schließen

Das Zentrum für Fachsprachen und Interkulturelle Kommunikation

Das Zentrum für Fachsprachen und Interkulturelle Kommunikation ist eine Einrichtung an der JKU, an der Fremdsprachen praxinah vermittelt werden.

Damit leisten wir einen Beitrag zur Vorbereitung der Studierenden auf ihre zukünftige Tätigkeit in einer globalisierten und hochkomplexen Welt. In diesem Zusammenhang ist die Beherrschung von Fremdsprachen ein wichtiges Instrument, das soziale und interkulturelle Kompetenz sowie verantwortungsvolles Verhalten fördert.

Unsere wichtigsten Aktivitäten konzentrieren sich auf die folgenden drei Bereiche:

  • Anwendung einer Didaktik/Methodik, die autonome Formen des Spracherwerbs ins Zentrum rückt. Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Lernen prägen die Qualität unserer Arbeit.
     
  • Aufbau und Förderung von Netzwerken, die die Mobilität von Studierenden und Lehrenden gleichermaßen unterstützt. Die Kooperationen konzentrieren sich dabei nicht nur auf den inneruniversitären Bereich, bzw. auf internationale Austauchprogramme, sondern beziehen auch andere höhere Bildungseinrichtungen und Unternehmen mit ein.
     
  • Erarbeitung von wissenschaftlichen Grundlagen durch Forschungstätigkeiten, um den Lehrbetrieb an die ständig steigenden Anforderungen der jeweiligen Studienrichtung anzupassen.

Wir sind bemüht, die wissenschaftliche Entfaltung unserer MitarbeiterInnen zu unterstützen.

Dazu gehört es, den fachlichen Diskurs weiter zu entwickeln und zu vertiefen, bzw. die Lehrtätigkeiten an bewährten und neuen wissenschaftlichen Methoden zu orientieren. Dabei ist eine permanente Qualitätskontrolle oberstes Gebot, um eine optimale Lern- und Lehrkultur zu gewährleisten.

Kontakt

Zentrum für Fachsprachen und Interkulturelle Kommunikation
Bürozeiten: Mo und Mi 14:00-17:00, Di und Do 09:00-12:00

Management Zentrum, 1. Stock, MZ 107B
T: +43 732 2468 7011/7012/7013
fachsprachen@jku.at