GLOBALE TRENDS: ZEIT FÜR AFROPOSITIVISMUS?

Detailaufnahme Kepler Salon

Globale Herausforderungen wie Klimawandel, COVID-19, Transnationaler Terrorismus oder Digital Governance implizieren zwei grundlegende Einsichten: Wissenschaft muss diesen globalen Herausforderungen Rechnung tragen und cross-disziplinär Lösungsoptionen aufzeigen. Staatliche Alleingänge werden keine Antworten darauf liefern, wie die Menschheit mit den globalen Risiken umgehen kann. Globale Bedrohungen haben ein egalisierendes Moment: Die Menschheit lebt in einer Weltgefahrengemeinschaft. Afrika ist reich an Ressourcen, trotzdem ärmster Kontinent. Die Agenda 2063 der Afrikanischen Union ist ein strategisches Konzept zur sozioökonomischen und politischen Transformation des Kontinents. Ziel ist ein geeinter, panafrikanisch integrierter und wohlhabender Kontinent. Beginnt nunmehr das afrikanische Jahrhundert und ist es Zeit für Afropositivismus?

VERONIKA WITTMANN
Assoziierte Universitätsprofessorin für Global Studies an der JKU Linz

DOMINIKA MEINDL
Gastgeberin
 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen besteht im Kepler Salon Maskenpflicht!

Wann:

11.10.2021, 19:30 - 21:00

Wo:

Kepler Salon

Adresse:

Rathausgasse 5, 4020 Linz

Wir weisen darauf hin, dass mit Abspielen des Videos u.U. Daten an Dritte übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzinformationen