schließen

[EU FP7] IANES

Beschreibung

Im Rahmen von IANES (Interactive Acquisition, Negotiation and Enactment of Subject-oriented Business Process Knowledge) werden Instrumente entwickelt, die die Erhebung und Abstimmung von Wissen über Arbeitsprozesse unmittelbar in diesen eingebettet erlauben. Das Ziel des Projektes ist es, Individuen und Gruppen in Organisationen zu unterstützen, ihr Wissen über Arbeitsabläufe und Schnittstellen zu anderen Akteuren zu externalisieren, abzustimmen und zu reflektieren. Die Aktivierung der so entwickelten neuen Praktiken der (Zusammen-)Arbeit im täglichen Arbeitsprozess wird ebenfalls durch sozio-technische Maßnahmen unterstützt. Die Verbindung von durch Modellbildung unterstützte lokale Abstimmungsprozesse mit der durch die Verknüpfung der Modelle erstellten globalen Sicht auf die Arbeitszusammenhänge in einer Organisation ermöglicht eine rasche Anpassung an sich dynamisch ändernden Rahmenbedingungen sowohl innerhalb als auch zwischen Organisationen.
IANES wird von der Europäischen Union im Rahmen der PEOPLE-IAPP-Maßnahme im FP7 unterstützt.

Projektbeginn

01.09.2011

Projektende

31.10.2015

Weblinks

Projektpartner

Projektverantwortliche/r

Assoz. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Stefan Oppl, MBA

MitarbeiterInnen

Forschungsbereich