schließen

Detail.

Dritter Business Science Brunch (BSB) – Wirtschaftsinformatikausbildung

Zum Thema „Wirtschaftsinformatik für die Wirtschaft und Verwaltung: Welche Ausbildungsschwerpunkte sind aus Sicht der (lokalen) Unternehmen im Studium der Wirtschaftsinformatik an der JKU künftig zu setzen?“ diskutierten Vertreter und Vertreterinnen unserer langjährigen Partnerunternehmen.

Die langjährigen und intensiven Kooperationen mit Partnerunternehmen aus Oberösterreich, Salzburg und auch Deutschland haben gezeigt, dass Wirtschaftsinformatikabsolventen und –absolventinnen stark nachgefragt werden. Aber auch dieses Erfolgsmodell braucht hin und wieder ein Update. Daher wurde bei diesem BSB nach kurzen einführenden Worten zur Wirtschaftsinformatik an der JKU durch Stefan Koch (Vizerektor für Lehre und Studierende) und einem kurzen Überblick zu Inhalten der Curricula durch Barbara Krumay und David Rückel lebhaft zu möglichen neuen Inhalten diskutiert.

Zusammengefasst kann man sagen, dass die Wirtschaftsinformatik an der JKU auch von der Wirtschaft als Erfolgsmodell gesehen wird. Lediglich die Themen IT Operations und IT Security Management könnten nach Ansicht der anwesenden Vertreter und Vertreterinnen der Wirtschaft verstärkt werden. Auch verstärkte Einbindung in Forschungsprojekte sowie Möglichkeiten zur Promotion in Kooperation mit Unternehmen wurde andiskutiert. Vielen Dank für die offen geführte Diskussion!

Wie schon die letzten beiden Male waren wir beim Oberwirt in Linz/Magdalena zu Gast, der unaufdringlich und charmant in gewohnt ausgezeichneter Qualität einen bodenständigen Brunch servierte.

Wir freuen uns über den Erfolg dieses Formats und arbeiten bereits am nächsten Termin.

Danke an alle TeilnehmerInnen,

Stefan Koch, Barbara Krumay und David Rückel

NEWS 22.11.2019