach internationalen Vereinbarungen erforderlich ist, ordnungsgemäß beglaubigt sein.

 

Was kostet eine Nostrifizierung?

Für die Nostrifizierung ist eine Nostrifizierungstaxe von € 150.- im Voraus zu entrichten.

404

Hallo. Leider kann unsere Website nicht korrekt angezeigt werden, da sich Ihr Internet-Browser nicht am neuesten Stand befindet.
Hier können Sie Ihren Browser updaten.

Hello. Our website cannot be displayed correctly due to an old browser running on your system.
Update your browser here.