schließen

Ars Electronica Festival 2020 an der JKU

Ars Electronica Festival 2020 an der JKU  Das Festival der Ars Electronica findet nächstes Jahr am Campus der JKU statt.

Das AEC 2019 war ein großer Erfolg, 2020 findet das Festival an der JKU statt. Credit: AEC, Magdalena Sick-Leitner
Das AEC 2019 war ein großer Erfolg, 2020 findet das Festival an der JKU statt. Credit: AEC/Magdalena Sick-Leitner

Das hat Rektor Lukas mit dem künstlerischen Leiter der Ars Electronica, Gerfried Stocker, in den letzten Tagen vereinbart. "Die JKU verbindet mit der Ars Electronica Mut, Pioniergeist und Innovationskraft. Es ist daher nur logisch, dass beide Institutionen noch näher zusammenrücken. Ich freue mich, dass das wichtigste Festival der Republik nächstes Jahr auf ihrem schönsten und spannendsten Campus stattfindet", sagt JKU-Rektor Meinhard Lukas.

Das Festival ist weltweit das bedeutendste seiner Art. Seit 40 Jahren stehen hier Technologie, Kunst und Gesellschaft im gemeinsamen Fokus. Das Festival hat heuer über 110.000 BesucherInnen angezogen. Zugleich ist es ein elektrisierender Magnet für WissenschaftlerInnen, KünstlerInnen und IT-Größen aus der ganzen Welt. Heuer waren über 50 Universitäten beteiligt.

NEWS 11.09.2019

Allgemein