Willkommen am Institut für Gesellschafts- und Sozialpolitik!

Am Institut für Gesellschafts- und Sozialpolitik befassen wir uns mit politischen Institutionen, Ideen und Dynamiken sowie auch mit den Inhalten politischer Gestaltungsversuche.

Besonders interessant sind für uns die Bereiche der materiellen Daseinsvorsorge durch Sozial- und Verteilungspolitik. An ihnen kann man zentrale Themen des Zusammenspiels von Staat und Gesellschaft, der Organisation von Herrschaft, der Rolle von organisierten gesellschaftlichen Interessen in der Politik sowie den Wandel und den Einfluss politischer Ideen besonders gut studieren. 

Wir möchten in unserer Forschung den gesellschaftlichen Strukturwandel und die Versuche, ihn gesellschafts- und sozialpolitisch zu bearbeiten, besser verstehen helfen. Es geht uns auch darum, Sozialpolitikforschung an der Universität zu verankern, d.h. Sozialpolitik mit sozialwissenschaftlichen Methoden zu analysieren und verständlich zu machen. Wir sind mit unseren Lehrveranstaltungen in interdisziplinäre und internationale Studiengänge eingebunden und vermitteln dort vor allem Kenntnisse über die Aufgaben, Strukturen und Funktionsweisen politischer Institutionen sowie die ihnen unterlegten politischen Ideen und gesellschaftlichen Interessenlagen.

 

Institut für Gesellschafts- und Sozialpolitik

Adresse

Johannes Kepler Universität Linz
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Standort

Hochschulfondgebäude, Südteil, 3. Stock

Öffnungszeiten Sekretariat

MO- FR: 9:00 - 12:00 Uhr
MO- DO: 13:00 - 15:00 Uhr

Telefon Sekretariat

+43 732 2468 7157
+43 732 2468 7161


 

info

Änderungen im BA SozWi ab WS 21/22
 

Hier finden Sie eine Info-Broschüre mit Kurzdarstellung der aktuellen Änderungen!

info

Änderungen im MA SozWi ab WS 21/22
 

Hier finden Sie eine detailierte Darstellung aller Änderungen - gültig ab 1. Oktober 2021!

Lehre

Hinweise zum Studium

 

Hier finden Sie Informationen zum Studienangebot und Lehrplanung an unserem Institut. Schauen Sie hier auch nach aktuellen Infos zu einzelnen Lehrveranstaltungen.
 

forschung

Publikationen

Neue Publikationen von Mitarbeiter/innen des Instituts für Gesellschafts- und Sozialpolitik

lehre




Wissenschaftliches Arbeiten

Auf unserer Moodle Seite finden Sie Hinweise und Ratschläge sowie eine Menge Downloads rund um ihre Hausarbeiten und Abschlussarbeiten.

Event

Mittwochskolloquium
 

Hier finden Sie aktuelle Termine und Themen zum Forschungskolloquium.

News & Events
News 22.09.2021

Was wollen die Kleinparteien bei der OÖ Landtagswahl erreichen?

Marina Wetzlmaier und Michael Diesenreither sprechen mit den Spitzenkandidaten der landesweit kandidierenden Kleinparteien sowie mit  Herrn Hansjörg Seckauer.

News 22.07.2021

Projektstudium „Homeoffice – Leben und Arbeiten im Zeitalter der Digitalisierung“
 

Homeoffice ist grundsätzlich keine Arbeitsform, die erst durch den Pandemieausbruch von COVID-19 entstanden ist. Trotzdem hat sich durch diese Krisensituation seit Anfang 2020 die Verrichtung der Arbeit und des E-Learning in den eigenen vier Wänden zwecks Kontaktreduzierung und somit zum gesundheitlichen Schutz bewährt. Nicht nur arbeitsrechtliche Fragen zum Thema Versicherungsschutz und Kostenübernahme der Arbeitsutensilien durch den Arbeitgeber standen und stehen zur Diskussion, der Bereich Homeoffice bringt auch viele gesellschaftlichen Probleme und persönliche Herausforderungen mit sich.

Dieser Thematik widmete sich das Projektstudium Sozialwirtschaft im Studienjahr 2020 / 2021. Aufgrund der relativ hohen Teilnehmeranzahl wurde eine Aufteilung in fünf Arbeitsgruppen vorgenommen: Die Gruppen 1 bis 3 führten jeweils eine qualitative Forschung zu den Themenbereichen „Homeoffice und soziale Ungleichheit“, „Homeoffice – Rolle der Frau“ und „Grenze zwischen Arbeit und Freizeit“ durch. Auf die quantitative Forschung setzten die Gruppen 4 und 5 bei den Themen „Selbstdisziplin und Leistungserbringung beim E-Learning“ und „Homeoffice - Kontrolle oder Vertrauen?“

News 19.07.2021

Master -Abschluss im MORE Programm am Gespol-Institut - Yeaman Nigatu

Yeaman Nigatu ist eine 29 jährige Studentin aus Äthiopien, die im Rahmen des MORE -Progamm an der JKU ihren Master in Comperative Social Policy and Welfare (COSOPO) absolviert hat. Das Gespol-Institut gratuliert ihr zu diesem erfolgreichen Abschluss und wünscht ihr alles gute für die Zukunft. Für mehr Infos, siehe Link unten:

https://www.jku.at/news-events/news/detail/news/hoffnung-und-bildung-fuer-gefluechtete-studieren-im-more-programm-der-jku

News 30.04.2021

Ausbau der Kinderbetreuung in Österreich: Hoffnung auf bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie?

Carmen Walenta analysiert für den STANDARD was hinter den seit Jahren steigenden Kinderbetreuungsquoten steckt.