Preise und Auszeichnungen

Award of Excellence

Award winner Date Titel of the dissertation supervised by
Ksenia Keplinger 2016 A Moral Being is an Accountable Being: Ethical Leadership and Accountability in Monastic Organizations Feldbauer-Durstmüller
Martin Hiebl 2012 Die Rolle des Chief Financial Officer in großen Familienunternehmen [The role of the Chief Financial Officer in large family businesses] Feldbauer-Durstmüller/Pernsteiner
Thomas Haas 2010 State-of-the-Art des Controllings in international tätigen Familienunternehmen [State-of-the-Art of controlling in internationally active family businesses] Feldbauer-Durstmüller/Pernsteiner

Since 2008, the Award of Excellence, which is an educational state fund award accompanied with EUR 3,000 in prize money, has honoured the 40 best dissertations of the past academic year. The proposals for this award come from the universities. The awards are presented at a ceremony in December each year.

Science Award of the Raiffeisenlandesbank Oberösterreich

Award winner Date Titel of the scientific article
Helmut Pernsteiner, Markus Dick, Birgit Feldbauer-Durstmüller, Christine Mitter 2017 The Impact of Finance and Governance on the Internationalisation Modes of Family Firms
Martin Hiebl 2013 Risk Aversion in family firms: what do we really know?

 

Award winner Date Type of paper Titel supervised by
Ksenia Keplinger 2011 Diploma thesis Controlling im Spannungsfeld zwischen Ost und West: Vergleich der Controllingsysteme in Österreich, den USA und Russland [Controlling in the area of conflict between East and West: Comparison of the controlling systems in Austria, the USA and Russia] Feldbauer-Durstmüller
Christine Mitter 2006 Dissertation Distressed Investing und Unternehmenssanierung: Ein Vergleich zwischen den USA und Österreich unter besonderer Berücksichtigung der institutionellen Rahmenbedingungen [Distressed Investing and Corporate Restructuring: A comparison between the USA and Austria with special consideration of the institutional framework]

Feldbauer-Durstmüller/Pernsteiner

The Raiffeisenlandesbank Oberösterreich honours students and scientists of the Johannes Kepler University Linz. Up to 4 works from faculties with bank, money or credit specific significance are awarded. Dissertations and Ph.D. theses receive EUR 3,000, other scientific papers EUR 2,000.

Ludwig-Scharinger-Prize

Award winner Date Type of paper Titel supervised by
Ksenia Keplinger 2011 Diploma thesis Controlling im Spannungsfeld zwischen Ost und West: Vergleich der Controllingsysteme in Österreich, den USA und Russland [Controlling in the area of conflict between East and West: Comparison of the controlling systems in Austria, the USA and Russia] Feldbauer-Durstmüller
Christine Mitter 2006 Dissertation Distressed Investing und Unternehmenssanierung: Ein Vergleich zwischen den USA und Österreich unter besonderer Berücksichtigung der institutionellen Rahmenbedingungen [Distressed Investing and Corporate Restructuring: A comparison between the USA and Austria with special consideration of the institutional framework] Feldbauer-Durstmüller/Pernsteiner

The Raiffeisenlandesbank Oberösterreich announces the Ludwig Scharinger Prize to support students of the Johannes Kepler University Linz. A total of 5 prizes are awarded. Papers from all three faculties which have a bank, money or credit specific significance can be submitted. Dissertations will be awarded EUR 3,000 and diploma theses EUR 2,000.

WER-Prize

Award winner Date Type of paper Titel together with
Martin Hiebl 2012 Scientific article The Role of the Cellarer Feldbauer-Durstmüller
Stefan Mayr 2009/10 Scientific article Stakeholdermanagement in der Unternehmenskrise - Eine unternehmensethische Betrachtung [Stakeholder Management in the Corporate Crisis - A Corporate Ethical View] Feldbauer-Durstmüller/Friesl
         
Award winner Date Type of paper Titel supervised by
Daniela Ther 2009/10 Diploma thesis Unternehmensethik aus Stakeholder-Perspektive unter Berücksichtigung der internen Informationsempfänger [Business ethics from a stakeholder perspective, taking into account the internal information recipients] Feldbauer-Durstmüller

The "Prize for the Promotion of Dialogue between Business, Ethics and Religion" is an initiative of the Federation of Austrian Industry (Federation of Austrian Industries, Upper Austria) and is awarded every two years in cooperation with the Catholic Private University of Linz. The prize is endowed with EUR 7,500. The award is decided by a board of trustees consisting of persons from science, business and churches.

