Zur JKU Startseite
Institut für Strafrechtswissenschaften
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Aktuelle Lehrveranstaltungen des Instituts für Strafrechtswissenschaften

{{ labelInLang('cid') }} {{ labelInLang('title') }} {{ labelInLang('registration') }} {{ labelInLang('type') }} {{ labelInLang('hours') }} {{ labelInLang('teachers') }} {{ labelInLang('rhythm') }}
{{ item._id }} ({{ item.term }}) {{ item.title }}
{{ labelInLang('moreinfo') }}
{{ labelInLang('expand') }} {{ labelInLang('collapse') }}
{{ labelInLang('register') }} {{ item.type }} {{ item['hours-per-week'] }} {{ teacher.firstname }} {{ teacher.lastname }} {{ item.teachers.teacher.firstname }} {{ item.teachers.teacher.lastname }} {{ item.rhythm }}
{{ item._id }} ({{ item.term }})
{{ labelInLang('title') }} {{ item.title }}
{{ labelInLang('moreinfo') }}
{{ labelInLang('expand') }} {{ labelInLang('collapse') }}
{{ labelInLang('registration') }} {{ labelInLang('register') }}
{{ labelInLang('type') }} {{ item.type }}
{{ labelInLang('hours') }} {{ item['hours-per-week'] }}
{{ labelInLang('teachers') }} {{ teacher.firstname }} {{ teacher.lastname }} {{ item.teachers.teacher.firstname }} {{ item.teachers.teacher.lastname }}
{{ labelInLang('rhythm') }} {{ item.rhythm }}
 

Lehrveranstaltungen des Studienschwerpunktes Strafrecht

{{ labelInLang('cid') }} {{ labelInLang('title') }} {{ labelInLang('registration') }} {{ labelInLang('type') }} {{ labelInLang('hours') }} {{ labelInLang('teachers') }} {{ labelInLang('rhythm') }}
{{ item._id }} ({{ item.term }}) {{ item.title }}
{{ labelInLang('moreinfo') }}
{{ labelInLang('expand') }} {{ labelInLang('collapse') }}
{{ labelInLang('register') }} {{ item.type }} {{ item['hours-per-week'] }} {{ teacher.firstname }} {{ teacher.lastname }} {{ item.teachers.teacher.firstname }} {{ item.teachers.teacher.lastname }} {{ item.rhythm }}
{{ item._id }} ({{ item.term }})
{{ labelInLang('title') }} {{ item.title }}
{{ labelInLang('moreinfo') }}
{{ labelInLang('expand') }} {{ labelInLang('collapse') }}
{{ labelInLang('registration') }} {{ labelInLang('register') }}
{{ labelInLang('type') }} {{ item.type }}
{{ labelInLang('hours') }} {{ item['hours-per-week'] }}
{{ labelInLang('teachers') }} {{ teacher.firstname }} {{ teacher.lastname }} {{ item.teachers.teacher.firstname }} {{ item.teachers.teacher.lastname }}
{{ labelInLang('rhythm') }} {{ item.rhythm }}
 

Grundstudium Strafrecht I, Grundstudium Strafrecht II und Schwerpunkte

Ein kurz kommentierter Überblick.

Grundstudium Strafrecht I

Strafrecht I

Univ.-Ass. Dr. Siegmar Lengauer, Univ.-Ass.in Dr.in Lisa Schmollmüller

VU Vorlesung und Übung (136.113)

Beginn: 05.10.2021

Anmeldung: über KUSSS

Ziele: Vermittlung von strafrechtlichem Basiswissen und juristischer Falllösungskompetenz

Lehrinhalte: Einführung, Strafrecht Allgemeiner Teil (ausgenommen Beteiligungslehre, Konkurrenzen), Subsumtionstechnik, juristisches Argumentieren

Formelle Voraussetzungen: keine Anwesenheitspflicht, regelmäßige Mitarbeit erwünscht

Prüfungsmodus: Die Beurteilung erfolgt auf Grundlage von drei schriftlichen Arbeiten mit einer Dauer von jeweils 90 Minuten. 

