Master Medical Engineering.

Werde zum*zur medizintechnische*n Diplomingenieur*in und verbessere mit deiner Arbeit die Diagnostik, Therapien, Pflege, Reha, Gesundheitsvorsorge und damit die Lebensqualität vieler Menschen. 

Im Masterstudium Medical Engineering vertiefst du dein Wissen in mindestens einem technischen Bereich, wie zB:

  • Medizinischer Elektronik und Mikrosystemtechnik
  • Entwurf medizinischer Geräte und Systeme
  • Biomechanik und Robotik
  • Medizinische Informations- und Signalverarbeitung
  • Biomedizinische Materialien und Nanotechnologie

Optional steht dir auch eine Vertiefung in der Humanmedizin und in weiteren Fächern (Recht, Wirtschaft, Naturwissenschaften, Molekularbiologie) jeweils mit medizintechnischem Bezug offen. 

 

Inhalte dieser Seite

Key Facts

Abschluss

Dipl.-Ing.

Studiendauer

4 Semester

ECTS

120 Punkte

Sprache

Deutsch (Level B2), einzelne LVAs auf Englisch

Studienort

Linz

Studienform

Vollzeit

Anmeldung zum Studium Du willst dir einen Studienplatz sichern?
Informiere dich über die Anmeldung, Zulassung und Fristen.

Jetzt informieren

Was den Master Medical Engineering besonders macht

Im Master Medical Engineering studierst du am Linz Institute of Technology (LIT) und der Medizinischen Fakultät der JKU. Diese einmalige Kombi ermöglicht dir: 

  • eine Vertiefung deines Wissens in der medizinischen Geräte- und Softwareentwicklung über Materialwissenschaft bis hin zu Nanotechnologie und Robotik an der JKU
  • praxisnahes Arbeiten an Kompetenzzentren und durch zahlreiche Industriekooperationen 
  • einen Aufbau deines persönlichen Netzwerkes zwischen Ingenieur*innen, Mediziner*innen und Naturwissenschaftler*innen

Aufbau des Masterstudiums Medical Engineering

Das Masterstudium Medical Engineering dauert vier Semester und umfasst 120 ECTS Punkte aus folgenden Bereichen: 

Studienfach ECTS-Punkte
Sicherheit in der Medizintechnik 10
Projektpraktikum Biomedizinische Technik 3
Wahlfächer 60
Masterarbeit (inkl. Masterarbeitsseminar) 28
Masterprüfung 2
Freie Studienleistungen 17

 

Details zum Studium

Willst du mehr über die Fächer und den Studienaufbau des Masterstudium Medical Engineering erfahren, empfehlen wir dir einen Blick in das Curriculum zu werfen. 

Die Studienschwerpunkte im Medizintechnik Master

Im Master Medical Engineering befasst du dich eingehend mit der Medizintechnik (Entwicklung, Fertigung und Bewertung von Medizinprodukten), wie etwa:

  • Medizinische Gerätetechnik
  • Bildgebende Diagnostik
  • Organersatz (Tissue Engineering und Prothetik)
  • Medizinische Materialien sowie deren Erzeugung und Verarbeitung
  • Medizinische Informatik
  • Biomechanik
  • Medizinische Elektronik, Messtechnik und Mikrosystemtechnik
  • Rehatechnik inkl. Prothetik und Orthetik
  • Medizinische Robotik

Ebenso kannst du dich - unter medizintechnischen Gesichtspunkten - auch in der Humanmedizin oder Fächern wie Recht, Wirtschaft, Naturwissenschaften und Molekularbiologie vertiefen. 

Das lernst du im Medical Engineering Master

Mit deinem Masterabschluss in Medical Engineering wirst du Aufgabenstellungen im Bereich Medizintechnik und verwandter Felder selbständig, mit Hilfe wissenschaftlicher Methoden lösen können. Wir vermitteln dir daher:

  • Mechatronik, Materialwissenschaften, Sicherheitstechnik und Humanmedizin aufbauend auf mathematischen, natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen. Ergänzend erhältst du Basiswissen in Rechts- und Wirtschaftswissenschaften für den Medizintechnikbereich.
  • Du trainierst deine Fähigkeit, Grundlagenkenntnisse und zugehörige effiziente Methoden auf Problemstellungen aus der Praxis anzuwenden.
  • Wir vermitteln dir wissenschaftliches Arbeiten sowie Selbstständigkeit und Lernfähigkeit, damit du bei Bedarf weiterführendes Wissen rasch und eigenständig erlernen kannst. Du setzt dabei auf Nachhaltigkeit und Relevanz des Wissens, d.h. Kenntnisse und Methoden mit langer ”Halbwertszeit” zu deiner nachhaltigen Vorbildung für weitere Studien und das Berufsleben.
  • Teamfähigkeit, soziale und Gender Kompetenz - du lernst dich in Teams zu integrieren und mit
    Vertreter*innen fachverwandter wie auch fachfremder Gebiete zusammenzuarbeiten.
  • Du entwickelst deine Kritik- und Entscheidungsfähigkeit, damit du auf Basis wissenschaftlicher Methoden eigene Entscheidungen treffen, vertreten und begründen kannst.
  • Kritikfähigkeit und Technologiefolgenabschätzung: Du sollst imstande sein, die Folgen deines eigenen und fremden Handelns abzuschätzen sowie auf Basis wissenschaftlicher Methoden die Folgen und Auswirkungen von Technologien, Verfahren etc. auf Mensch, Gesellschaft und Umwelt beurteilen zu können.