Erwin-Wenzl-Preis

Preisträger Datum Art der Arbeit Titel

betreut von

Tanja Fellner 2015 Masterarbeit Der Einfluss kultureller Unterschiede auf das Controlling - eine Publikations-, Zitations- und Kozitationsanalyse Feldbauer-Durstmüller/Mitter
Martin Hiebl 2012 Dissertation Die Rolle des Chief Financial Officer in großen Familienunternehmen Feldbauer-Durstmüller/Pernsteiner
Daniela Ther 2009 Diplomarbeit Unternehmensethik aus Stakeholder-Perspektive unter Berücksichtigung der internen Informationsempfänger Feldbauer-Durstmüller

 

Der Erwin-Wenzl-Preis honoriert seit 1996 außerordentliche Leistungen von jungen Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern. Die Leistungen von StudentInnen, SchülerInnen und LehrabsolventInnen sind dabei gleichberechtigt und werden gemeinsam prämiert.

Leopold-Kunschak-Wissenschaftspreis

Preisträger Datum Titel der Dissertation betreut von
Stefan Mayr 2010 Stakeholdermanagement in der Unternehmenskrise - Eine unternehmensethische Betrachtung Feldbauer-Durstmüller/Friesl

Leopold-Kunschak-Preise sind Förderungs- und Anerkennungspreise auf den Gebieten der Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Arbeits- und Sozialmedizin sowie der Publizistik. Sie werden für Arbeiten vergeben, die geeignet sind, das Verständnis für die Grundlagen, das Wesen und die Arbeitsweise der Demokratie, für das friedliche Zusammenleben der Völker, für die Tradition und Aufgabe der christlichen Arbeitnehmerbewegung oder für das Zusammenwirken und den Interessenausgleich zwischen den Sozialpartnern zu fördern.

Preis für Restrukturierungsmanagement und Insolvenzrecht

Preisträger Datum Titel der Dissertation betreut von
Stefan Mayr 2011 Stakeholdermanagement in der Unternehmenskrise - Eine unternehmensethische Betrachtung Feldbauer-Durstmüller/Friesl

Die Vereine „ReTurn Forum für Restrukturierung und Turnaround“ und „Interessengemeinschaft Sanierungsrecht“ setzen für eine hervorragende wissenschaftliche Arbeit aus dem Bereich Restrukturierungs- und Sanierungsmanagement (-beratung) den Österreichischen Preis für Restrukturierungsmanagement und Insolvenzrecht in Höhe von EUR 5.000 aus.

REHAU-Preis Wirtschaft

Preisträger Datum Titel der Diplomarbeit betreut von
Ksenia Keplinger 2011 Controlling im Spannungsfeld zwischen Ost und West: Vergleich der Controllingsysteme in Österreich, den USA und Russland Feldbauer-Durstmüller

Seit 2000 zeichnet REHAU besonders gute betriebswirtschaftliche Arbeiten mit Bezug oder Transferpotenzial zu internationalen Industrieunternehmen aus. Ziel des Familienunternehmens ist es, herausragende Arbeiten zu belohnen und weitere wissenschaftliche Erkenntnisse anzuregen. Auch ein Brückenschlag zwischen Theorie und Praxis soll unterstützt werden.

Rudolf-Sallinger-Preis

Preisträger Datum Art der Arbeit Titel betreut von
Sandra Mühlböck 2013 Dissertation Controlling für Kleinst- und Kleinunternehmen unter Mithilfe von Steuerberatungskanzleien Feldbauer-Durstmüller/Greiling
Thomas Haas 2007 Diplomarbeit Controlling für Familienunternehmen Feldbauer-Durstmüller

Der Rudolf-Sallinger-Preis ist ein Wissenschafts- und Wirtschaftspreis, der jährlich vom Rudolf-Sallinger-Fonds zur Förderung der universitären Forschung und des wissenschaftlichen Nachwuchses vergeben wird. Der vom ehemaligen ÖVP-Politiker und Präsidenten der Bundeskammer der gewerblichen Wirtschaft Rudolf Sallinger 1979 eingerichtete Fonds vergibt Preisgelder in Höhe von 1.000 bis 3.000 Euro.

