schließen

Preise und Auszeichnungen

Award of Excellence

Preisträger Datum Titel der Dissertation betreut von
Martin Hiebl 2012 Die Rolle des Chief Financial Officer in großen Familienunternehmen Feldbauer-Durstmüller/Pernsteiner
Thomas Haas 2010 State-of-the-Art des Controllings in international tätigen Familienunternehmen Feldbauer-Durstmüller/Pernsteiner

Mit diesem Staatspreis, der aus Mitteln der Studienförderung finanziert wird und mit 3.000 EUR dotiert ist, werden seit 2008 die 40 besten Dissertationen des abgelaufen Studienjahres honoriert. Die Vorschläge dafür kommen von den Universitäten. Die feierliche Überreichung der Preise erfolgt im Dezember jedes Jahres.
 

Wissenschaftspreis der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich

Preisträger Datum Titel des wissenschaftlichen Artikels
Martin Hiebl 2013 Risk Aversion in family firms: what do we really know?

Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich zeichnet Studierende sowie WissenschaftlerInnen der Johannes Kepler Universität Linz aus. Dabei werden bis zu 4 Arbeiten aus Fakultäten mit bank-, geld- oder kreditspezifischer Bedeutung prämiert. Dissertationen und Ph.D.-Arbeiten erhalten 3.000 EUR, andere wissenschaftliche Arbeiten 2.000 EUR.

Preisträger Datum Art der Arbeit Titel betreut von
Ksenia Keplinger 2011 Diplomarbeit Controlling im Spannungsfeld zwischen Ost und West: Vergleich der Controllingsysteme in Österreich, den USA und Russland Feldbauer-Durstmüller
Christine Mitter 2006 Dissertation Distressed Investing und Unternehmenssanierung: Ein Vergleich zwischen den USA und Österreich unter besonderer Berücksichtigung der institutionellen Rahmenbedingungen

Feldbauer-Durstmüller/Pernsteiner

Ludwig-Scharinger-Preis

Preisträger Datum Art der Arbeit Titel betreut von
Ksenia Keplinger 2011 Diplomarbeit Controlling im Spannungsfeld zwischen Ost und West: Vergleich der Controllingsysteme in Österreich, den USA und Russland Feldbauer-Durstmüller
Christine Mitter 2006 Dissertation Distressed Investing und Unternehmenssanierung: Ein Vergleich zwischen den USA und Österreich unter besonderer Berücksichtigung der institutionellen Rahmenbedingungen Feldbauer-Durstmüller/Pernsteiner

Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich schreibt zur Förderung Studierender der Johannes Kepler Universität Linz den Ludwig Scharinger Preis aus. Insgesamt werden 5 Preise vergeben. Es können Arbeiten aus allen drei Fakultäten eingereicht werden, die eine bank-, geld- oder kreditspezifische Bedeutung haben. Dissertationen werden mit EUR 3.000 und Diplomarbeiten mit EUR 2.000 prämiert.

WER-Preis

Preisträger Datum Art der Arbeit Titel gemeinsam mit
Martin Hiebl 2012 Wissenschaftlicher Artikel The Role of the Cellarer Feldbauer-Durstmüller
Stefan Mayr 2009/10 Wissenschaftlicher Artikel Stakeholdermanagement in der Unternehmenskrise - Eine unternehmensethische Betrachtung Feldbauer-Durstmüller/Friesl
         
Preisträger Datum Art der Arbeit Titel betreut von
Daniela Ther 2009/10 Diplomarbeit Unternehmensethik aus Stakeholder-Perspektive unter Berücksichtigung der internen Informationsempfänger Feldbauer-Durstmüller

Der „Preis für die Förderung des Dialogs von Wirtschaft, Ethik und Religion“ ist eine Initiative der Vereinigung der Österreichischen Industrie (Industriellenvereinigung Österreich, Oberösterreich) und wird in Kooperation mit der Katholischen Privat-Universität Linz alle zwei Jahre vergeben. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert. Über die Vergabe entscheidet ein Kuratorium, dem Personen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kirchen angehört.

Erwin-Wenzl-Preis

Preisträger Datum Art der Arbeit Titel betreut von
Martin Hiebl 2012 Dissertation Die Rolle des Chief Financial Officer in großen Familienunternehmen Feldbauer-Durstmüller/Pernsteiner
Daniela Ther 2009 Diplomarbeit Unternehmensethik aus Stakeholder-Perspektive unter Berücksichtigung der internen Informationsempfänger Feldbauer-Durstmüller

Der Erwin-Wenzl-Preis honoriert seit 1996 außerordentliche Leistungen von jungen Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern. Die Leistungen von StudentInnen, SchülerInnen und LehrabsolventInnen sind dabei gleichberechtigt und werden gemeinsam prämiert.

Leopold-Kunschak-Wissenschaftspreis

Preisträger Datum Titel der Dissertation betreut von
Stefan Mayr 2010 Stakeholdermanagement in der Unternehmenskrise - Eine unternehmensethische Betrachtung Feldbauer-Durstmüller/Friesl

Leopold-Kunschak-Preise sind Förderungs- und Anerkennungspreise auf den Gebieten der Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Arbeits- und Sozialmedizin sowie der Publizistik. Sie werden für Arbeiten vergeben, die geeignet sind, das Verständnis für die Grundlagen, das Wesen und die Arbeitsweise der Demokratie, für das friedliche Zusammenleben der Völker, für die Tradition und Aufgabe der christlichen Arbeitnehmerbewegung oder für das Zusammenwirken und den Interessenausgleich zwischen den Sozialpartnern zu fördern.

