Zur JKU Startseite
LIT Secure and Correct Systems Lab
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

­

Über Stefan Rass

Stefan Rass lehrte an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt Algorithmen und Datenstrukturen, Systemsicherheit, theoretische Informatik, Komplexitätstheorie und Kryptographie.

Er ist Autor zahlreicher Arbeiten (> 190) zu den Themen angewandter Security und Quantenkryptographie, Sicherheitsinfrastrukturen, Robotersicherheit und spieltheoretischen Sicherheitsmodellen. Er ist Co-Autor des Buches "Cryptography for Security and Privacy in Cloud Computing", erschienen bei Artech House, und Co-Autor Buches "Cyber-Security in Critical Infrastructures: A Game-Theoretic Approach", erschienen bei Springer.

Er absolvierte Forschungsaufenthalte in Deutschland, England, Polen, Schweden, den USA und Zypern, nahm an verschiedenen national und international geförderten Forschungsprojekten teil, agierte als mitwirkender Forscher in vielen EU-Projekten und bietet Beratungsdienstleistungen für die Industrie an.

Forschungsinteressen

  • Entscheidungstheorie und Spieltheorie mit Anwendungen in der Cybersicherheit
  • Angewandte Kryptologie
  • Security Economics
  • Sicherheit von Artificial Intelligence
  • IT Risikomanagement
  • Informationstheoretische Sicherheit
  • Komplexitätstheorie
  • Data Science für Security

Curriculum Vitae

Professor für Secure Systems am LIT Secure and Correct Systems Lab

Assoziierter Professor für Security an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt am Institut für Artificial Intelligence und System Security

Habilitation

Promotion (Technische Mathematik)

Studien der Informatik und der Technischen Mathematik

Mehr anzeigen