schließen

30 Jahre LIMAK – eine Erfolgsgeschichte

Längst hat sich die LIMAK als Innovations- und Qualitätsführerin im Bereich Weiterbildung von Führungskräften etabliert.

von links: Meinhard Lukas, Robert Breitenecker, Franz Gasselsberger, Gerhard Leitner; Credit: LIMAK
von links: Univ.-Prof. Dr. Meinhard Lukas (Rektor der Johannes Kepler Universität Linz), Univ.-Prof. Dr. Robert Breitenecker (Wissenschaftlicher Leiter LIMAK), GD KR Dr. Franz Gasselsberger, MBA (Präsident LIMAK), Mag. Gerhard Leitner, MSc (Geschäftsführer LIMAK); Credit: LIMAK

Neben der engen Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft war es bereits zu Gründungszeiten eine wesentliche Zielsetzung, den TeilnehmerInnen nach dem regulären Studium eine Weiterbildung anzubieten, die sie unterstützt, ihre Leadership- und Managementkompetenzen in einem international geprägten Umfeld weiterzuentwickeln. Seit der Gründung haben bisher 15.411 Führungskräfte an der LIMAK ein Weiterbildungsprogramm absolviert und 1.004 haben mit einem Master- oder MBA Titel abgeschlossen.

2019 rechnet die LIMAK mit 374 TeilnehmerInnen im Bereich der Programme und Online Kurse und damit mit einer Steigerung von 15 Prozent zum Vorjahr. Die jährlichen TeilnehmerInnenzahlen bei den Programmen haben sich in letzten neun Jahren mehr als verdoppelt. Auch im Bereich IN.SPIRE kann der Erfolgslauf fortgesetzt werden, denn es werden heuer 122 Projekte für 56 Unternehmen durchgeführt – eine Steigerung von mehr als 20 Prozent im Vergleich zum Jahr 2018. Die Anzahl der jährlichen Projekte hat sich seit 2011 sogar mehr als verachtfacht. Bei den 2018 neu eingeführten Online Kursen konnte im zweiten Jahr eine beträchtliche Steigerung auf 26 TeilnehmerInnen erzielt werden.

„Neue Zeiten erfordern neue Antworten. Bei den großen Leitthemen – Digitalisierung, Individualisierung und Globalisierung – gilt es, die Kräfte zu bündeln. Und es braucht neue innovative Formen der Forschung und Bildung. Wir haben daher im Oktober die JKU Business School ins Leben gerufen. Hier wird das Know-how erforscht und übermittelt, das ManagerInnen brauchen, um in einer sich ständig verändernden Welt erfolgreich agieren zu können. Die LIMAK wiederum steht mit ihrer postgradualen Ausbildung für den Erfolgsfaktor ,lebenslanges Lernen‘. Mit der Ansiedelung am Campus des JKU entsteht ein weiterer Innovations-Knotenpunkt für Wirtschaft und Wissenschaft,“ sagt Univ.-Prof. Dr. Meinhard Lukas, Rektor der Johannes Kepler Universität Linz.

NEWS 05.11.2019

Startseite