schließen

50 Jahre TNF - JKU feiert die Mechatronik

Die Festveranstaltung des Fachbereichs Mechatronik schloss den Reigen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum der TNF ab.

Die beiden Festredner Prof. Robert Weigel (Vorstand des Instituts für Technische Elektronik an der Universität Erlangen-Nürnberg) und Dr. Stefan Englede (CEO der ENGEL HOLDING mit Sitz in Schwertberg) präsentierten den über 200 TeilnehmerInnen ihre Visionen zur Zukunft der Mechatronik. Mit dabei waren auch rund 100 AbsolventInnen der JKU-Mechatronik.

Nach einem kurzen historischen Rückblick - Prof. Weigel war von 1996 bis 2002 Vorstand des Instituts für Nachrichtentechnik/Informationstechnik im Fachbereich Mechatronik an der JKU – betonte Prof. Weigel die heutige und künftige Bedeutung der Mechatronik für die europäische und speziell die österreichische Industrie. Die häufig mit dem Stichwort „Digitalisierung“ verkürzt beschriebene, zunehmende Vernetzung von mechatronischen Systemen werde die Weiterentwicklung der Mechatronik wesentlich beeinflussen.

Dr. Engleder wies auf die große Bedeutung des interdisziplinären Systemverständnisses von MechatronikerInnen hin, das in seiner Firmengruppe zu einer Neuorganisation und Verbesserung von Entwicklungsprozessen geführt habe. Er plädierte für eine Beibehaltung der starken Grundlagenorientierung des Studiums bei gleichzeitiger Berücksichtigung von aktuellen technologischen Entwicklungen.

Abschließend gab's eine Podiumsdiskussion, an der auch Dr. Robert Kickinger (Strategische Produktentwicklung bei B&R Industrial Automation GmbH mit Sitz in Eggelsberg und einer der ersten Absolventen des Mechatronik-Studiums in Linz) teilnahm. Hier wurden u.a. die Chancen der Internationalisierung und der Einfluss der Digitalisierung auf die Mechatronik diskutiert. Zum Abschluss der Veranstaltung konnten die TeilnehmerInnen in den Laboren des Fachbereichs Mechatronik im Science-Park der JKU Einblicke in die Ergebnisse aktueller Forschungsprojekte gewinnen.

NEWS 13.12.2018

50 Jahre TNF

Bilder der Veranstaltung