Forschung in der Abteilung Wirtschaftspsychologie

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über alle Forschungsbereiche und -projekte.

Urteilen und Engscheiden

Urteils- und Entscheidungsprozesse spielen im Wirtschaftsleben eine zentrale Rolle. Im Bereich menschlicher Urteilsprozesse beschäftige ich mich mit der Wahrnehmung von Preisen beziehungsweise der subjektiven Einschätzung unsicherer Entscheidungsausgänge. Im Bereich menschlicher Entscheidungsprozesse gehe ich der Frage nach, (1) welche kognitiven Strategien Personen im Entscheidungsprozess anwenden, (2) wovon es abhängt, wieviel kognitiven Aufwand Personen in Entscheidungen investieren, beziehungsweise, (3) wie gut einzelne Entscheidungsstrategien zum Ziel führen. Die erhaltenen Ergebnisse implizieren weitreichende praktische Folgerungen sowohl für Manager als auch Konsumenten.

Für weitere Informationen hierzu kontaktieren Sie bitte Eduard Brandstätter.

Institut für Pädagogik und Psychologie

Abteilung für Wirtschaftspsychologie

Adresse

Johannes Kepler Universität Linz
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Standort

Keplergebäude, 1. Stock, Raum 135C

E-Mail

sek.wp@jku.at

Soziale Einkommensvergleiche

Bisherige Studien haben gezeigt, dass die Zufriedenheit mit dem eigenen Einkommen nicht ausschliesslich von der absoluten Höhe des eigenen Einkommens abhängt. Neben temporalen Vergleichen ("Wie viel habe ich früher verdient?") spielen vor allem soziale Vergleiche ("Wie viel verdient mein, Arbeitskollege, Freund, ...?") eine zentrale Rolle. Die Ergebnisse zahlreicher eigener Studien zeigen, dass die durch soziale Vergleiche ausgelösten Emotionen, wie etwa Neid, Stolz oder Ungerechtigkeit einen unmittelbaren Einfluss auf die Zufriedenheit mit dem eigenen Einkommen ausüben.

Für weitere Informationen hierzu kontaktieren Sie bitte Eduard Brandstätter.

Publikationen

Eine Übersicht über alle Publikationen der Abteilung für Wirtschaftspsychologie erhalten Sie in der Fodok.