Mindeststudienleistung.

Was bedeutet Mindeststudienleistung?

In Bachelor- und Diplomstudien sind die Studierenden ab dem Wintersemester 2022/23 verpflichtet, in jedem Studium, zu dem eine Zulassung besteht, in den ersten vier Semestern insgesamt eine Studienleistung im Umfang von mindestens 16 ECTS zu erbringen.

Die ECTS für das Erreichen der Mindeststudienleistung nach vier Semestern können im Wintersemester bis zum 31. Oktober und im Sommersemester bis zum 31. März erbracht werden.

 

Weitere Informationen zur Mindeststudienleistung haben wir für dich in den „Häufig gestellten Fragen“ zusammengefasst:

Wer muss die Mindeststudienleistung erbringen?

Die Mindeststudienleistung gilt ab dem Wintersemester 2022/23 für Studienanfänger*innen eines Bachelor- oder Diplomstudiums. Beginnst du dein Bachelor- oder Diplomstudium also im Wintersemester 2022/23 oder einem nachfolgenden Semester, musst du die Mindeststudienleistung erbringen.

Gibt es Ausnahmen?

Ja. Die Pflicht zur Erbringung der Mindeststudienleistung gilt nicht für Studierende mit einer Behinderung gemäß § 3 Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz.

Was passiert, wenn du die Mindeststudienleistung nicht erbringst?

Wenn du die Mindeststudienleistung in den ersten vier Semestern deines Bachelor- oder Diplomstudiums nicht erbringst, erlischt deine Zulassung zu diesem Studium mit 1. November bzw. mit 1. April. Du kannst dann erst wieder nach Ablauf von zwei Studienjahren zu diesem Studium an der JKU zugelassen werden. Studierst du ein mit der JKU gemeinsam eingerichtetes Studium (z.B. Lehramt), dann gilt diese Zulassungssperre auch an den beteiligten Bildungseinrichtungen.

Wenn ich mehr als ein Bachelor- oder Diplomstudium an der JKU studiere, muss ich dann die Mindeststudienleistung für jedes dieser Studien erbringen?

Ja. Die Mindeststudienleistung muss in jedem gemeldeten Bachelor- oder Diplomstudium erbracht werden, wenn dieses im Wintersemester 2022/23 oder einem nachfolgenden Semester begonnen wird.

Was passiert mit einem beurlaubten Semester?

Liegt in einem Semester eine Beurlaubung vor, so ist dieses nicht in die festgelegten vier Semester einzurechnen.

Zählen anerkannte Prüfungen zur Mindeststudienleistung?

Anerkennungen sind nur dann auf die Mindeststudienleistung anzurechnen, wenn die zugrundliegende Leistung während der betreffenden Semester erbracht wurde.

Muss ich in jedem der ersten 4 Semester ECTS für die Mindeststudienleistung erbringen?

Nein. Die 16 zu erbringenden ECTS müssen nicht (gleichmäßig) auf die Semester verteilt werden. Du kannst auch in einem der 4 Semester alle 16 ECTS absolvieren. Hast du aber nach zwei Semestern noch keine 12 ECTS geschafft, wirst du informiert und darauf hingewiesen, dass die Zulassung zu deinem Studium erlischt, wenn du nicht nach vier Semestern 16 ECTS in deinem Studium absolviert hast.

Ich studiere an einer anderen Universität und möchte mein Studium künftig an der JKU weiterbetreiben. Trifft mich die Mindeststudienleistung?

Ja. Du beginnst dein Studium an der JKU im 1. Semester und musst die Mindeststudienleistung daher erbringen, auch wenn du sie an der anderen Universität bereits erbracht hast.

Was passiert bei einem Wechsel eines Unterrichtsfaches im Lehramtsstudium?

Wenn nur ein Unterrichtsfach gewechselt wird, handelt es sich immer noch um dasselbe Studium. Es beginnt also keine neue Zählung, sondern die Zählung läuft weiter und die in diesem Studium bereits erbrachten ECTS zählen für die Mindeststudienleistung.