Studienschwerpunkt Information Systems & Finance and Accounting.

Hiermit entwickelst du dich zum Spezialisten für IT-gestützte Controlling und Accounting-Aufgaben. Du erweiterst nicht nur dein technisches Qualifikationsprofil, sondern vertiefst auch deine Kompetenzen im sozialen und wirtschaftswissenschaftlichen Bereich. Neben der wirtschaftswissenschaftlichen Komponente liegt das Hauptaugenmerk des Schwerpunkts auf der Vermittlung von technischen Kenntnissen im Bereich des Data Mining, Data Warehousing und Informations- und Wissensmanagement.

Die regionale und globale Wirtschaftsentwicklung ist durch eine steigende Dynamik der Märkte gekennzeichnet. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, benötigen EntscheidungsträgerInnen ein umfassendes Steuerungs- und Koordinationskonzept zur zielgerichteten Beeinflussung bestehender Prozesse. Der Prozess der Zielfindung, sowie die Planung und Steuerung von derartigen Controlling-Systemen, stellen eine wesentliche Herausforderung für Organisationen dar. Informationssysteme bilden hierbei den Kern der Unterstützung des Controllings und des Rechnungswesens. Um diesen Entwicklungen Rechnung zu tragen, bildet der Schwerpunkt Information Systems & Finance and Accounting SpezialistInnen für die Planung, Entwicklung und den Betrieb von Controlling- und Accounting-nahen Informationssystemen aus.

Typische Tätigkeitsfelder

  • Erstellung strategischer und operativer Unternehmens- und Budgetpläne im Digitalisierungsumfeld
  • Koordination und Einrichtung von Kontrollsystemen für Informationssysteme und deren Einsatz
  • Entwicklung von Finanz- und Liquiditätsplanungen für technologielastige Unternehmen
  • Konzeption von Informationssystemen des Finanzmanagements

Allgemeine Qualifikation

Die AbsolventInnen sind befähigt, in führender Position den Einsatz von Informationstechnologien und Digitalen Systemen in Organisationen zu gestalten. Sie besitzen dazu entsprechende Kenntnisse und Methodenkompetenz aus Information Engineering & Management, Service Engineering, Business Intelligence und Business Engineering & Management, sowie entsprechend ihrer individuellen Schwerpunktsetzung aus Wirtschaftswissenschaften und Informatik in unterschiedlicher Tiefe.

Besondere Qualifikation

Die AbsolventInnen sind insbesondere befähigt, in interdisziplinären Teams die Anforderungen an Controlling- und Accounting-Systeme zu analysieren und diese Systeme, sowie deren Datenmanagement zu entwerfen, zu implementieren, einzuführen und zu betreiben. Sie besitzen dazu umfassende Kenntnisse über die Erstellung strategischer und operativer Unternehmens- und Budgetpläne, die Koordination und Einrichtung von (internen) Kontrollsystemen sowie die Entwicklung von Finanz- und Liquiditätsplanungen. Durch ihre Methodenkompetenz in Data Mining, Data Warehousing, Service Engineering und Informations- und Wissensmanagement sind sie befähigt, entsprechende Digitale Systeme und Prozesse zu analysieren, zu entwerfen, zu kontrollieren und zu betreiben.

Studienaufbau

Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik
 

Lehrveranstaltungen ECTS
Strategische IT-Planung 6
Methoden und Konzepte des Information Engineering & Management 6
Business Engineering & Management 6
Service Engineering 6
Advanced Service Engineering oder Anwendungen des Service Engineering 6
Data Warehousing 6
Data Mining 6
Summe 42

 

Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften
 

Lehrveranstaltungen ECTS
Managerial Accounting 6
Financial Accounting 6
Finance 6
Optional:  
IK Controlling und Business Intelligence 3
KS Governance, CSR und Finance 3
KS Bankbetriebslehre 3
IK Spezialfälle der Finanzwirtschaft – Valuation und IK Spezialfälle der Finanzwirtschaft – Asset Management 3
Summe 18-24

 

Seminare und Wahlprogramme
 

  ECTS
Seminare Wirtschaftsinformatik, Soziale Aspekte der IT, Englisch 12
Wirtschaftswissenschaften / Informatik / Informationsrecht / Methodenlehre 12
Freie Studienleistungen 6
Summe 24-30

 

Masterarbeit
 

  ECTS
Masterarbeitsseminar 3
Masterarbeit aus Information Systems & Finance and Accounting inkl. Masterprüfung 27
Summe 30