Literatur: Kienapfel/Höpfel/Kert, Grundriss des Strafrechts Allgemeiner Teil, 16. Auflage, Wien 2020; Kienapfel/Höpfel/Kert, Lernprogramm Strafrecht Allgemeiner Teil. Mit Fällen und Lösungen, 16. Auflage, Wien 2020

 

Tutorien Strafrecht I

Univ.-Ass. Mag. Dr. Siegmar Lengauer

PS Proseminar (136.009)

Beginn: Bitte Ankündigung im KUSSS beachten

Anmeldung: Die Zuteilung zu einer Tutoriums-Gruppe erfolgt automatisch mit Anmeldung zu VU Strafrecht I; die weiteren Infos via KUSSS.

Inhalt: Ziel ist die gemeinsame Diskussion und Festigung von Grundlagenwissen in Kleingruppen. Um einen möglichst niederschwelligen Zugang zu gewährleisten, erfolgt die Betreuung der Diskussionsgruppen durch studentische TutorInnen.

 

Grundstudium Strafrecht II

Strafrecht Besonderer Teil

RA Univ.-Prof. Dr. Richard Soyer, Ass.-Prof. Dr. Stefan Schumann, RA (München)

VL Vorlesung (136.206)

Beginn: 05.10.2021

Anmeldung: über KUSSS

Inhalt: Ausgewählte Delikte aus dem Besonderen Teil des StGB; Näheres unter www.jku.at/institut-fuer-strafrechtswissenschaften/lehre/abteilungen/unternehmensstrafrecht-und-strafrechtspraxis/

Prüfungsstoff und Literaturempfehlung. Übung und Fachprüfung Strafrecht II
Formelle Voraussetzungen: keine, regelmäßige Teilnahme und Diskussionsbereitschaft werden erwartet

Inhaltliche Voraussetzungen: Kenntnisse im Strafrecht Allgemeiner Teil

Literatur: siehe Link oben

 

Strafprozessrecht                           

A. Univ.-Prof. Dr. Einhard Steininger

VO Vorlesung (136.105)

Beginn: 06.10.2021

Anmeldung: über KUSSS

Inhalt: Prozessgrundsätze, Verfahrensbeteiligte, Verfahrensabschnitte mit vertieftem Überblick über das Verfahren in 1. Instanz, Besondere Verfahrensarten und Rechtsmittelverfahren.

Literatur: wird in der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.

 

Vertiefung Strafrecht Allgemeiner Teil

a. Univ.-Prof. Dr. Einhard Steininger

VO Vorlesung (136.118)

Beginn: 05.10.2021

Anmeldung: über KUSSS

Inhalt: Beteiligungslehre und Konkurrenzen; ergänzend Vertiefung von strafrechtlichem Basiswissen.

Literatur: Begleitbuch zur Vorlesung ist Steininger, Strafrecht Allgemeiner Teil, Band II 2. Auflage (2019).

 

Übung Strafrecht II

Univ.-Prof. Dr. Alois Birklbauer, Ass.-Prof.in Dr.in Ingrid Mitgutsch

Übung Strafrecht (136.115)

Beginn: 05.10.2021

Anmeldung: über KUSSS

Inhalt: In der Übung Strafrecht II (3 Stunden) werden Fälle mit Schwerpunkt im materiellen Strafrecht (AT und BT) sowie ergänzend Probleme der StPO und des Sanktionenrechts bearbeitet. Näheres dazu finden sich auf unserer Homepage.

Inhaltliche Voraussetzungen: Grundkenntnisse des Allgemeinen und Besonderen Teils des Strafrechts; Grundkenntnisse des Strafprozess- und Sanktionenrecht von Vorteil

Prüfungsmodus:

a) Antrittsvoraussetzung für die Abschlussklausur: eine positive Klausur (2-stündig), wobei eine Teilnahme an beiden Klausuren Voraussetzung ist.

b) Abschlussklausur: 3-stündig (Wiederholungsmöglichkeit Ende Februar/Anfang März)

Literatur: Birklbauer, Medienkoffer Strafrecht II (Details bzw Alternativen werden in der LV bekannt gegeben). Die im Medienkoffer Strafrecht vorhandene Literatur ist für die Übungsveranstaltungen und die Klausuren ausreichend.