Walther-Kastner-Preis

Preisträger Datum Titel der Dissertation betreut von
Norman Eichinger 2008 Verrechnungspreise und Währungsumrechnung als Problemfelder im internationalen Controlling Feldbauer-Durstmüller/Müller

Der Walther-Kastner-Preis gilt als bedeutendste Auszeichnung im Bereich des Banken- und Gesellschaftsrechts. Der Preis wird vom Verband Österreichischer Banken und Bankiers für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten vergeben, die dazu geeignet sind, das österreichische Bankwesen zu fördern – insbesondere auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts, des Steuerrechts und der Volkswirtschaftslehre.

VÖWA-Wissenschaftspreis Dissertationen

Preisträger Datum Titel der Dissertation betreut von
Martin Hiebl 2012 Die Rolle des Chief Financial Officer in großen Familienunternehmen Feldbauer-Durstmüller/Pernsteiner
Ines Wolfsgruber 2011 Kostenrechnung in international tätigen österreichischen Konzernen der Industrie Feldbauer-Durstmüller/Greiling
Stefan Mayr 2010 Stakeholdermanagement in der Unternehmenskrise - Eine unternehmensethische Betrachtung Feldbauer-Durstmüller/Friesl
Christine Mitter 2006 Distressed Investing und Unternehmenssanierung: Ein Vergleich zwischen den USA und Österreich unter besonderer Berücksichtigung der institutionellen Rahmenbedingungen Feldbauer-Durstmüller/Pernsteiner
Horst Wolfsgruber 2005 Entwicklungsstand der internen Unternehmensrechnung in der österreichischen Industrie Feldbauer-Durstmüller/Schauer

Der Wissenschaftspreis des Verbandes Österreichicher Wirtschaftsakademiker wird für StudentInnen der Johannes Kepler Universität Linz sowie Oberösterreichischer Fachhochschulen verliehen. Dissertationen, Diplom-, Master- und Bachelorarbeiten, die besondere wissenschaftliche Leistungen darstellen und für die Wirtschaftspraxis bedeutsam sind, werden mit bis zu EUR 1.000 gefördert.

VÖWA-Wissenschaftspreis Diplomarbeiten

Preisträger Datum Titel der Diplomarbeit betreut von
Ksenia Keplinger 2011 Controlling im Spannungsfeld zwischen Ost und West: Vergleich der Controllingsysteme in Österreich, den USA und Russland Feldbauer-Durstmüller
Daniela Ther 2010 Unternehmensethik aus Stakeholder-Perspektive unter Berücksichtigung der internen Informationsempfänger Feldbauer-Durstmüller

Der Wissenschaftspreis des Verbandes Österreichicher Wirtschaftsakademiker wird für StudentInnen der Johannes Kepler Universität Linz sowie Oberösterreichischer Fachhochschulen verliehen. Dissertationen, Diplom-, Master- und Bachelorarbeiten, die besondere wissenschaftliche Leistungen darstellen und für die Wirtschaftspraxis bedeutsam sind, werden mit bis zu EUR 1.000 gefördert.

Pater Johannes Schasching SJ-Preis

Preisträger Datum Titel des wissenschaftlichen Artikels
Michael Kuttner, Birgit Feldbauer-Durstmüller, Ewald Aschauer 2018 Corporate Social Responsibility: What We Can Learn from Family Firms

 

Beste Master- und Diplomarbeiten - 30 Jahr-Feier ICC

Preisträger Datum Art der Arbeit Titel betreut von
Bernhard Kalchmair 2018 Masterarbeit Erstmalige Integration eines internen Controllers Feldbauer-Durstmüller

Daniel Pabinger

2016 Diplomarbeit Die Stigmatisierung von insolventen Unternehmen in österreichischen Zeitungen Feldbauer-Durstmüller

Prämierung der besten Master- und Diplomarbeiten im Rahmen der 30 Jahr Feier des Instituts für Controlling und Consulting durch Birgit Feldbauer-Durstmüller, Stefan Mayr sowie Ulrike Steiner, Linz-Leiterin des auf kaufmännische Positionen spezialisierten Personalberaters Schulmeister.

Fotogalerie