schließen

Statistik für Informatik

Lehrveranstaltungsleiter: Mag. Thomas Forstner

Lehrveranstaltungsnummer: 366.530 (VO 2 Stunden) und 366.561 - 366.564 (UE 2 Stunden)

Der/Die (angewandte) InformatikerIn sieht sich im Studium und noch mehr im Berufsleben bei der Behandlung von Datenmaterial aus den verschiedensten Substanzwissenschaften häufig mit statistischen Problemstellungen konfrontiert. Die Vorlesung hat die Aufgabe, die Studierenden in die Methodenlehre der Statistik so weit einzuführen, dass sie in der Lage sind, selbständig solche Probleme direkt zu lösen oder aber die weiterführende Literatur zu verstehen.

Um ein rezepthaftes und dadurch oft fehlerhaftes Anwenden statistischer Methoden zu vermeiden, wird besonderer Wert auf die Erarbeitung der mathematischen und erkenntnistheoretischen Grundlagen der statistischen Modellerstellung und des statistischen Schließens gelegt.

Inhalte

  • Beschreibende Statistik: Eindimensionale Merkmale
  • Beschreibende Statistik: Zweidimensionale Merkmale
  • Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Einführung in die Theorie der Zufallsvariablene
  • Spezielle Verteilungen
  • Testverteilungen
  • Schätzen von Parametern: Punktschätzung
  • Schätzen von Parametern: Intervallschätzung
  • Testen von Hypothesen

In den Übungen werden die Inhalte der Vorlesung unter anderem auch durch Verwendung des statistischen Programmpakets R vertieft. Die Vorlesung stellt unter anderem auch die Grundlage für die Lehrveranstaltung Statistik 2 dar.