 

Übung und schriftliche Diplomprüfung Strafrecht II

a. Univ.-Prof. Dr. Einhard Steininger

UE mit schriftlicher Diplomprüfung Strafrecht (136.116)

Beginn: 05.10.2021

Anmeldung: Bitte Ankündigung im KUSSS beachten (begrenzte Teilnehmerzahl)

Inhalt: Die Übung schließt die schriftliche Diplomprüfung aus Strafrecht II ein. Es werden vor allem Aufbauschemata besprochen und Fälle behandelt. StPO je nach Bedarf (abhängig vom Wissensstand der Teilnehmer – Hinweis: kann aber StPO-Vorlesung nicht ersetzen).

Inhaltliche Voraussetzungen: Kenntnisse vor allem aus dem Bereich des Allgemeinen Teils des Strafrechts, ferner Kenntnisse des Besonderen Teils, des Strafprozessrechts und des Sanktionenrechts.

Prüfungsmodus:

a) Antrittsvoraussetzung für die Abschlussklausur: positive Klausur (2-stündig), wobei eine Teilnahme an beiden Klausuren Voraussetzung ist.

b) Abschlussklausur: 3-stündig (Wiederholungsmöglichkeit als Hoffnungsklausur Ende Februar/Anfang März)

c) Mündliche Prüfung nach positiv bestandener Abschlussklausur (keine Bindung an den LV-Leiter)

Literatur: Steininger, Strafrecht Allgemeiner Teil, Band I, 3. Auflage (2019) und Band II 2. Auflage (2019); Lehrbuch Verbandsverantwortlichkeitsgesetz, 2. Auflage (2018) und Fallsammlung Strafrecht, 2. Auflage (2020), die auch Lernunterlagen zu StGB und StPO enthält. Weitere Hinweise erfolgen in der Lehrveranstaltung.

 

Vorbereitung auf die Diplomarbeit

a.Univ.-Prof. Dr. Einhard Steininger

SE Seminar (136.100)

Beginn: Block; bitte Ankündigung im KUSSS beachten.

Anmeldung: über KUSSS; Anwesenheitspflicht

Inhalt: Ausgewählte Themen aus dem Bereich des Strafrechts. Grundkenntnisse der strafrechtlichen Methodenlehre, sodann themenspezifisch individuelle Betreuung der Teilnehmer.

Inhaltliche Voraussetzungen: In etwa Kenntnisse für Abschluss der Übung Strafrecht II bzw der Diplomprüfung aus Strafrecht.

Literatur: Wird in der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.

 

Vorbereitung auf die Diplomarbeit

Univ.-Prof.in Dr.in Lyane Sautner

SE Seminar (136.126)

Beginn: Block; bitte Ankündigung im KUSSS beachten!

Anmeldung: über KUSSS; Anwesenheitspflicht

Inhalt: Ausgewählte Themen aus dem Bereich des Strafrechts.

Inhaltliche Voraussetzungen: Grundsätzlich Abschluss der Übung Strafrecht II bzw der Diplomprüfung aus Strafrecht.

Literatur: Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

 

Vorbereitung auf die Diplomarbeit

Ass.-Prof.in Dr.in Ingrid Mitgutsch

SE Seminar (136.122)

Beginn: Block; bitte Ankündigung im KUSSS beachten!

Anmeldung: über KUSSS; Anwesenheitspflicht

Inhalt: Ausgewählte Themen aus dem Bereich des Strafrechts.

Inhaltliche Voraussetzungen: Grundsätzlich Abschluss der Übung Strafrecht II bzw der Diplomprüfung aus Strafrecht.

