schließen

Gmundner Medizinrechts-Kongress 2020 - ONLINE
WEBINAR und Online Diskussionsrunde - Antworten auf aktuelle medizinrechtliche Fragen von TOP Referenten
 

Nicht weiter verwunderlich, kann der Gmundner Medizinrechts-Kongress nicht in gewohnter Form als Präsenzveranstaltung stattfinden. Aber wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die angekündigten Vorträge und Präsentationen zu hören bzw. zu sehen.

Die Vorträge werden elektronisch über eine Plattform von 30. April bis 8. Mai zur Verfügung gestellt. Am 8. Mai, 14:00 bis 16:00 Uhr wird eine online Diskussionsrunde mit den Referenten stattfinden.

Der Gmundner Medizinrechts-Kongress ist als wissenschaftliches Forum im österreichischen Medizinrecht etabliert und geschätzt. Der bereits 13. Kongress, ist, auch in diesem ungewöhnlichen Format, eine ausgezeichnete Gelgenheit, sich bei Expertinnen und Experten Antworten auf aktuelle medizinrechtliche Fragen zu holen. 

Fachliche Vorträge:

Organisatorische und funktionaleUnterschiede der neuen krankenanstaltenrechtlichen Organisationsformen:

Univ.-Prof. Dr. Karl Stöger, Universität Graz

Neuregelung der Meldepflichten für Gesundheitsberufe:

Hon.-Prof. KAD Dr. Felix Wallner

Zulässigkeit von atypischen Kassenverträgen:

Univ.-Prof. Dr. Reinhard Resch, Johannes Kepler Universität Linz

Rechtsfragen der Telemedizin:

Mag. Michaela Lexer, Universität Graz

 

Ablauf:

Sie erhalten am 30. April von der MedAk einen Zugang zu den Vorträgen, die Sie zeit- und ortsunabhängig anhören und sehen können. Vor dem 8. Mai erhalten Sie organisatorische Hinweise und einen Link für die Diskussionsrunde.

Kongressanmeldung

 

 

 

wann:

30.04.2020, 08:00 - 08.05.2020, 16:00

wo:

Online

kontakt:

peschel@medak.at