Beurlaubung vom Studium.

Nicht immer läuft alles wie geplant. Manchmal kann es notwendig sein, dass du dein Studium kurz (oder auch länger) unterbrechen musst. Dafür musst du dich nicht komplett von der Universität abmelden, denn du kannst dich auch beurlauben lassen.

Gemäß § 67 Universitätsgesetz 2002 (UG) ist es bei Vorlage von bestimmten Gründen möglich, eine Beurlaubung vom Studium zu beantragen. Die Gründe hierfür sind direkt am Formular angeführt.

 

Kontakt

Adresse

Johannes Kepler Universität
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Standort

Bankengebäude, Eingang außen (Süden, gegenüber Parkplatz)

Eine Beurlaubung kann bei Vorliegen eines der folgenden Beurlaubungsgründe (gemäß § 67 Abs 1 Universitätsgesetz 2002) beantragt werden:

  • Leistung eines Präsenz-, Ausbildungs- oder Zivildienstes,
  • Ekrankung die nachweislich am Studienfortschritt hindert,
  • Schwangerschaft,
  • Kinderbetreuungspflichten oder gleichartige Betreuungspflichten,
  • Ableistung eines freiwilligen sozialen Jahres,
  • vorübergehende Beeinträchtigung im Zusammenhang mit einer Behinderung.

Weitere Beurlaubungsgründe gemäß §  41 Abs 1 Satzungsteil Studienrecht der JKU sind:

  • die durch eine Erwerbstätigkeit oder ein mit dem Studium in ursächlichem Zusammenhang stehendes, aber nicht ECTS-bewertetes Praktikum bedingte, vorübergehende Abwesenheit vom Studienort, die eine erfolgreiche Fortführung des Studiums wesentlich beeinträchtigt; sowie
  • der Eintritt sonstiger außergewöhnlicher Lebensumstände, die eine Fortführung des Studiums vorübergehend unmöglich oder unzumutbar erscheinen lassen.

 

Der Beurlaubungsantrag ist mit den entsprechenden Nachweisen* unter MyAdmission , öffnet eine externe URL in einem neuen Fenstereinzubringen. Für den Login sind die Zugangsdaten des persönlichen JKU-Accounts zu verwenden.

Eine Beurlaubung kann für höchstens zwei Semester hintereinander beantragt werden.



*im Falle einer Erkrankung/Schwangerschaft sind folgende Dokumente mit dem Antrag in MyAdmission , öffnet eine externe URL in einem neuen Fensterhochzuladen:

Für das Wintersemester 2022/23 beginnt die Einreichfrist für neue Anträge zur Beurlaubung mit 11. Juli und endet mit 1. Oktober 2022.

Bei unvorhergesehenem und unabwendbarem Eintritt eines Beurlaubungsgrundes gemäß Abs. 1 Z 2 bis 4 und 6 UG kann die Beurlaubung auch während des Semesters beantragt werden.
Diese Beurlaubungsgründe sind:

  • Erkrankung
  • Schwangerschaft
  • Kinderbetreuung oder gleichartige Betreuungspflichten
  • vorübergehende Beeinträchtigung im Zusammenhang mit einer Behinderung

Die Genehmigung ist bis zum Ende der Nachfrist (WS: 28.02., SS: 30.09.), für das die Beurlaubung gelten soll, zulässig.

Die Genehmigung der Beurlaubung wird am Studienblatt vermerkt.
 

Während einer Beurlaubung bleibt die Zulassung zum Studium aufrecht, die Teilnahme an Lehrveranstaltungen, die Ablegung und Anerkennung von Prüfungen sowie die Einreichung und Beurteilung wissenschaftlicher Arbeiten ist jedoch unzulässig (§ 41 Satzung der Johannes Kepler Universität Linz).

Bis zum Zeitpunkt der Beurlaubung erbrachte Studienleistungen (insbesondere abgeschlossene Lehrveranstaltungen und Prüfungen) bleiben gültig.

Der ÖH-Beitrag ist, nachdem der Antrag auf Beurlaubung genehmigt wurde, bis spätestens 31.03. (SS) bzw 31.10. (WS) einzubezahlen.

Solltest du bereits studienbeitragspflichtig sein und dich aus unvorhergesehenen und unabwendbaren Gründen erst nach dem 30.11. (WS) oder 30.4. (SS) beurlauben lassen, kann der Studienbeitrag nicht rückerstattet werden.