Formelle Voraussetzungen: Interesse für das Thema und Bereitschaft, eine Seminararbeit in einem mit der LVA-Leiterin abgesprochenen Thema zu verfassen.

Literatur: Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

 

Studienschwerpunkt Strafrecht - Pflichtprogramm

Kriminologie

Univ.-Prof. Dr. Helmut Hirtenlehner

VO Vorlesung (136.012)

Beginn: 04.10.2021

Anmeldung: über KUSSS

Inhalt: Kriminologie bedeutet wörtlich "Lehre von der Kriminalität". Hier werden die als "kriminell" ausgewiesene Verhaltensweisen, die Personen, die solches Verhalten zeigen oder denen dieses zugeschrieben wird, sowie der Prozess der Zuschreibung und der Kontrolle dieses Verhaltens untersucht. Es wird ein Bogen von den gesellschaftlichen Bedingungen der (Straf-)Rechtsetzung über die konkrete Praxis der (Straf-)Rechtsanwendung bis hin zur (Straf-)Rechtsverletzung gespannt.

Prüfungsmodus: Schriftliche Klausur am Ende des Semesters

Literatur: Kunz, K.L. und Singelsteiner T., (2014). Kriminologie. 7. Auflage. Bern: Haupt.

 

Polizeirecht als Schnittstelle zwischen Strafprozess- und Sicherheitspolizeirecht

Univ.-Prof. Dr. Alois Birklbauer, Dr. Rudolf Keplinger, Mag. Harald Winkler LLM

KO Konversatorium (136.008)

Dienstag, 17.15 – 20 Uhr Petrinum (teilweise geblockt)

Anmeldung: KUSSS

Inhalt: Praktische Probleme an der Schnittstelle zwischen SPG und StPO werden diskutiert; durch Teilnahme von PraktikerInnen und die gemeinsame Abhaltung mit Dr. Keplinger, (Landespolizeidirektion OÖ, Rechtsbüro, Leitung) und Mag. Winkler (Oberstaatsanwaltschaft Linz) wird Bezug zur Praxis geschaffen.

Inhaltliche Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Bereich der StPO

Literatur: Wird im Laufe der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

 

Sexualstrafrecht

Univ.-Prof.in Dr.in Lyane Sautner

KO Konversatorium (136.021)

Beginn: Bitte Ankündigung im KUSSS beachten!

Anmeldung: über KUSSS

Inhalt: Sexualstrafrecht und strafrechtlicher Rechtsgüterschutz; kriminologische Basisdaten; Überblick über den 10. Abschnitt des Besonderen Teils des StGB; detaillierte Behandlung ausgewählter Delikte zu folgenden Themenbereichen: sexuelle Gewalt, sexueller Missbrauch, Pornographie, Sanktionierung von Sexualstraftätern und Rückfallpräventionen, Besonderheiten des Sexualstrafrechts im Strafprozess.

Ziel: Die Studierenden verfügen über besondere Kenntnisse im Bereich des Sexualstrafrechts und können einschlägige Fälle sowohl in materiell-rechtlicher als auch strafprozessualer Hinsicht lösen. Sie sind überdies in der Lage, kriminologische Bezüge herzustellen.

Lehrmethoden: Vortrag, Diskussion und Falllösung

Prüfungsmodus: Klausur

Literatur: Wird in der ersten Lehrveranstaltungseinheit bzw über KUSSS/ Moodle bekanntgegeben

 

Vertiefung Strafprozessrecht

Univ.- Ass.in Dr.in Lisa Schmollmüller

KO Konversatorium (136.004)

Beginn: 07.10.2021

Anmeldung: KUSSS

Inhalt: Vertiefende Auseinandersetzung mit den tragenden Prozessgrundsätzen wie dem Unmittelbarkeitsgrundsatz, dem Öffentlichkeitsgrundsatz, der Amtsaufklärungspflicht oder dem Beweisantragsrecht.

