Master Economic and Business Analytics.

Daten gelten als „Öl des 21. Jahrhunderts“. Mit dem Sammeln von Daten ist es aber nicht getan. Helle Köpfe wissen, wie man das Beste aus ihnen herausholt. Du kannst einer von ihnen sein.

Wie können wir unser Gesundheitssystem verbessern? Kann man verhindern, dass zu viele Lebensmittel eines Supermarktes im Müll landen? Wie können Online-Shops ihre Verkaufszahlen steigern? Ohne die Gewinnung von Datenmaterial geht gar nichts mehr – ob in der Forschung, in der Verbrechensbekämpfung oder in jedem Unternehmen, das erfolgreich sein will. Wie man bei den immensen Datenmengen den Durchblick behält, wie man Daten interpretiert und sie für Unternehmen und Gesellschaft gewinnbringend aufbereitet, wie man auf Datenbasis unternehmerische Entscheidungen trifft: Das vermittelt dir das Masterstudium Economic and Business Analytics.

 

Inhalte dieser Seite

Key Facts

Abschluss

Master of Science (MSc)

Studiendauer

4 Semester

ECTS

120 Punkte

Sprache

Englisch (Level B2)

Studienort

Linz

Studienform

Vollzeit

Anmeldung zum Studium Du willst dir einen Studienplatz sichern?
Informiere dich über die Anmeldung, Zulassung und Fristen.

Jetzt informieren

Was das Studium besonders macht

  • Das Studium macht dich begehrt: Wirtschaft und Gesellschaft brauchen Uni-Absolvent*innen, die sich mit datenbasierter Entscheidungsfindung auskennen.
  • Die Verzahnung der Bereiche Volks- und Betriebswirtschaft sowie Wirtschaftsinformatik ist in Österreich einzigartig.
  • Die Schwerpunkte wie digitale Wirtschaft, Finanzmärkte oder Gesundheitssektor verschaffen dir einen Vorsprung.
  • Ein spezielles Mentor*innen-Programm, bei dem jede*r Studierende einer*einem Professor*in zugeordnet, wird ermöglicht dir direktes Feedback einzuholen, deine Spezialgebiete zu besprechen oder Ideen für deine zukünftigen Schritte zu entwickeln.

Aufbau des Studiums

Folgende Studienfächer sind im Rahmen des Masterstudiums Economic and Business Analytics zu absolvieren:

Studienfach ECTS
Principles in Applied Economics, Digital Transformation and Technologies 24
Principles in Analytic Methods 24
Interdisziplinäre Wahlmodule 36
Freie Studienleistungen 12
Masterarbeit inkl. Masterarbeitskolloquium und Masterarbeitsseminar 24

Details zum Studium

Willst du mehr über das Masterstudium Economic and Business Analytics erfahren, empfehlen wir dir einen Blick in das Curriculum zu werfen. Zusätzlich haben wir einige Details gesondert zusammengefasst.

Die Studienschwerpunkte

Das Programm startet mit Grundlagenkursen in „Applied Economics“, „Programming in Python“, und „Digital Transformation and Technologies“. Danach lernst du in folgenden Fächern, analytische Methoden anzuwenden:

  • Ökonometrie: Du lernst die ökonomischen Theorien mit statistischen Methoden zu verbinden und auf Basis von unterschiedlichen Daten, Schätzungen und Prognosen zu machen.
  • Entscheidungen in Firmen: Wie findet ein Unternehmen die passenden Mitarbeiter*innen? Wie kann es diese motivieren und spielt dabei nur Geld eine Rolle?
  • Data Mining: Du lernst Methoden und Werkzeuge kennen, um in integrierten und bereinigten Datenbeständen einer Organisation, Muster zu finden. Damit gewinnst du potenziell neues Wissen! Bei einer Warenkorbanalyse beispielsweise: Wenn jemand ein Produkt kauft, findest du damit heraus, welche anderen Produkte und wie wahrscheinlich er*sie ebenfalls in den Produktkorb legt.
  • Operations Research: Optimiere Distributionsnetzwerke, simuliere Unternehmensprozesse, verbessere die Ressourcennutzung. Wettbewerbsfähige Unternehmen planen und entscheiden auf der Basis von quantitativen Modellen und Methoden.

