schließen

Prof. Rastelli in ÖAW berufen

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften hat den Physiker Armando Rastelli in ihre Reihen aufgenommen.

Professor Rastelli
Professor Rastelli

Armando Rastelli erforscht Halbleiternanostrukturen, mit denen verschränkte Photonenpaare hergestellt werden können. Mittelfristig sollen Photonen für sichere Kommunikation genutzt werden. Auch für die Realisierung von Quantencomputern ist Rastellis Forschung wichtig. "Die Aufnahme in die ÖAW ist für mich eine der wichtigsten Anerkennungen im Laufe meiner wisschenschaftlichen Karriere. Es ist mir eine Ehre, bei der Initiativen der ÖAW mitwirken zu können und die JKU dabei zu vertreten", sagte Rastelli zur Berufung in die ÖAW.

Zur Person

Armando Rastelli stammt aus Italien und ist Professor für Halbleiterphysik. Er promovierte an der Uni Pavia und forschte unter anderem am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung in Stuttgart sowie am Leibniz Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung in Dresden. 2019 wurde Rastelli zum korrespondierenden Mitglied der ÖAW gewählt.

NEWS 02.09.2019

Allgemein