Formelle Voraussetzungen: Anwesenheit und Mitarbeit

Inhaltliche Voraussetzungen: abgeschlossene Pflichtübung des 2. Abschnittes

Prüfungsmodus: Schriftliche Arbeit am Ende des Semesters.

Literatur: Texte werden zu Semesterbeginn zur Verfügung gestellt.

 

Wahlangebot im Ausmaß von 6 ECTS-Punkten

 

Rechtsambulanz, Aktenanalyse und Urteilserörterung

Ass.-Prof. Dr. Stefan Schumann, RA (RAK München), RiLG Mag.a Andrea Haidvogl, StA Dr. Hans-Jörg Rauch

KO Konversatorium (136.121), Blockveranstaltung

Beginn: Vorbesprechung 13.10.2021, 17 Uhr, Seminarraum J 102B

Anmeldung: KUSSS, beschränkte Teilnehmerzahl: 25

Inhalt: Einblick in die staatsanwaltliche, gerichtliche und anwaltliche Berufs- und Gerichtspraxis durch LV-Leiter aller drei Berufsgruppen. Aktive Mitwirkung im Rahmen eines Moot Court gefordert. Tipps für Auftreten und Wirkung durch Rhetoriktrainer.

Formelle Voraussetzungen: Anwesenheit und Mitarbeit

Inhaltliche Voraussetzungen: Kenntnisse in Straf- und Strafverfahrensrecht

Literatur: Nimmervoll, Das Strafverfahren (2. Auflage 2017); Hoinkes-Wilfingseder/Lambauer, Musterakt Strafprozess (2008); Kirchbacher, Einführung in das Strafprozessrecht (3. Auflage 2019); Hinterhofer/Oshidari, System des österr. Strafverfahrens (2017); Soyer/Schumann in:WK StPO § 57 (2017)

 

Rechtspsychologie

Univ.- Ass.in Dr.in Susanne Schmittat

VO Vorlesung (136.120)

Beginn: Bitte Ankündigung im KUSSS beachten!

Anmeldung: KUSSS

Inhalt: Im Strafprozess spielen psychologische Vorgänge bei der Wahrheitsermittlung eine wichtige Rolle. Daher werden in der Vorlesung grundlegende Konzepte der Sozialpsychologie vermittelt, sowie rechtspsychologische Themen wie Personenidentifizierung, Aussagen von Zeuginnen, strafrechtliche Urteilsbildung und Glaubhaftigkeitsgutachten behandelt.

Ziel: Ein Grundverständnis psychologischer Einflussfaktoren im Strafprozess gewinnen.

Lehrmethoden: Vortrag, Diskussion, interaktive Demonstrationen und Übungen

Prüfungsmodus: Klausur

Literatur: Hinweise dazu über KUSSS sowie in der ersten Lehrveranstaltungseinheit

 

Sonstige ausgewählte Gebiete des Nebenstrafrechts, bes. Finanzstrafrecht

Dr. Christian Huber P LL.M.

KO Konversatorium (136.119) Blockveranstaltung im Petrinum

Beginn: Bitte Ankündigung im KUSSS beachten!

Anmeldung: über KUSSS

Inhalt: Aufbereitung von zentralen, aus Sicht des Wirtschaftslebens relevanten Bereichen des Nebenstrafrechts, wobei das Finanzstrafrecht schwerpunktmäßig behandelt wird; mit Fällen aus der Praxis.

Prüfungsmodus: Klausur

Literatur: Wird zu Beginn der LVA bekannt gegeben.

 

Studienschwerpunkt Gerichtsbarkeit

Strafprozessrecht und Nebengebiete

Univ.- Ass.in Dr.in Lisa Schmollmüller

Siehe Schwerpunkt Strafrecht

Vertiefung Strafprozessrecht (136.004)

 

Lehrveranstaltungen außerhalb der Studienpläne

Brandkriminalität und Nebenstrafrecht

A.Univ.-Prof. Dr. Einhard Steininger

Seminar (136.217)

Termin: in der Regel Donnerstag 18 Uhr c.t., am Institut J 103 A (Juridikum) 

Siehe auch im Internet unter www.brandkriminalitaet.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Anmeldung: persönliche Anmeldung erforderlich!

