Details zum Aufbaustudium MBA Tourismusmanagement.
 

Stundenplan

Die aktuellen Lehrveranstaltungen und die Raumbelegung enthält der nachstehende Stundenplan. Änderungen sind vorbehalten und werden ausschließlich in nachstehender pdf-Datei vorgenommen.

Anwesenheit

Die Anwesenheitspflicht beträgt 75 %. Bei Unterschreitung werden keine Bestätigungen für das Finanzamt, Fördergeben sowie das AMS ausgestellt. Pünktliches Erscheinen zum Unterricht wird vorausgesetzt.

Prüfungsinformationen

Nachfolgend findest du alle Informationen zum Thema Prüfungen.

Bitte beachte: Für jedes Semester ist der ÖH-Beitrag einschließlich der Studiengebühr zu entrichten, da ansonsten keine Prüfungen abgelegt werden können.

Klausurtermine enthält der aktuelle Stundenplan.

Diese werden persönlich per Email mitgeteilt.

Die Einsichtnahme ist nach terminlicher Vereinbarung gerne möglich. Die Aufbewahrungsfrist beträgt ein Kalenderjahr.

Für jede Klausur stehen den Studierenden vier Antritte zur Verfügung, von denen im jeweiligen Semester zwei angeboten werden. Ab dem zweiten Klausurtermin werden pro Prüfung € 25,-- verrechnet.

Nachklausuren finden jeweils am Ende des Semesters (3. und 4. Februarwoche sowie 3. und 4. Septemberwoche) statt. Ab dem zweiten Prüfungstermin werden € 25,- verrechnet.

Prüfungsabmeldungen müssen schriftlich bis spätestens einen Tag vor Antritt erfolgen.

Im Rahmen der Bilanzbuchhalterprüfung werden auf Beschluss der Geschäftsstelle der paritätischen Kommission Bilanzbuchhalterberufe folgende mündliche Prüfungen nach abgeschlossenem Masterlehrgang Tourismusmanagement der Universität Linz anerkannt:

  • Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht gem. § 23 (3) BibuG
  • Zahlungs- und Kapitalverkehr gem. § 23 (5) BibuG
  • Kostenrechnung gem. § 23 (9) BibuG
  • Unternehmensführung gem. § 23 (10) BibuG

Abschluss des Studiums

Im Rahmen des Aufbaustudiums ist eine Masterarbeit mit touristischem Schwerpunkt zu verfassen. Diese ist bei der Lehrgangsleitung ab dem zweiten Semester zu beantragen und bis Abschluss des Lehrganges zu verfassen. Details dazu werden in der Lehrveranstaltung „Wissenschaftliches Arbeiten“ besprochen.

Die Arbeit in nach Fertigstellung in gebundener als auch in elektronischer Form einzureichen.

Sonstige Informationen

Die Lehrgangsgebühr beträgt aktuell € 2.625 pro Semester. Sie ist im Wintersemester bis 15. August und im Sommersemester bis 15. Februar, nach erfolgter Vorschreibung zu entrichten. Ab diesen Zeitpunkt wird bei Rücktritt eine Stornogebühr von 50 % berechnet. Bei Abmeldung nach Lehrgangsbeginn, ist die volle Teilnahmegebühr des jeweiligen Semesters zu entrichten. Die Teilnahme ist von der vollständigen Bezahlung der Gebühr abhängig. Für Verlängerungssemester wird eine Mindestgebühr von € 500 pro Semester verrechnet.

Weiterbildungskosten können in Österreich von der Steuer abgesetzt werden. Darüber hinaus gibt es in einzelnen Bundesländern die Möglichkeit, Förderungen zu beantragen.

Über Anmeldung im Lehrgangsbüro ist eine vergünstigte Übernachtungsmöglichkeit im Gästehaus der Universität möglich.

Neben der Belegung des gesamten Masterprogrammes ist der Besuch einzelner Module bzw. Seminare als Gasthörer, nach Absprache mit der Lehrgangsleitung möglich.

Anrechnungen von Lehrveranstaltungen aus einem ordentlichen Studium bzw. einem akademischen Universitätslehrgang für Tourismusmanagement sowie Fachhochschule sind möglich. Für die Durchführung der Anrechnung wird ein Betrag von € 25,-- in Rechnung gestellt.

News & Events

Artikel

Netzwerk und Wissensaustausch

Seit 2019 sind die eCoaches in Oberösterreich in einem Netzwerk verbunden. Am eCoach-Days an der JKU tauschten sich Expert*innen aus, hörten…

Artikel
OIC von aussen

eCoach Day

Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf den Tourismus? Welche Chancen und Potenziale erwachsen daraus? Im LIT Open Innovation Center am Campus…

Artikel
Foto Atelier Paul Hamm

Akademische Feier MBA-Tourismusmanagement
 

Am Donnerstag den 4.11.2021 fand im Festsaal der JKU die akademische Feier im MBA-Tourismusmanagement statt, bei der von den 14 AbsolventInnen sechs…