Danach kannst du aus folgenden interdisziplinären Wahlmodulen drei auswählen:

  • Organisation und Märkte: Managerial Economics, Wettbewerbspolitik und Regulierung, Organisation, Marketing Analysen
  • Finanzmärkte: Finanzökonomie, Unternehmensfinanzierung, Vermögensverwaltung
  • Digital Economy und Supply Chain Management: Operations- und Supply Chain Management, modellbasierte und datengetriebene Entscheidungsunterstützung, Industrieökonomie & Internet, Onlinehandel, Software Business, E-Business
  • Gesundheit: Gesundheitsökonomie, Epidemiologie und Evaluierung, Personalmanagement im Gesundheitswesen
  • Analytische Methoden I & II: Datenmodellierung, Datenanalyse, Datenmanagement, Entscheidungstheorie, Ökonometrie und Optimierung.

Video zum Studium

Das lernst du in diesem Studium

Was kannst du, wenn du dieses Studium abschließt? Hier findest du die Antworten:

  • Durch die Kombination aus Kursen in Datenanalyse, Mikroökonomischer Theorie und Optimierung erwirbst du hohe analytische Fähigkeiten, mit denen du die rasant wachsenden Datenmengen in den Griff bekommst und datenbasierte Entscheidungen ermöglichst.
  • Die einzigartige Verknüpfung der Bereiche VWL, BWL und Wirtschaftsinformatik befähigt dich, relevante Daten aufzubereiten, zu analysieren und fundierte Schlussfolgerungen zu ziehen.
  • Du kannst dich auf Bereiche wie Finanzmärkte, Gesundheit oder digitale Wirtschaft und Supply Chain Management spezialisieren und so dein Profil schärfen.
  • Du bist mit deinen erworbenen Fähigkeiten als "Master of Science" in allen Branchen und öffentlichen Institutionen als ausgewiesene*r Expert*in begehrt.

Deine Berufsaussichten

Digitalisierung, Internet of Things und Big Data sorgen für tiefgreifende Veränderungen in den Firmenzentralen. Daten-Analysten und strategische Berater*innen werden in allen Bereichen gebraucht.

  • Als Führungskraft ermöglicht dir die Datengewinnung- und Analyse fundierte strategische Entscheidungen zu treffen und ein Unternehmen verlässlich zu steuern.
  • Als Data Scientist einer Lebensmittelkette prognostizierst du für jede Niederlassung die Verkäufe. Damit senkst du nicht nur die Kosten für das Unternehmen, sondern verhinderst auch, dass zu viele Lebensmittel im Müll landen.
  • Als Datenanalyst einer Gesundheitskasse analysierst du den Medikamentenkonsum und die Arztbesuche der Versicherten. Du erarbeitest auf Basis von statistischen Analysemethoden Empfehlungen, die die Gesundheit der Patient*innen verbessern.
  • Du analysierst für einen Online-Shop die Effekte von Preissetzung, Kundenbewertungen, und E-Commerce-Gütezeichen. Damit hilfst du nicht nur den Shops, ihre Verkaufszahlen zu erhöhen, sondern auch den Kund*innen, jene Produkte zu finden, die sie wirklich brauchen.

Absolvent*innen in diesem Ausbildungsfeld finden durchschnittlich unmittelbar nach Abschluss einen Job. Nach 3 Jahren Erwerbstätigkeit liegt ihr durchschnittliches Bruttomonatsgehalt bei 3.483 Euro.

„Mein Studium ist eine hervorragende Basis für eine Karriere in verschiedenen Bereichen. Die Theorie und das "Querdenken" helfen mir, komplexe Systeme und Prozesse, wie z.B die eines Krankenhauses, zu analysieren und zu verstehen.“
Florian Steininger (M.Sc.) hat am Institut für Volkswirtschaftslehre studiert und sich auf angewandte Ökonometrie und Gesundheit spezialisiert.

Anmeldung zum Studium

Voraussetzungen

Folgende Zulassungsvoraussetzungen musst du erfüllen, um mit dem Masterstudium beginnen zu können.

Noch Fragen?

Dann kontaktiere uns!

Abteilung

Zulassungsservice

Gebäude

Bankengebäude

Anmeldung zum Studium Du willst dir einen Studienplatz sichern?
Informiere dich über die Anmeldung, Zulassung und Fristen.