Inhalt: Strafrechtliche, strafprozessuale und kriminologische Fragen der Brandkriminalität.

Formelle Voraussetzungen: keine

Inhaltliche Voraussetzungen: in etwa Wissensstand für die strafrechtliche Diplomprüfung.

Prüfungsmodus: SE-angemessenes Engagement, Fragen meist als Hausaufgaben zu erledigen.

Literatur: Wird mit LVA-Fortschritt bekanntgegeben

 

Aktuelle Rechtsfragen im Strafrecht

Univ.-Prof.in Dr.in Lyane Sautner

SE Seminar für PraktikerInnen und DoktorandInnen (136.123)

Beginn: Bitte Ankündigung im KUSSS beachten!

Anmeldung: über KUSSS

Inhalt. SE für den Austausch von Wissenschaft und Praxis; richtet sich an für Polizist*innen, Staatsanwält*innen, Richter*innen und Rechtsanwält*innen sowie Doktorand*innen und alle interessierten Studierenden der Rechtswissenschaften. Impulsreferate eröffnen jede LVA und bilden die Grundlage für die anschließende Diskussion.

Prüfungsmodus: Anwesenheit und Teilnahme an der Diskussion

 

Materielles Strafrecht

Ass.-Prof.in Dr.in Ingrid Mitgutsch

AG Arbeitsgemeinschaft (136.117)

Beginn: Bitte Ankündigung im KUSSS beachten!

Anmeldung: über KUSSS

Inhalt: Besprechung von Problemen des Allgemeinen sowie des Besonderen Teils anhand von Fällen

Formelle Voraussetzungen: keine

Inhaltliche Voraussetzungen: Vorkenntnisse des materiellen Rechts

Prüfungsmodus: 1 Klausur + Multiple Choice Test

Literatur: siehe Institutshomepage

Anrechnungsmöglichkeit für die Übung lt. Download auf unserer Homepage

 

Praxisworkshop Strafjustiz

Univ.-Prof.in Dr.in Lyane Sautner

SE Seminar (136.112)

Beginn: Bitte Ankündigung im KUSSS beachten.

Anmeldung: über KUSSS, begrenzte TeilnehmerInnenzahl

Inhalt:

Die Studierenden werden in einen aktuellen Fall eingeführt und erarbeiten in Teams von zwei Personen ein Eröffnungsplädoyer der Anklage bzw ein Schlussplädoyer der Verteidigung. Die Plädoyers werden vorgetragen. Auf dieser Basis findet eine vertiefte Erörterung des Falles statt. Daran anschließend erfolgt ein gemeinsamer Besuch der betreffenden Hauptverhandlung sowie eine Reflexion der Verhandlungsergebnisse.

Prüfungsmodus: Ein positiver Schein wird durch Anwesenheit und aktive Mitarbeit bei den Lehrveranstaltungsterminen, durch Erarbeitung eines schriftlichen Plädoyers sowie durch Vortrag des Plädoyers erworben.

 

Strafprozess- und Sanktionenrecht

Univ.-Ass.in Mag.a Magdalene Neuhofer, Univ.-Ass.in Mag.a Jennifer Capelare

AG Arbeitsgemeinschaft (136.002, 136.007)

Beginn: Bitte Ankündigung im KUSSS beachten!

Anmeldung: über KUSSS

Inhalt und Ziele: In Kombination aus Theorie und Falllösung werden ausgewählte Probleme des Strafprozess- und Sanktionenrechts behandelt, wodurch die Einführung in die Thematik erleichtert werden soll. Die AG soll zu einem besseren Verständnis beitragen und auf die UE Strafrecht II vorbereiten. Die Vorbereitung auf die jeweiligen Lehrveranstaltungseinheiten anhand der Lektüre eines einschlägigen Lehrbuches wird ausdrücklich empfohlen.

