Zur JKU Startseite
Kepler Salon
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Norbert Trawöger

Norbert Trawöger entzieht sich kategorisch jeder Kategorie. „You don’t look like a classical musician!“, meinte der belgische Journalist Philippe Manche über den vielfältig gestaltenden Flötenspieler, der aus einer Familie stammt, bei der schon Franz Schubert „höchst ungeniert, wie zu Hause“ (Zitat aus Brief Schuberts an seine Eltern) 1825 in Gmunden zu Gast war. Trawöger ist Künstlerischer Direktor des Bruckner Orchester Linz, Intendant des Kepler Salon und als Bruckner-Botschafter des Landes Oberösterreich der künstlerische Koordinator des Jubiläumsjahrs zum 200. Geburtstag von Anton Bruckner 2024. Zuletzt erschien sein Buch „Spiel“ in der Essayreihe „übermorgen“ des Wiener Verlags Kremayr & Scheriau. Der „gefragte Anstifter zu kreativem Denken und Handeln“ (A-list) lebt „genial-schräg“ (OÖN) in sich ständig verändernden künstlerischen Aggregatzuständen, meldet sich dabei immer wieder unruhig zu Gesellschaft, Kunst und Kultur zu Wort, spielt Flöte und mit seinen Kindern.

„Wer Trawöger kennt, hegt manchmal den Verdacht, er teile sich das alles mit mehreren Klonen oder seinen Drillingsbrüdern, denn einer alleine kriegte nie so viel weiter, und wenn doch, dann nicht so gut gelaunt.“ (Dominika Meindl)

Norbert Trawöger ©Reinhard Winkler

Veranstaltungen

MO, 26.9.2022, 19:30 Uhr WARUM WIR TIERE ESSEN
Unser widersprüchliches Verhältnis zum Tier

Zur Veranstaltung

MO, 5.9.2022, 19:30 Uhr WELCOME TO PLANET B
A different life is possible! But how?

Zur Veranstaltung

MO, 20.6.2022, 19:30 Uhr DREI BÜCHER KLÜGER
Ein Abend mit Gästen und Büchern

Zur Veranstaltung

MO, 20.9.2021, 19:30 Uhr WIRTSCHAFT UND KUNST
Der Komponist Helmut Rogl in Klang und Gespräch

Zur Veranstaltung

MO, 30.8.2021, 19:30 Uhr A NEW DIGITAL DEAL
Die Frage nach unseren Handlungsmöglichkeiten und Handlungsfähigkeiten

Zur Veranstaltung

MO, 26.10.2020, 19:30 Uhr ZUM STAND DER DINGE: Die Schwerkraft ist kein Bauchgefühl.
Eine Liebeserklärung an die Wissenschaft

Zur Veranstaltung

Beiträge

Das Ortsübliche ist nie das Mögliche! KEPLER TRIBUNE Ausgabe 2/2022

Zum Beitrag