Jetzt informieren

Informationen zur Gleichwertigkeit von Vorkenntnissen

Eine Gleichwertigkeit ist jedenfalls gegeben, wenn Lehrveranstaltungen aus folgenden Bereichen im Rahmen eines Bachelor-oder Diplomstudiums im angegebenen Mindestumfang/-niveau positiv absolviert wurden:

  • Betriebswirtschaftslehre im Ausmaß von 12 ECTS
  • Volkswirtschaftslehre im Ausmaß von 12 ECTS
  • Mathematik/Statistik im Ausmaß von 6 ECTS

Folgende Bachelor-Studienrichtungen werden jedenfalls als gleichwertig zum Bachelor Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, BWL und IBWL an der JKU anerkannt:

 

Universität Bachelor-/Diplomstudium

WU Wien

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

WU Wien

Business and Economics

Universität Wien

Betriebswirtschaft

Universität Wien

Internationale Betriebswirtschaft

Universität Graz

Betriebswirtschaft

Universität Graz

Economics

Universität Graz

Umweltsystemwissenschaften - Betriebswirtschaftslehre

Universität Graz

Umweltsystemwissenschaften - Volkswirtschaftslehre

Universität Klagenfurt

Betriebswirtschaft - Studienzweig Betriebswirtschaft

Universität Klagenfurt

Betriebswirtschaft - Studienzweig Internationale Betriebswirtschaft

Universität Klagenfurt

International Business and Economics

Universität Innsbruck

Wirtschaftswissenschaften

Universität Innsbruck

Internationale Wirtschaftswissenschaften (Diplom)

 

Falls im Rahmen eines Bachelorstudiums zumindest 6 ECTS aus den Bereichen Volkswirtschaftslehre oder Betriebswirtschaftslehre absolviert wurden, kann das Rektorat eine Zulassung mit der Auflage von Prüfungen im Umfang von bis zu 24 ECTS des Referenzstudiums verknüpfen.

Informationen bezüglich Umstiegsmöglichkeiten für Studierende des Masterstudiums Management and Applied Economics

Der Studienplan Economic and Business Analytics ersetzte den Studienplan Management and Applied Economics und trat mit Wintersemester 2019/2020 in Kraft. Wenn du vor dem WS 2019/20 das Masterstudium Management and Applied Economics begonnen hast, gibt es für dich folgende zwei Optionen:

Du bist berechtigt, das Masterstudium Management and Applied Economics bis Ende Sommersemester 2023 abzuschließen. Dies ist tendenziell ratsam, wenn du dich bereits in einem fortgeschrittenen Stadium deines Studiums befindest.  

Wenn du möchtest, kannst du auf den aktuellen Studienplan Economic and Business Analytics umsteigen (per Antrag im Zulassungsservice). Dies mag für dich aufgrund der aktuellen Lehrinhalte attraktiv sein, insbesondere wenn du dich noch am Anfang des Studiums befindest. Bei Umstieg auf den Studienplan Economic and Business Analytics gelten Regelungen betreffend der Äquivalenz/Anerkennung von bereits absolvierten Lehrveranstaltungen und Fächern (per Antrag im Prüfungs- und Anerkennungsservice). Die Umstiegsregelungen findest Du hier, öffnet eine Datei.

Häufig gestellte Fragen

Das Studium Economic and Business Analytics (EBA) richtet sich an Studierende, die einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften (WIWI) haben möchten. Bei EBA liegt der Fokus auf kaufmännischen Fragestellungen und es geht um ökonomische Zusammenhänge im Sinne eines strukturierten Modells. Artificial Intelligence hingegen hat einen Fokus auf Methoden.

Beim Studium EBA lernst du, wie du durch die Aufbereitung großer Datenmengen sicherer in der Analyse werden und so evidenzbasierte Entscheidungen in der Unternehmensführung treffen kannst.

Wenn du EBA studierst, orientierst du dich in Richtung eines kaufmännischen Jobs in einem privaten Betrieb oder einer öffentlichen Institution. Absolvent*innen von AI werden eher technische Berufe anstreben.

Das Studium Economic and Business Analytics (EBA) richtet sich an Studierende, die einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften (WIWI) haben möchten. Bei EBA liegt der Fokus auf kaufmännischen Fragestellungen und es geht um ökonomische Zusammenhänge im Sinne eines strukturierten Modells. In der Statistik beschäftigt man sich mehr mit der Entwicklung von Methoden.

Beim Studium EBA lernst du, wie du durch die Aufbereitung großer Datenmengen sicherer in der Analyse werden und so evidenzbasierte Entscheidungen in der Unternehmensführung treffen kannst.

Wenn du EBA studierst, orientierst du dich in Richtung eines kaufmännsichen Jobs in einem privaten Betrieb oder einer öffentlichen Institution. Absolvent*innen von Statistik spezialisieren sich in Methoden

Du arbeitest mit tatsächlich Daten von unterschiedlichen Institutionen (z.B. Sozialversicherungsträger, Statistik Austria, etc.). Diese bekommen wir im Rahmen unserer Forschung bereitgestellt. Wir ermutigen dich auch, im Rahmen von Kooperationsprojekten Firmen-Datensätze einzubringen und zu analysieren (z.B. für deine Masterarbeit).

Grundsätzlich ja. Allerdings finden Lehrveranstaltungen mit Anwesenheitspflicht über den ganzen Tag verteilt statt (z.B. Praktika, Intensivierungskurse), so dass du eine gewisse zeitliche Flexibilität mitbringen musst.

Grundsätzlich ja. Es ist jedoch empfehlenswert, im Wintersemester einzusteigen, da die Pflichtkurse dementsprechend aufgebaut sind.

Wir bieten vereinzelt LVAs in dieser Form an. Der überwiegende Teil der Kurse findet aber im Hörsaal an der Universität statt. Unser Ziel ist allerdings, das multimediale Angebot mittelfristig zu erweitern.

Auf der Detailseite (nur in Englisch verfügbar) findest du eine Übersicht über die angebotenen Kurse und Module. Klicke auf die Kurstitel, um zum Studienhandbuch weitergeleitet zu werden, wo sich die detaillierten Beschreibungen der einzelnen LVAs befinden.

Du solltest 12 ECTS in VWL, 12 ECTS in BWL und 6 ECTS in Mathematik/Statistik nachweisen können. Falls dir ECTS Punkte fehlen, kann eine Zulassung mit Auflagen erfolgen (in Form einzelner LVAs).

Im EBA-Programm lernst du die Programmiersprachen "R" und "Python" - du musst also noch keine Programmierkenntnisse besitzen. Falls du Python bereits beherrschst, kannst den Einführungskurs in Python durch andere LVAs ersetzen.

Noch Fragen? 

Du hast Fragen zum Studium oder brauchst Hilfe bei der Anmeldung? Der JKU Studierendeninfo- und -beratungsservice (SIBS) berät dich gerne!

Programm-Management

Du hast weitere Fragen zum Masterprogramm Economic and Business Analytics? Schreibe uns eine Email an: ma-eba@jku.at

Weiterführende Studienrichtungen

Nach dem Studium ist vor dem Studium: Mit folgenden Studienrichtungen kannst du dein Wissen vertiefen:

Ähnliche Studienrichtungen

Diese Studienrichtungen könnten dich auch interessieren:

News & Events

Event
Werbefoto LIO

MSc Leading Innovative Organizations (LIO) Info Event on 7th December 2022

Für dieses Event ist keine deutsche Version verfügbar. Bitte wechseln Sie zur englischen Version für weitere Informationen.

Artikel
Person vor einem Gebäude stehend

Forschungsstipendium am École Polytechnique in Paris

Melanie Wiener war vom 6. - 13. Oktober 2022 an der École Polytechnique in Paris auf einem Forschungsaufenthalt.

Artikel
Vortragsfolie

Einblicke in die Praxis: Global Supply Chain Management bei Aldi/Hofer

Diese Woche erhielten die Studierenden der JKU Business School im Rahmen der „Operations and Supply Chain Management“ Vorlesung wieder wertvolle…

Wohnen

Wohnen am JKU Campus

Dein Zuhause am Campus. Studierendenwohnheime oder WGs - hier findest du einen Platz zum Wohnen.
Campus

Freizeit am JKU Campus

Cafés, Mensa, Beachvolleyballplätze, Fitness-Studio, Einkaufsmöglichkeiten - alles für deinen Alltag & deine Freizeit am Campus.
Beachvolleyball Platz Linz