Forschungsfeld Unterrichtsentwicklung, Lehr- & Lernforschung & Lehrer/innenbildung.

Allgemeines

Dieser Forschungsbereich befasst sich

  • mit der Evaluation der Wirkungen neuer Steuerungsinstrumente im Schulsystem
  • mit den Bedingungen und Implementationsprozessen der Schul- und Schulsystementwicklung
  • mit (auch international vergleichenden) Governanceanalysen zum österreichischen Schulsystem.

Abteilung für Bildungsforschung

Forschung

Methodik

Methodisch werden aktuelle, insbesondere quantitative Analyseverfahren (z.B. Mehrebenenstrukturgleichungsmodelle zur Erfassung von Kontexteffekten oder Soziale Netzwerkanalysen zur Erfassung von Schülerbeziehungen) herangezogen. Aber auch qualitative Verfahren (z.B. Thinking Aloud-Studien zur Erforschung von Denkprozessen beim Lösen von Schulbuchaufgaben) werden eingesetzt.

Praxisorientierung

Praxisorientierung besteht in Rückmeldungen von Forschungsergebnissen an Schulen (z.B. COOL-LandesARGE bzw. HTL:impuls), an Ministerien (z.B. Evaluation der Handelsschule NEU) sowie auf praktikerorientierten Kongressen (z.B. WiPäd-Kongress).

Lehre

In der Lehre fließt dieser Arbeitsbereich in die Übungen „Einführung in die Didaktik“ sowie „Pädagogik“ sowie die Vorlesung „Person-Schule-Gesellschaft“ ein.