schließen

Diplom- und Masterarbeiten

Vorgehensweise

Wenn Sie an unserem Institut Ihre Diplom- oder Masterarbeit schreiben möchten, schreiben Sie ein Mail an Univ.-Prof. Sophie Parragh, in dem Sie Ihr Diplom- oder Masterarbeitsvorhaben kurz schildern. Wenn Sie ein Unternehmen kennen, mit dem Sie im Rahmen Ihrer Diplomarbeit zusammenarbeiten wollen, dann beschreiben Sie die Problemstellung, zu der Sie eine Lösung aufzeigen wollen.

DA_Aufnahmebogen

Aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen ist für das Anführen von Personendaten auf der Website eine Einwilligungserklärung notwendig. Gilt auch für das Anführen der wissenschaftlichen Arbeiten.

Vorlage und Information:

Einwilligungserklärung

Informationsblatt

Voraussetzungen

Um mit der Masterarbeit beginnen zu können müssen Sie eine der folgenden Lehrveranstaltungen bereits absolviert haben:

  • IK Programming for Business Tasks
  • SE Computational Logistics: Optimization
  • SE Computational Logistics: Metaheuristics

Masterarbeiten können ausschließlich auf Englisch verfasst werden.

Um mit der Diplomarbeit (Wipäd) beginnen zu können, empfehlen wir den Abschluss zuindest einer der Lehrveranstaltungen, die Voraussetzung für den Beginn einer Masterarbeit sind (siehe oben). Sie müssen aber jedenfalls die folgenden Lehrveranstaltungen bereits absolviert haben:

KS

Logistik und Supply Chain Management (bzw. strat./takt. PLM)

IK

Vertiefung Logistik und Supply Chain Management (bzw. Methoden des strat./takt. PLM)

KS

Produktion (bzw. operatives PLM)

IK

Vertiefung Produktion (bzw. Methoden des operativen PLM)

IK

Spezialgebiete in Produktion, Logistik und Supply Chain Management (bzw. Transportlogistik)

Bevorzugte Sprache der Diplomarbeit ist Englisch. In Ausnahmefällen kann diese auch auf Deutsch verfasst werden.

Allgemeine Informationen

Diplom- und Masterarbeiten sind wissenschafltiche Arbeiten. Im Rahmen der Arbeit soll gezeigt werden, dass Sie die gewählten methodischen Werkzeuge beherrschen und gegebenenfalls erweitern/anpassen/anwenden können sowie dass Sie mit dem wissenschafltichen State-of-the-art vertraut sind und auf diesem aufbauen. Der letzte Stand der Wissenschaft kann meistens nicht Lehrbüchern entnommen werden, sondern es müssen wissenschaftliche Fachartikel herangezogen werden. Ein nützlicher Link zur Literatursuche ist http://scholar.google.at 

Die JKU bietet online Zugang zu vielen Fachzeitschriften. Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, können Sie diesen Zugang über VPN nützen: https://help.jku.at/im/netzwerkzugang/ externer-netzwerkzugang-vpn

Eine Orientierung über die Qualität von Fachzeitschriften bietet das VHB Journal Ranking: http://vhbonline.org/vhb4you/jourqual/vhb-jourqual-3/

Verwenden Sie entweder den amerikanischen Author-Year (bevorzugt) oder den deutschen Zitierstil mit Fußnoten. Achten Sie darauf, dass in Ihrem Literaturverzeichnis nur Werke aufscheinen, die Sie auch im Text erwähnen, und dass alle Informationen zum zitierten Werk vorhanden sind (Autoren und/oder Herausgeber, Titel, Erscheinungsjahr, Fachzeitschrift/Verlag, Ort, Seiten von bis, Volume, usw.).

Als Alternative zu Word empfehlen wir Latex. Ein Tutorial zum Einstieg findet sich zum Beispiel hier: https://latex.tugraz.at/latex/tutorial

Allgemeine Informationen zu Meldung, formaler Gestaltung, Einreichung und Formulare finden Sie hier:

https://www.jku.at/studieren/studium-von-a-z/abschlussarbeiten/masterarbeit/

 

 

 

Ausschreibungen

...derzeit sind keine Ausschreibungen vorhanden!