Der zivilrechtliche Vergleich

Der zivilrechtliche Vergleich. Eine umfassende Analyse des materiellrechtlichen Vergleichsvertrages gemäß §§ 1380 ff ABGB unter Einbeziehung von Novation und Anerkenntnis

Das Buch zu Vergleich, Novation und Anerkenntnis

Der Vergleich stellt eine äußerst beliebte Form der Beilegung zivilrechtlicher Streitigkeiten in der Praxis dar.

Das vorliegende Werk behandelt den „Dauerbrenner“ Vergleich im Detail und universal. Es bietet eine detaillierte Analyse sämtlicher mit dem Vergleich in Zusammenhang stehender Probleme und Fragen, die fundierten Lösungen zugeführt werden. So werden etwa Rechtsnatur, Inhalt und Wirkung des Vergleichs sowie der Novation, der Schuldänderung und des Anerkenntnisses ebenso eingehend aufbereitet wie zB Folgen für Dritte oder bestehende Sicherheiten. Beleuchtet werden zudem Abgrenzungsfragen, der Vergleichsabschluss (Form, Auslegung, Schuldner-/Gläubigermehrheiten usw) und besondere Vergleichsgegenstände (zB Unterhaltsvergleiche, arbeits- oder mietrechtliche Vergleiche). Schließlich werden weitere praxisrelevante Bereiche eingehend behandelt: so etwa Leistungsstörungen, sämtliche Arten von Willensmängeln, General- und Abfindungsvergleiche, Verjährung uvm.

Abschließend spannt das Werk in einem Annex den Bogen zum prozessualen Vergleich.

Durch die umfassende Aufbereitung dieses besonders praxisrelevanten und zeitlosen Themas ist das vorliegende Werk unverzichtbar für Rechtsanwenderinnen und Rechtsanwender im Zivil- und Zivilprozessrecht, etwa Rechtsanwaltskanzleien, Notariate, Gerichte, Behörden und mehr, ebenso wie für Universitäten, Studierende und Lehrende.

Bibliographische Daten

Thomas Aigner
Der zivilrechtliche Vergleich. Eine umfassende Analyse des materiellrechtlichen Vergleichsvertrages gemäß §§ 1380 ff ABGB unter Einbeziehung von Novation und Anerkenntnis
Monographie
Verlag: LexisNexis
Erscheinungsdatum: 1.4.2022
Seitenanzahl: 460
ISBN: 978-3-7007-8291-9

Links

https://shop.lexisnexis.at/der-zivilrechtliche-vergleich-9783700782919.html, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

https://www.lexisnexis.at/blog-post/autoren-interview-zum-aktuellen-werk-der-zivilrechtliche-vergleich/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster