Kepler Salon.

Wir sind da!

Ab 1. Juli freut sich der Kepler Salon wieder über freien Zugang. Bitte beachten Sie die gültige 3-G-Regel! Aufgrund der aktuellen Entwicklungen besteht im Kepler Salon ab sofort wieder Maskenpflicht. Informieren Sie sich auf diesen Seiten über das vielfältige Programm. Die Salonveranstaltungen sind fast alle auch als Live-Stream zu verfolgen.

Wir bleiben dran und achtsam!

 

 

Detailaufnahme Kepler Salon ©Zoe Goldstein
Ereignisse
Event 19.09.2021

DEATH CAFE. Mit dem Tod bei Kaffee und Kuchen

Beim „Death Cafe – mit dem Tod bei Kaffee und Kuchen“ kommen die unterschiedlichsten Menschen zusammen, um gemütlich bei Kaffee und Kuchen über Tod, Sterben, Trauer, Verlust und alles, was damit zusammenhängt, zu reden. Somit wird einem Thema Raum gegeben, das im Alltag sonst wenig Platz findet. Es geht nicht darum, bestimmte Vorstellungen oder Überzeugungen durchzusetzen, sondern eine Offenheit für den Austausch unterschiedlicher Erfahrungen, Fragen, Überlegungen zu schaffen. Manchmal kommen Tränen vor, oft wird gelacht, immer wird Kuchen gegessen.

CORINA ORLINGER
Gastgeberin

Kuchenbeiträge sind erwünscht!
 
Wir beginnen kurz nach 15 Uhr mit einer Einführung und einer Vorstellrunde. Gerade für Gäste mit wenig bis keiner Erfahrung mit dem „Death Cafe“ ist es sehr wichtig, von Anfang an dabei zu sein, da es mitunter schwierig sein kann, später Kommende in die laufenden Gespräche einzubinden.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen besteht im Kepler Salon Maskenpflicht!

Event 20.09.2021

WIRTSCHAFT UND KUNST. Der Komponist Helmut Rogl in Klang und Gespräch

Helmut Rogl lebt ein duales Weltbild: Wirtschaft und Kunst, Beruf und Berufung entwickeln sich in einem dynamischen und anregenden Gleichgewicht. Nach ersten Kompositionen als Autodidakt folgt schließlich die bewusste Entscheidung zum Kompositionsstudium. Parallel zu seinem Musikstudium widmete er sich den Wirtschaftswissenschaften und promovierte an der Johannes Kepler Universität Linz zum Doktor der Betriebswirtschaft. Rogl feiert heuer seinen 60. Geburtstag. Mehr als ein Grund, mit ihm ins Gespräch zu kommen und dabei die Uraufführung seines Bläserquintetts zu erleben.

HELMUT ROGL
Komponist

VENTUS QUINTETT SALZBURG
BARBARA CHEMELLI - Flöte
ISABELLA UNTERER - Oboe
GABOR LIELI - Klarinette
PETRA SEIDL - Fagott
MARKUS HAUSER - Horn

NORBERT TRAWÖGER
Gastgeber

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen besteht im Kepler Salon Maskenpflicht!

Event 23.09.2021

KEPLER SALON EXTRA EXTERN: WIR

Wir. Wie leicht uns dieses Wort über die Lippen kommt. Wir sind ein Paar, wir sind eine Familie, wir sind Freunde, wir sind eine Gemeinschaft, wir sind eine Nation. Wir sind nicht die Anderen. Oder? Judith Kohlenberger sieht genau hin: Wer ist das Wir in welchem Kontext? Welches Wir wählen wir selbst, welches wird uns zugeschrieben durch Herkunft, Beruf, Status? Wann wird das Wir zu einem Werkzeug der Ausgrenzung? Und wie beschreiten wir den Weg hin zu einem inklusiveren Wir? Judith Kohlenberger plädiert für ein starkes, wagemutiges Wir, das Wachstumsschmerzen nicht scheut, das Unterschiede als Chance auf Weiterentwicklung und echte Teilhabe begreift.

JUDITH KOHLENBERGER
Kulturwissenschafterin an der WU Wien, Autorin

CHRISTINE HAIDEN
Gastgeberin

In Kooperation mit der OÖ. Landesausstellung

Event 27.09.2021

DIE WELT NEU DENKEN. Ein Exkurs zu Bioökonomie und nachhaltigen Technologien

Die aktuelle Corona-Krise bietet sowohl Chancen als auch Risiken für die langfristige Umsetzung einer nachhaltigen Ökonomie. Die Dringlichkeit von Umweltschutzmaßnahmen sowie weiterer Maßnahmen, die mittel- und langfristig eine nachhaltige Entwicklung und die Bioökonomie fördern, bleibt zweifelsohne bestehen. Entscheidungen, die von Staatsregierungen und Industrieunternehmen im Zuge der Corona-Krise getroffen werden, müssen diese Dringlichkeiten berücksichtigen und das Ziel eines langfristig nachhaltigen Wirtschaftens verfolgen. Jetzt werden entscheidende Weichen gestellt. Ziel darf es nicht sein, den alten Zustand wiederherzustellen. Aus der Sicht eines Grundlagenforschers wird das halbherzige Handeln von Wirtschaft und Poltik beleuchtet.

WOLFGANG SCHÖFBERGER
Professor für Bioorganische Chemie an der JKU Linz

KLAUS BUTTINGER
Gastgeber

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen besteht im Kepler Salon Maskenpflicht!

Über uns

Wenn Sie mehr

über unseren einzigartigen Möglichkeitsort erfahren wollen, nutzen Sie diese Möglichkeit. Wir sind bei freiem Eintritt und freier Platzwahl leicht zu finden.
 

Newsletter


Bleiben Sie informiert

Über einen Neuigkeitsbrief halten wir Sie zweiwöchentlich auf dem Stand der Dinge. Tragen Sie sich hier ein.


 

Freunde Kepler Salon

Lassen Sie uns Freunde werden

Werden Sie Freund*in des Kepler Salon.