English, switch language

Ihr Fernstudium an der JKU und der FernUniversität in Hagen.

Studieren Sie an der FernUniversität in Hagen oder/und an der JKU Linz in jeder Lebensphase und -situation:

 

* Breites Studienangebot
* Maximale Flexibilität
* Überschaubare Kosten
* Individuelle Betreuung

Studieren Sie, dank Internet, parallel zu Beruf und Familie - zeitlich und örtlich unabhängig. Eine Vielfalt an rund 30 Studienrichtungen ermöglicht Ihnen auf Basis Ihrer Interessen, Begabungen, Werte und Ziele ein breites Spektrum an Karriere- und Aufstiegschancen.

 

FernUniversität in Hagen

Das Zentrum für Fernstudien Österreich der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz begleitet Sie persönlich während Ihres Master- oder Bachelorstudiums an der FernUniversität in Hagen und an der JKU.

Aus einem breiten Studienangebot in fünf Fakultäten können Sie an der FernUniversität in Hagen 10 Bachelor- und 15 Masterstudiengänge mit international anerkannten universitären Abschlüssen aus den Fachrichtungen Kultur- und Sozialwissenschaften, Psychologie, Wirtschaftswissenschaft, Rechtswissenschaften, Mathematik und Informatik wählen. Das Bachelorstudium als erste akademische Bildungsstufe kann mit Matura oder entsprechender beruflicher Qualifikation absolviert werden.

Logo Zentrum für Fernstudien Österreich

JKU Standort Linz

Managementzentrum (3. Stock)
Altenberger Str. 69
A-4040 Linz
Kontakt

Außenstandort Wien

Strozzigasse 2
1080 Wien
Kontakt

Außenstandort Bregenz

Belruptstraße 10
6900 Bregenz
Kontakt

Außenstandort Saalfelden

Leogangerstr. 51a
5760 Saalfelden am Steinernen Meer
Kontakt

Außenstandort Villach

Europastraße 4
9524 Villach
Kontakt

JKU Artificial Intelligence

Neu! Ab Herbst 2021 ist Bregenz ein neuer Standort für die JKU Bachelor & Master Fernstudien Artificial Intelligence (AI). Es ist eines der ersten AI-Studien Europas. In Österreich gibt es kein vergleichbares Studium. Bregenz ergänzt die Standorte Linz und Wien.

JKU Multimedia JUS

Das JKU Multi­media-Diplom­studium der Rechts­wissen­schaften kann ebenso mit größtmöglicher Flexibilität und ortsunabhängig absolviert werden.

JKU Studienberechtigungsprüfung

Für Quereinsteiger*innen in Bregenz

Wer im Vorfeld keine Matura abgelegt hat, kann mit dem Lehrgang zur Studienberechtigungsprüfung in nur einem Jahr den Zugang zu Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen und Institutionen wie der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik in Feldkirch oder dem Institut für Sozialpädagogik in Stams erlangen.

Studienberechtigungsprüfung In einem Jahr aufs Wunschstudium optimal vorbereiten.
Infoveranstaltung am 22. Juni 2021, 17.30 Uhr

weitere Informationen
studium

Warum fernstudieren?

Studieren von zu Hause aus | Parallel zu Familie und Beruf | Flexible Zeiteinteilung | Überschaubare Kosten | Individuelle Betreuung | Keine überfüllten Hörsäle | Sozial eingebunden in Lerngruppen | International anerkannte universitäre Abschlüsse | Ausgezeichnete Jobchancen | Studieren auch ohne Matura …

studium

Studienangebot FernUniversität in Hagen

Vielfältige Studienprogramme

studium

Fernstudienangebot JKU

Artificial Intelligence und MMJUS

service

Alles auf einen Blick!

Verschaffen Sie sich in aller Kürze einen Überblick über Ihr Studium an der FernUniversität in Hagen.

info

Studieren ohne Matura

an der FernUniversität in Hagen

info

Studienberechtigungs-
prüfung

In einem Jahr auf Ihr Wunschstudium optimal vorbereitet

JKU Bachelor & Master „Artificial Intelligence“ als Fernstudium in Bregenz

Das JKU Zentrum für Fernstudien bietet in Bregenz mit Artificial Intelligence (AI) ab Herbst eines der zukunftsträchtigsten Studien der JKU an.

Künstliche Intelligenz wird bahnbrechender als Elektrizität, sind sich Expert*innen einig. Das JKU Zentrum für Fernstudien bietet in Bregenz mit Artificial Intelligence (AI) ab Herbst eines der zukunftsträchtigsten Studien der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) an und lädt am 21. April 2021 zum Online-Infoabend ein.

Selbstfahrende Autos, Pflegeroboter, intelligente Haushaltsgeräte, autonome Bewässerungs- und Düngesysteme, smarte digitale Assistenten: Künstliche Intelligenz hält Einzug in unseren Alltag. Es ist eine Zukunftsbranche, in der die Welt von morgen gestaltet wird.

Das JKU Bachelorstudium Artificial Intelligence (AI) – eines der ersten, das in Europa angeboten wurde – bietet dafür die idealen Startbedingungen. In dem englischsprachigen und international ausgerichteten Studium lernen die AI-Expert*innen von morgen wie Künstliche Intelligenz der Gesellschaft dienen kann und wo die Gefahren liegen.
Nach einer fundierten Grundausbildung in Mathematik und Informatik, werden Schwerpunkte auf Artificial Intelligence, wie unter anderem maschinelles Lernen, Wissensrepräsentation und Sprachverarbeitung gelegt. Ab Herbst 2021 wird Bregenz neben Wien ein weiterer Standort für dieses Studium.

„Die Studierenden können nahezu das gesamte Studium von Bregenz bzw. von Wien aus absolvieren. Unsere Lehrenden halten die Kurse in den Hörsälen am Campus der JKU. An unseren Standorten Bregenz und Wien werden Kurse mittels Videokonferenz oder Live-Stream übertragen“, sagt Stefan Koch, JKU Vizerektor für Lehre und Studierende.

Digitalisierungsschub in Vorarlberg
Wachsende Expertise im Bereich KI und Digitalisierung wirkt sich auch wirtschaftlich positiv auf die Region aus.

„Künstliche Intelligenz, also das maschinelle Lernen aus Daten und die Automatisierung von intelligentem Verhalten, ist ein Eckpfeiler der Digitalisierung“, sagt Hubert Rhomberg, Geschäftsführer der international agierenden Rhomberg Gruppe mit Sitz in Bregenz. „Dieses Werkzeug ,KI‘ wird, in einem in Zukunft wettbewerbsfähigen Unternehmen, den gleichen Stellenwert haben wie zum Beispiel der Bagger in einem Bauunternehmen. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird die monotone Arbeit abgenommen und damit der Raum für Wachstum und Innovation geschaffen. Und das brauchen wir natürlich auch in Vorarlberg, einer Region in der sehr viele Datenschätze liegen“, so Rhomberg, in dessen Bauunternehmen KI bereits in Einsatz ist.

Für Vorarlbergs Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink sind die Studiengänge eine Bereicherung für Vorarlberg: Künstliche Intelligenz ist ein Thema mit großem Zukunftspotenzial, das die Lebens-, Berufs- und Arbeitswelten der Zukunft entscheidend verändern wird. Die neuen Bachelor und Masterstudien Artificial Intelligence der Johannes Kepler Universität Linz am Studienzentrum in Bregenz sind eine hervorragende Möglichkeit, sich für die Herausforderungen der Zukunft zu qualifizieren. Die hochkarätigen innovativen Studiengänge der Johannes Kepler Universität Linz sind eine große Bereicherung für den Standort Vorarlberg“.

Erfolgsgeschichte JKU - Zentrum für Fernstudien
„Bereits seit 40 Jahren bringt das Zentrum für Fernstudien am Standort Bregenz universitäre Bildung nach Vorarlberg sowie die angrenzenden Regionen und begleitet rund 700 Studierende pro Semester auf dem Weg zu international anerkannten Universitätsabschlüssen.“, sagt Doris Defranceschi, Zentrum für Fernstudien Bregenz. „Mit dem innovativen AI-Studium bieten wir als Außenstandort der Johannes Kepler Universität Linz ein neues absolut zukunftsorientiertes Angebot für den Wirtschaftsstandort Vorarlberg und die ganze Bodenseeregion. Es eignet sich wie unser gesamtes Studienangebot für Maturant*innen gleichermaßen wie für Menschen, die schon im Berufsleben stehen.“

Der Online-Infoabend am 21. April 2021 18.00 Uhr, richtet sich an Studienanfänger*innen sowie an Studierende, die am Masterprogramm interessiert sind.

Nach der Eröffnung durch Vizerektor Stefan Koch präsentiert Johannes Kofler vom Institut für Machine Learning die Inhalte des Studiums und beantwortet Fragen. Ein Student aus Wien berichtet über seine Erfahrungen im Distance Learning.

Online-Infoabend:

Artificial Intelligence – NEU in Bregenz
Online-Informationsveranstaltung

Wann: 21. April 2021 um 18.00 Uhr
Wo: JKU - Zentrum für Fernstudien / Webkonferenz / Online via Zoom
Kontakt: bregenz@fernstudien.at

Hier geht’s zur Anmeldung

NEWS 16.04.2021

„Der Vorteil für unsere Studierenden ist, dass sie unabhängig vom Ort, flexibel und in ihrem eigenen Lerntempo studieren können.“
Dr. Josef Reif
Leitung Zentrum für Fernstudien Österreich
Informationen zu den Fotorechten