Organisatorisches für internationale Studierende.

Du planst nach Österreich zu kommen und an der JKU zu studieren? Dann gibt es neben deiner Zulassung zum Studium einiges Organisatorisches zu erledigen.

Aufenthaltstitel beantragen, Versicherungen abschließen, Wohnung finden -  das alles benötigt genügend Vorlaufzeit und einiges an Wissen. 
Um dir den Beginn deiner Planung zu erleichtern, haben wir für dich das Wichtigste kurz zusammengefasst und mit weiterführenden Links versehen. 

Blick vom Schlossberg über Linz

Vor Antritt deiner Reise

Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen

EU-/EWR-Bürger*innen


Für Studierende aus den EU-/EWR-Ländern sowie der Schweiz gibt es keine besonderen Einreiseformalitäten. Es genügt ein gültiger Reisepass zur Einreise. 


Innerhalb der ersten 4 Monate deines Aufenthalts in Österreich musst du eine Anmeldebescheinigung bei der zuständigen Aufenthaltsbehörde in Österreich beantragen. Details dazu finden Sie hier.

 

 

Drittstaatsangehörige
 

Staatsangehörige aus Nicht-EU-/EWR-Staaten (sogenannte "Drittstaatsangehörige") benötigen zur Einreise nach und zum Aufenthalt in Österreich einen Einreise-/ oder Aufenthaltstitel.

Wenn du ein Studium an der JKU antreten möchtest, kannst du dich um eine Aufenthaltsbewilligung – Student bewerben.
 
Antragsstellung:

Du stellst den Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltsbewilligung – Student persönlich bei der zuständigen österreichischen Vertretungsbehörde in deinem Heimatland. Die Vertretungsbehörde prüft deinen Antrag und leitet ihn an die entsprechende Niederlassungsbehörde in Österreich weiter, welche die Voraussetzungen für die Erteilung des Titels prüft. Die Entscheidung erfolgt binnen 90 Tagen. Wenn die Voraussetzungen erfüllt werden, musst du (falls notwendig) einen Antrag auf ein Visum D stellen, mit dem du nach Österreich einreisen kannst. Die Aufenthaltsbewilligung musst du bei der zuständigen Niederlassungsbehörde persönlich abholen.

Wenn du zur visumsfreien Einreise nach Österreich berechtigt bist, kannst du den Antrag auch bei der Abteilung für Aufenthaltsrecht des BürgerInnen-Services Linz beantragen. Für welche Länder die Möglichkeit der visumfreien Einreise besteht, erfährst du hier.

 

Wichtige Details zu Voraussetzungen, Verfahrensablauf, erforderlichen Unterlagen usw. erfährst du hier.

Versicherungen

Krankenversicherung

Bevor du deine Reise nach Österreich antrittst, musst du eine Reise- /Krankenversicherung abschließen.

  • EU-/EWR-Bürger*innen mit Europäischer Krankenversicherungskarte (EKVK) sind (mit ein paar Ausnahmen) auch in Österreich versichert. Genauere Informationen bei deiner*deinem Versicherungsanbieter*in einzuholen ist hier wichtig. Zusätzlich ist es empfehlenswert eine private Krankenversicherung abzuschließen, die auch einen eventuell notwendigen Transport ins Heimatland inkludiert.  
  • Drittstaatsangehörige müssen grundsätzlich eine in Österreich gültige alle Risiken abdeckende Krankenversicherung abschließen. Zusätzlich dazu muss für die Einreise nach Österreich eine alle Risiken abdeckende in Österreich gültige Reisekrankenversicherung abgeschlossen werden.

Wichtige Details zu Versicherungen und deren Gültigkeit liest du hier.

 

 

Selbstversicherung für Studierende

Regelstudierende mit ordentlichem Wohnsitz in Österreich können sich trotz ausländischer Staatsbürgerschaft unter bestimmten Voraussetzungen bei der zuständigen Gesundheitskasse selbst versichern.

Unterkunft

Studierende sind in Österreich selbst für die Suche einer Unterkunft ihrer Wahl verantwortlich. Es gibt verschiedene Möglichkeiten kurz-/ oder längerfristig zu wohnen.

 

 

Studierendenheime

 

Rund um den Campus kannst du zwischen 11 Studierendenheimen mit Beherbergungsmöglichkeiten für ca. 3.000 Personen wählen. Auch in und rund um die Linzer Innenstadt gibt es zahlreiche Wohnheime für Studierende. Details dazu.

 

 

WG oder eigene Wohnung

 

Solltest du ein WG-Zimmer oder eine eigene Wohnung bevorzugen, dann schau einfach in die ÖH Wohnbörse oder auf Willhaben.