Preis für Restrukturierungsmanagement und Insolvenzrecht

Preisträger Datum Titel der Dissertation betreut von
Stefan Mayr 2011 Stakeholdermanagement in der Unternehmenskrise - Eine unternehmensethische Betrachtung Feldbauer-Durstmüller/Friesl

Die Vereine „ReTurn Forum für Restrukturierung und Turnaround“ und „Interessengemeinschaft Sanierungsrecht“ setzen für eine hervorragende wissenschaftliche Arbeit aus dem Bereich Restrukturierungs- und Sanierungsmanagement (-beratung) den Österreichischen Preis für Restrukturierungsmanagement und Insolvenzrecht in Höhe von EUR 5.000 aus.

REHAU-Preis Wirtschaft

Preisträger Datum Titel der Diplomarbeit betreut von
Ksenia Keplinger 2011 Controlling im Spannungsfeld zwischen Ost und West: Vergleich der Controllingsysteme in Österreich, den USA und Russland Feldbauer-Durstmüller

Seit 2000 zeichnet REHAU besonders gute betriebswirtschaftliche Arbeiten mit Bezug oder Transferpotenzial zu internationalen Industrieunternehmen aus. Ziel des Familienunternehmens ist es, herausragende Arbeiten zu belohnen und weitere wissenschaftliche Erkenntnisse anzuregen. Auch ein Brückenschlag zwischen Theorie und Praxis soll unterstützt werden.

Rudolf-Sallinger-Preis

Preisträger Datum Art der Arbeit Titel betreut von
Sandra Mühlböck 2013 Dissertation Controlling für Kleinst- und Kleinunternehmen unter Mithilfe von Steuerberatungskanzleien Feldbauer-Durstmüller/Greiling
Thomas Haas 2007 Diplomarbeit Controlling für Familienunternehmen Feldbauer-Durstmüller

Der Rudolf-Sallinger-Preis ist ein Wissenschafts- und Wirtschaftspreis, der jährlich vom Rudolf-Sallinger-Fonds zur Förderung der universitären Forschung und des wissenschaftlichen Nachwuchses vergeben wird. Der vom ehemaligen ÖVP-Politiker und Präsidenten der Bundeskammer der gewerblichen Wirtschaft Rudolf Sallinger 1979 eingerichtete Fonds vergibt Preisgelder in Höhe von 1.000 bis 3.000 Euro.

Walther-Kastner-Preis

Preisträger Datum Titel der Dissertation betreut von
Norman Eichinger 2008 Verrechnungspreise und Währungsumrechnung als Problemfelder im internationalen Controlling Feldbauer-Durstmüller/Müller

Der Walther-Kastner-Preis gilt als bedeutendste Auszeichnung im Bereich des Banken- und Gesellschaftsrechts. Der Preis wird vom Verband Österreichischer Banken und Bankiers für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten vergeben, die dazu geeignet sind, das österreichische Bankwesen zu fördern – insbesondere auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts, des Steuerrechts und der Volkswirtschaftslehre.

VÖWA-Wissenschaftspreis Dissertationen

Preisträger Datum Titel der Dissertation betreut von
Martin Hiebl 2012 Die Rolle des Chief Financial Officer in großen Familienunternehmen Feldbauer-Durstmüller/Pernsteiner
Ines Wolfsgruber 2011 Kostenrechnung in international tätigen österreichischen Konzernen der Industrie Feldbauer-Durstmüller/Greiling
Stefan Mayr 2010 Stakeholdermanagement in der Unternehmenskrise - Eine unternehmensethische Betrachtung Feldbauer-Durstmüller/Friesl
Christine Mitter 2006 Distressed Investing und Unternehmenssanierung: Ein Vergleich zwischen den USA und Österreich unter besonderer Berücksichtigung der institutionellen Rahmenbedingungen Feldbauer-Durstmüller/Pernsteiner
Horst Wolfsgruber 2005 Entwicklungsstand der internen Unternehmensrechnung in der österreichischen Industrie Feldbauer-Durstmüller/Schauer

Der Wissenschaftspreis des Verbandes Österreichicher Wirtschaftsakademiker wird für StudentInnen der Johannes Kepler Universität Linz sowie Oberösterreichischer Fachhochschulen verliehen. Dissertationen, Diplom-, Master- und Bachelorarbeiten, die besondere wissenschaftliche Leistungen darstellen und für die Wirtschaftspraxis bedeutsam sind, werden mit bis zu EUR 1.000 gefördert.

VÖWA-Wissenschaftspreis Diplomarbeiten

Preisträger Datum Titel der Diplomarbeit betreut von
Ksenia Keplinger 2011 Controlling im Spannungsfeld zwischen Ost und West: Vergleich der Controllingsysteme in Österreich, den USA und Russland Feldbauer-Durstmüller
Daniela Ther 2010 Unternehmensethik aus Stakeholder-Perspektive unter Berücksichtigung der internen Informationsempfänger Feldbauer-Durstmüller

Der Wissenschaftspreis des Verbandes Österreichicher Wirtschaftsakademiker wird für StudentInnen der Johannes Kepler Universität Linz sowie Oberösterreichischer Fachhochschulen verliehen. Dissertationen, Diplom-, Master- und Bachelorarbeiten, die besondere wissenschaftliche Leistungen darstellen und für die Wirtschaftspraxis bedeutsam sind, werden mit bis zu EUR 1.000 gefördert.