schließen

Rechtswissenschaftliche Fakultät strukturiert Forschung und Lehre zu Procedural Justice

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät hat eine eintägige Fakultätsklausur zu Procedural Justice abgehalten.

Fakultätsklausur zum Thema Procedural Justice.
Fakultätsklausur zum Thema Procedural Justice.

Diese Tagung wurde genutzt, um die Forschung und Lehre zum Fakultätsschwerpunkt "Procedural Justice" zu strukturieren und gemeinsame interdisziplinäre Forschungsprojekte voranzutreiben. Eine Procedural Justice zielt auf eine verstärkte Hinwendung zu Fragen des Verfahrensrechts ab und vernetzt dabei die verschiedenen rechtswissenschaftlichen Fachperspektiven. Darüber hinaus verfolgt sie einen interdisziplinären Ansatz, der Problemstellungen erforscht, die in der Struktur der Verfahrensordnungen und -realitäten liegen und über die einzelnen Rechtsgebiete hinausweisen. Vizedekanin Prof.in Lyane Sautner freut sich über die intensiven Diskussionen und die große Motivation innerhalb der Fakultät, die bereits beachtlichen Forschungsleistungen in diesem Bereich noch weiter auszubauen und verstärkt interdisziplinäre Forschungsprojekte umzusetzen.

NEWS 10.02.2020

Allgemein