 

 

Unterkünfte für die ersten Tage

 

Du kannst dein Zimmer oder deine Wohnung nicht gleich nach deiner Ankunft in Linz beziehen und brauchst eine Zwischenlösung für wenige Tage?
Ein vergünstigtes Hotelzimmer kannst du über die JKU buchen. Eine große Auswahl an vorrübergehenden Wohnungen oder Zimmern findest du z. B. auf Airbnb.  

Checkliste Einreise nach Österreich

Blick auf das beleuchtete Ars Elecronica Center, die Nibelungenbrücke und das Schlossmuseum

In ein fremdes Land, eine neue Stadt zu ziehen ist eine spannende Erfahrung, mit der jedoch auch viel Stress einhergehen kann.

Um dir dein Ankommen und deinen Aufenthalt in Linz so angenehm wie möglich zu gestalten, stellen wir dir hier wesentliche Informationen und brauchbare Broschüren zu Verfügung:

Leben in Linz

Wohnen

Alles rund ums Wohnen in Linz liest du auf der Seite der Stadt Linz.

 

 

Meldepflicht:
 

In Österreich gilt eine Meldepflicht, d. h., du musst deinen neuen Wohnsitz innerhalb von drei Tagen nach deinem Umzug beim Gemeindeamt/ Magistrat deines neuen Wohnorts anmelden. Wohin du dich wenden musst, erfährst du auf oestereich.gv.at. Wenn du nach Linz ziehst musst du dich beim BürgerInnen-Service der Stadt Linz anmelden.

 

 

Haushaltsversicherung:

Es ist ratsam eine Haushaltsversicherung abzuschließen. Diese versichert nicht nur deine Habseligkeiten, sondern gilt auch als Haftpflichtversicherung für dich selbst.

 

 

GIS:
 

Radio- und Fernsehgeräte müssen ebenfalls angemeldet werden, sofern du welche besitzt.

 

 

Internet- und Handytarife:

In Österreich gibt es verschiedenste Internet - und Handytarife. Hier lohnt sich auf jeden Fall ein Preisvergleich. Bei manchen Anbietern gibt es kostengünstigere Tarife für Studierende. 

 

 

Bankkonto:

 

Bei längeren Aufenthalten in Österreich ist es empfehlenswert ein österreichisches Bankkonto zu eröffnen. Deine Fixkosten wie die monatliche Miete, Internet-und Handyausgaben etc. werden vom Konto abgezogen. Dein Gehalt wird darauf überwiesen und in Geschäften kannst du ganz einfach mit deiner EC-Karte bezahlen und bei Bankomaten Bargeld von deinem Konto abheben.  Informationen zu Student*innenkonten bekommst du hier.

Deutschkurse

Falls Deutschkenntnisse für dein Studium nicht notwendig sein sollten, lohnt es sich trotzdem sich zumindest Grundkenntnisse anzueignen, da diese deinen Aufenthalt in Österreich ziemlich erleichtern.

Das Zentrum für Fremdsprachen und Interkulturelle Kommunikation der JKU bietet jedes Semester kostenpflichtige Deutschkurse für Studierende an.

Auch andere Bildungs- und Beratungseinrichtungen halten gegen Entgelt in Linz Deutschkurse ab.

Kinderbetreuung und Schulen

Kinderbetreuung an der JKU
 

Wie oben bereits vermerkt, bietet die JKU eine flexible Kinderbetreuung für Kinder im Alter von einem bis zwölf Jahren an. 

 

 

Kinderbetreuung in Linz


Die Stadt Linz verfügt ebenfalls über ein flächendeckendes Angebot an Kinderbetreuungseinrichtungen. Ratsam ist es hier sich früh genug zu informieren und anzumelden - am besten bereits vor deinem Umzug nach Linz. 

 

 

Schulen
 

In Österreich gilt die Schulpflicht für Kinder zwischen sechs und fünfzehn Jahren. Je nach Alter gibt es verschiedene Schultypen und Lern-Schwerpunkte. Auch internationale Schulen können in Linz besucht werden. Hier gilt ebenfalls: Je früher die Anmeldung erfolgt desto wahrscheinlicher sichert man sich einen Platz. 

Gesundheitswesen

Alles Wissenswerte über das österreichische Gesundheitssystem, Versicherungen, Ärztinnen und Ärtze und Krankenhäuser in Linz findest du auf der Seite gesundheit.gv.at.

 


Ärztin/ Arzt für Allgemeinmedizin:


Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin sind deine erste Anlaufstelle bei Krankheiten oder sonstigen gesundheitlichen Beschwerden.
 

