schließen

Käthe-Leichter Preise an JKU-Forscherinnen

Gratulation: Unter den Preisträgerinnen waren heuer gleich zwei Wissenschafterinnen der JKU.

Martina Gugglberger (links), Bundesministerin Ines Stilling und Julia Schuster (rechts) bei der Preisverleihung.
Martina Gugglberger (links), Bundesministerin Ines Stilling und Julia Schuster (rechts) bei der Preisverleihung.

Am Montag, 14. Oktober 2019, wurden die diesjährigen Käthe-Leichter Preise im Bundeskanzleramt in Wien verliehen. Unter den Preisträgerinnen waren gleich zwei Wissenschafterinnen der JKU: Dr.in Julia Schuster (Institut für Frauen- und Geschlechterforschung) und Assoz. Univ.Prof. Dr.in Martina Gugglberger (Institut für neuere Geschichte und Zeitgeschichte). Die JKU-Forscherinnen wurden in der Kategorie für Frauenforschung, Geschlechterforschung und Gleichstellung in der Arbeitswelt ausgezeichnet.

Zur Namensgeberin des Preises
Käthe Leichter war sowohl wissenschaftlich als auch politisch im Interesse der Frauen tätig. Ihre sozialpolitischen Erhebungen, etwa über die Lage der Hausgehilfinnen oder der Heim- und Industriearbeiterinnen sowie das Handbuch der Frauenarbeit in Österreich, gehören zu den wichtigsten frauenrelevanten Publikationen der Zwischenkriegszeit.

NEWS 16.10.2019

Allgemein