Deine Berufsaussichten

Mit dem Masterstudium Medical Engineering übernimmst du Expert*innen-Stellen und Leitungsfunktionen als 

  • Entwicklungsingenieur*in für
    • Medizinische Geräte
    • Prothesen/Implantate
    • bildgebende Verfahren wie MRT, Röntgen etc.
    • Diagnosegeräte wie EKG, EEG, etc.
    • Behandlungsgeräte wie Dialyse, extrakorporale Zirkulation oder künstliche Beatmung und Defibrillatoren
  • Technische*r Sachverständige*r zur Zertifizierung von medizintechnischen Produkten
  • Krankenhaustechniker*in u.a. für Überwachung und Wartung medizinischer Geräte; deren perfektes Zusammenspiel im OP/ auf der Intensivstation, etc.
  • Wissenschafter*in auf dem Gebiet der Medizintechnik, Prothetik oder Bildgebung
  • Geräte- oder Softwareentwickler*in für Sportmedizin und Fitnesstechnik

Deine Expertise und Fertigkeiten werden auch in folgenden Branchen gebraucht:

  • Automobilindustrie (Ergonomie etc.)
  • Luftfahrtindustrie
  • Robotik
  • Industrie 4.0 + Human: Alles was die Interaktion und Kommunikation von Maschinen und Menschen bedingt
Studentin arbeitet im Labor.

Anmeldung zum Studium

Voraussetzungen

Folgende Zulassungsvoraussetzungen musst du erfüllen, um mit dem Masterstudium beginnen zu können.

  • Falls die Studiensprache nicht deiner Erstsprache entspricht, musst du zusätzlich einen Sprachnachweis für Deutsch Level B2  vorlegen.
  • Ein erfolgreich absolviertes Bachelorstudium Medical Engineering an der JKU berechtigt dich zu diesem Masterstudium ohne weitere Bedingungen.

Zur Zulassung ohne Ergänzungsprüfungen berechtigen darüber hinaus Bachelorstudien oder andere Studien mindestens desselben hochschulischen Bildungsniveaus an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung, in denen Prüfungen aus den nachstehend angeführten Fächern im angegebenen Mindestumfang positiv absolviert wurden:

  • Medizinische Grundlagen (16 ECTS-Punkte)
  • Mechanik und Maschinenbau (12 ECTS-Punkte)
  • Elektronik und Informatik (12 ECTS-Punkte)
  • Chemie und Werkstoffkunde (12 ECTS-Punkte)
  • Mathematik, Modellbildung und Simulation (25 ECTS-Punkte)
  • Medizintechnik (25 ECTS-Punkte)

Zum Ausgleich wesentlicher fachlicher Unterschiede zu Studien können dir Ergänzungsprüfungen im Umfang von max. 40 ECTS-Punkten vorgeschrieben werden, die bis zum Ende des zweiten Semesters des Masterstudiums abzulegen sind. Nähere Infos dazu bekommst du beim Zulassungsservice der JKU. 

Noch Fragen?

Dann kontaktiere uns!

Abteilung

Zulassungsservice

Gebäude

Bankengebäude

Anmeldung zum Studium Du willst dir einen Studienplatz sichern?
Informiere dich über die Anmeldung, Zulassung und Fristen.

Jetzt informieren

Noch Fragen? 

Du hast Fragen zum Studium oder brauchst Hilfe bei der Anmeldung? Der JKU Studierendeninfo- und -beratungsservice (SIBS) berät dich gerne!

Weiterführende Studienrichtungen

Im Anschluss an das Masterstudium kannst du dein Wissen mit folgenden Studienrichtungen vertiefen:

Ähnliche Studienrichtungen

Diese Studienrichtungen könnten dich auch interessieren:

Wohnen

Wohnen am JKU Campus

Dein Zuhause am Campus. Studierendenwohnheime oder WGs - hier findest du einen Platz zum Wohnen.
Campus

Freizeit am JKU Campus

Cafés, Mensa, Beachvolleyballplätze, Fitness-Studio, Einkaufsmöglichkeiten - alles für deinen Alltag & deine Freizeit am Campus.