 

Fachärztin/ Facharzt:


Fachärztinnen/ Fachärzte verfügen über eine zusätzliche Ausbildung auf einem speziellen medizinischen Gebiet (z. B. Zahnärztinnen und Zahnärzte, Augenärztinnen und Augenärzte, Dermatolog*innen und viele mehr). Du kannst dich entweder direkt an diese wenden oder durch eine Überweisung einer Ärztin oder eines Arztes für Allgemeinmedizin an diese überwiesen werden. 

 

Im Ärztefinder findest du die passende Ärztin/ den passenden Arzt in deiner Nähe, die/ der dir bei deinem Anliegen möglicherweise in deiner Erstsprache weiterhelfen kann. Achte gegebenenfalls darauf, dass die Ärztin/ der Arzt einen Vertrag mit deiner Krankenversicherung abgeschlossen hat, damit du nicht extra für die Behandlung zahlen musst.
 

 

Krankenhäuser in Linz:


Einen Überblick, welche Krankenhäuser es in Linz gibt und wo sie sich befinden, siehst du hier
Nicht alle Krankenhäuser haben immer Aufnahme. Nach Unfällen steht dir die Notfallambulanz des Unfallkrankenhaues Linz rund um die Uhr zur Verfügung.

Alle wichtigen Informationen zu Krankenhäusern und Aufenthalten findest du hier.
 

 

Wichtige Notrufnummern:

 

Euronotruf: 112
Rettung: 144
Polizei: 133
Feuerwehr: 122
 

Notrufnummern können österreichweit von jedem Telefon aus kostenlos angerufen werden, der Euro-Notruf sogar europaweit.

 


Apotheken-Notdienst Linz:

Für dringende Fälle haben Apotheken außerhalb ihrer üblichen Öffnungszeiten auch nachts geöffnet. Welche Apotheken am jeweiligen Abend/ in der jeweiligen Nacht offen haben, erfährst du hier.

Mobilität

Linz ist nicht groß. Die Innenstadt kannst du gut zu Fuß bewältigen. Für weitere Strecken lohnt es sich auf öffentliche Verkehrsmittel zurückzugreifen oder auch mit dem Fahrrad zu fahren.
 

 

Öffentlicher Verkehr


Linz hat ein sehr gut vernetztes öffentliches Verkehrssystem. Mit Straßenbahnen und Linienbussen kommst du überall ohne längeren Fußweg hin. Auch die JKU ist perfekt mit den Straßenbahn-Linien 1 und 2 zu erreichen. Die Fahrzeit von der bzw. in die Innenstadt beträgt knapp 15 Minuten.

Es gibt verschiedene Tickets und Tarife. Wenn du deinen Hauptwohnsitz in Linz anmeldest, lohnt es sich in ein günstiges Student*innen-Ticket zu investieren.

 

 

Fahrrad
 

Auch längere Strecken kannst du in Linz gut mit dem Fahrrad zurücklegen. An einer verbesserten Infrastruktur wird stetig gearbeitet, sodass immer mehr Ziele über Radwege erreicht werden können.
 

 

Auto - Führerschein - Parken
 

Ein Auto ist in Linz nicht unbedingt erforderlich. Falls du dich doch für eines entscheidest oder dein Auto aus dem Ausland nach Österreich importierst, gibt es vieles zu beachten. Informiere dich auch, ob dein Führerschein in Österreich gültig ist und ob du ihn umschreiben lassen musst. Vermiss nicht dein Auto registrieren zu lassen und eine Versicherung abzuschließen.
 

Sofern dein neuer Wohnort im Zentrum keinen Parkplatz beinhaltet, kannst du unter bestimmten Voraussetzungen eine Bewohner*innen-Parkkarte beantragen und so dein Auto an gekennzeichneten Linzer Kurzparkzonen abstellen.

Am Campus der JKU gibt es genügend Parkplätze, um dein Auto während Vorlesungen abzustellen. Wenn du regelmäßig mit dem Auto zur Uni fährst, lohnt sich ein Semesterparkticket für Studierende.
 

 

Raus aus Linz
 

Umliegende Gebiete und Städte erreichst du gut per Bus oder Bahn. Speziell bei Zugstrecken lohnt es sich Preise zu vergleichen, da diese je nach Anbieter sehr unterschiedlich ausfallen. Die ÖBB verfügt über ein österreichweit flächendeckendes Bahnnetz, während die Westbahn nur die Strecke Wien-Salzburg über Linz abdeckt, aber kostengünstiger ist. Um mit der ÖBB vergünstigt zu reisen, kannst du eine Vorteilscard beantragen. Diese lohnt sich bereits nach wenigen Strecken.

