Und da oben dazwischen die Sterne

Eine Versammlung von Theater, Wissenschaft und Musik. Vorstellung mit anschließendem Gespräch mit Gerhard Willert und Julian Reiss (ca. 60 Minuten)

Im Kielwasser der kopernikanischen Revolution schlagen Kepler und Galileo durch ihre Erkenntnisse die entscheidende Bresche für den Triumph der Moderne. Eine atemberaubende Fortschrittsgeschichte führte uns auf einsame technologische Gipfel – und an den Abgrund. Diese Geschichte wirft grundlegende Fragen auf über die Beziehung von Wissenschaft zu Kirche und Kapital, kurz: zu Macht einerseits, andererseits zum Themenkomplex Ethik, Ästhetik und Moral. In diesem Projekt widmet sich ein Kollektiv aus Theater, Wissenschaft und Musik spielerisch diesen Fragen.

  • Text & Regie: Gerhard Willert
  • Mit Barbara Novotny, Julian Reiss & Studierenden des Instituts für Philosophie und Wirtschaftstheorie
  • Bühne: Alexandra Pitz
  • Musik: Wolfgang Dorninger

Für Personen ab 14 Jahre

Event

Datum & Uhrzeit

03.12.2022

16:00 - 18:30 Uhr

Meinem Kalender hinzufügen

Ort

Zirkus des Wissens

Adresse

JKU, Altenberger Str. 69, 4040 Linz