Prüfungsmodus: Multiple-Choice-Zwischentest + Abschlussklausur. Die positive Absolvierung des Multiple-Choice-Zwischentests ist Voraussetzung, um zur Abschlussklausur (schriftliche Lehrveranstaltungsprüfung) antreten zu können. Ein positiver LVA-Schein wird nur ausgestellt, wenn auch die Abschlussklausur positiv absolviert wurde. Ist dies der Fall, kann der positive Schein den Mindestpunkt im Bereich Strafprozessrecht in einer der beiden ersten Klausuren der im unmittelbar darauffolgenden Semester abgehaltenen Übung Strafrecht II von Birklbauer/Mitgutsch ersetzen.

Literatur: Lehrbücher des Medienkoffers Birklbauer, Strafrecht II, zum Strafprozess- und Sanktionenrecht in der aktuellen Auflage; alternativ Birklbauer, Strafprozessrecht (Verlag proLibris) in der aktuellen Auflage

 

Strafrecht Allgemeiner Teil

A.Univ.-Prof. Dr. Einhard Steininger

KO Vertiefungskolloquium (136.230)

Beginn: Bitte Ankündigung im KUSSS beachten!

Anmeldung: Bitte Ankündigung im KUSSS beachten.

Inhalt: In den Grundvorlesungen können die Probleme des Strafrechts nur kursorisch abgehandelt werden. Das KO soll das Verständnis für Methodik und zugrunde liegende, klassische und besonders aktuelle Problemfelder wie strafrechtliche Irrtumslehre, Vorsatz, Fahrlässigkeit, erfolgsqualifiziertes Delikt, Unterlassungsdelikt und Versuch fördern. Ebenso wird auf grundlegende Fragen zum VbVG eingegangen.

Empfiehlt sich vor allem bei Teilnahme an der Übung II (136.116) des Lehrverantstaltungsleiers.

Inhaltliche Voraussetzungen: Strafrecht I

Literatur: Steininger, Strafrecht Allgemeiner Teil, Band I, 3. Auflage (2019) und Band II 2. Auflage (2019); Lehrbuch Verbandsverantwortlichkeitsgesetz, 2. Auflage (2018).

 

Strafrecht Allgemeiner Teil

A.Univ.-Prof. Dr. Einhard Steininger

KK Klausurenkurs(136.103)

Beginn: Bitte Ankündigung im KUSSS beachten!

Anmeldung: Bitte Ankündigung im KUSSS beachten.

Inhalt: Falllösungstraining auf Diplomprüfungsniveau einschließlich StPO. Je nach Machbarkeit („Coronazeit“) werden Trainingsklausuren mit Besprechung abgehalten, die auch für einen Schein herangezogen werden können.

Inhaltliche Voraussetzungen: Strafrecht I

Empfiehlt sich vor allem bei Teilnahme an der Übung II (136.116) des Lehrverantstaltungsleiers.

Literatur: Unterlage für das Falltraining ist: Steininger, Fallsammlung Strafrecht, 2. Auflage (2020), die auch Lernunterlagen zu StGB und StPO enthält; ferner Steininger, Strafrecht Allgemeiner Teil, Band I, 3. Auflage (2019) und Band II 2. Auflage (2019); Lehrbuch Verbandsverantwortlichkeitsgesetz, 2. Auflage (2018).

 

Grundlagen Strafrecht AT

Univ.-Ass.in Dr.in Lisa Schmollmüller

KO Konversatorium (136.101)

Beginn: 07.10.2021

Anmeldung: über KUSSS

Inhalt: Fallbezogene Vermittlung von Grundkenntnissen im materiellen Strafrecht. Es werden vorrangig die Themenkomplexe des Allgemeinen Teils besprochen und geübt. Die Mitnahme eines aktuellen Gesetzestextes wird vorausgesetzt.

Inhaltliche Voraussetzungen: Subsumtionstechnik

Prüfungsmodus: Wird zu Beginn der LVA bekannt gegeben.