Zur JKU Startseite
Institut für Wirtschaftsinformatik - Information Engineering
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Detail.

Studie über die Bereitschaft der Verbraucher zum Schutz der Privatsphäre wird auf der ECIS 2023 vorgestellt

Die Studie "Data as the New Currency - An Empirical Study Using Conjoint Analysis" untersucht die Bereitschaft, für einen Online-Dienst zu zahlen, wobei sowohl die monetären als auch die datenbezogenen Kosten im Zusammenhang mit dem Datenschutz untersucht werden.

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass ein Forschungsbeitrag zur Veröffentlichung auf der European Conference on Information Systems (ECIS) 2023 in Kristiansand, Norwegen, angenommen wurde. Die ECIS ist eine angesehene Konferenz, die von der Association of Information Systems (AIS) organisiert wird und Spitzenforscher der Wirtschaftsinformatik weltweit anzieht. Der Beitrag befasst sich mit der Bereitschaft der Verbraucher, ihre Daten zu schützen, indem sie für Online-Dienste mit Geld oder Daten bezahlen. Dabei wird eine Conjoint-Analyse zur Untersuchung der Präferenzen eingesetzt und festgestellt, dass die Wahl der Zahlungsmethode von der Art des Online-Dienstes beeinflusst wird.

Krumay, Barbara and Koch, Stefan, "Data as the New Currency - An Empirical Study Using Conjoint Analysis" (2023). ECIS 2023, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Abstract

Since data and information are becoming important factors in competitiveness in the digital age, organisations tend to have an enormous appetite for data. However, users are becoming increasingly reluctant to provide their data without receiving some benefits. Therefore, it is necessary to identify the extent to which consumers are willing to protect their data by paying for the use of a service with money or with data. This study investigates willingness to pay for an online service by examining both money and data as currency (i.e. the users’ privacy costs). Furthermore, this study is an empirical investigation that uses conjoint analysis to determine whether different service types show different preferences and which characteristics are decisive. The findings show that the online service used has an impact on whether people pay with money or their data.