Arbeiten

Studierende aus EU-/EWR-Ländern und der Schweiz können in Österreich ohne Arbeitserlaubnis einer Beschäftigung nachgehen.

 

Studierende aus Drittstaaten mit Aufenthaltsbewilligung - Student fallen unter das Ausländerbeschäftigungsgesetz und brauchen, für eine Beschäftigung im Ausmaß von bis zu 20 Stunden/Woche eine Beschäftigungsbewilligung. Diese muss durch die Arbeitgebenden beim Arbeitsmarktservice (AMS) beantragt werden. 
Nach Abschluss deines Studiums kannst du (bei Erfüllung allgemeiner Vorraussetzungen) deine Aufenthaltsbewilligung um weitere zwölf Monate zur Arbeitssuche in Österreich verlängern lassen. 

 

Verschiedene Jobausschreibungen findest du z. B. auf der ÖH JobbörseWillhabenWorkinupperaustria.com (nur in Englisch).

Freizeit in Linz

Linz ist eine aufregende Stadt, die in vielerlei Hinsicht einiges zu bieten hat. Langweilig wird dir hier bestimmt nicht. Was dich alles erwartet, erfährst du auf linztourismus.at und auf der Webseite der Stadt Linz.

 

 

Sehenswertes in Linz:

Den Pöstlingberg und die Grottenbahn, den Mariendom, die Altstadt, die voestalpine Stahlwelt... all das und vieles mehr musst du dir ansehen, wenn du in Linz lebst. 
 

 

Kultur:
 

Linz ist nicht nur Industrie-, sondern auch Kulturstadt. Neben den großen bekannten Museen wie dem Ars Electronica Center, dem Lentos Kunstmuseum und den Oberösterreichischen Landesmuseen gibt es zahlreiche unabhängige Ausstellungsräume und Kulturvereine, die ein vielschichtiges und abwechslungsreiches Programm bieten.
Auch auf den Bühnen spielt sich in Linz viel ab. Verschiedene Theaterhäuser und Konzertlocations aller Art geben stets facettenreiche Vorstellungen.

 


Sport:
 

Auch Sportbegeisterte kommen in Linz auf ihre Kosten, sowohl beim Trainieren als auch beim Zusehen. Eine Übersicht über Sportanlagen, Schwimmbäder etc. findest du hier. Informationen zu Sportevents sind hier abrufbar.

 


Natur:
 

Eine Auszeit kannst du dir in einer der vielen Grünflächen in und rund um Linz gönnen. In Parks, an Badeseen und auf Wanderwegen kannst du deine Freizeit im Grünen genießen. Details dazu.
 

 

Veranstaltungen:
 

Linz hat viele Veranstaltungshighlights zu bieten - das Ars Electronica Festival, den Höhenrausch, das Pflasterspektakel, das Crossing Europe Film-Festival und viele mehr. Alle Veranstaltungen, Ausstellungen und Co. findest du im Veranstaltungskalender der Stadt Linz. 

Broschüren

Broschüren:

Checklisten und wichtige Links 

Checklisten:

Links:

  • Welcome2Upper Austria (nur in Englisch) - allgemeine Informationen und nützliche Tipps zu deinem Aufenthalt in Österreich.
  • Migrationsplattform der österreichischen Bundesregierung - Informationen zu Zuwanderung und Aufenthalt in Österreich.
  • Website der Stadt Linz - alles rund um dein Leben in Linz.
  • Oead - zentrale Servicestelle für europäische und internationale Mobilitäts- und Kooperationsprogramme in Bildung, Wissenschaft und Forschung; Informationen zu Studien, Stipendien, Einreise und Aufenthalt etc.
  • Willhaben - private Kauf- und Verkaufsplattform für Möbel, Elektrogeräte, Kleidung & Wohnungs- und Jobbörse.

 

Die Wartung der Inhalte auf allen verlinkten Seiten liegt nicht in unserem Aufgabengebiet, daher können wir für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen keine Garantie übernehmen.

Anlaufstelle

ÖH JKU

Keplergebäude (Altenbergerstraße 69, 4040 Linz)
+43 732 2468 5950
oeh@oeh.jku.at

Anlaufstelle

WELCOME2UPPER AUSTRIA

Bettina Török 
+43 732 79810-5060
info@welcome2upperaustria.com

Anlaufstelle

BürgerInnen-Service der Stadt Linz

Neues Rathaus - Hauptstraße 1 - 5, 4041 Linz
+43 732 7070
info@mag.linz.at