schließen

Rechtswissenschaften.

Rechtliche Normen regeln das Zusammenleben innerhalb einer Gesellschaft, den Wettbewerb in der Wirtschaft und geben uns allen Sicherheit. Mit dem Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der JKU lernst Du, alle sich in einer modernen Sozialstruktur ergebenden Rechtsfragen zu verstehen, kritisch zu reflektieren, rechtliche Regelungen mithilfe wissenschaftlicher Methoden auszulegen und in ein System zu bringen. Nach Deinem Abschluss wirst Du alle juristischen Herausforderungen, die sich durch eine rasch ändernde Gesetzeslage ergeben, meistern können – egal ob im Unternehmensrecht, Strafrecht, Europarecht oder in einem der anderen Spezialgebiete des rechtswissenschaftlichenStudiums.

 

Deine Benefits

  • Breite, universaljuristische Ausbildung

  • Möglichkeit zur Spezialisierung durch viele Studienschwerpunkte

  • Vielfältige Berufsmöglichkeiten und Zulassung zu den kernjuristischen Berufen

  • Vermittlung wichtiger Kompetenzen wie z.B. Argumentation, Analyse, Sprachkompetenz etc.

 

Diplomstudium Rechtswissenschaften

Abschluss

Magistra/Magister der Rechtswissenschaften (Mag.a iur./Mag. iur.)

Studiendauer

8 Semester

ECTS

240 Punkte

Sprache

Deutsch

Ziele, Berufsfelder, Karrierechancen

ZIELE DER AUSBILDUNG

Der Aufbau und die Lehrinhalte des Diplomstudiums der Rechtswissenschaften zielen auf eine breite und universaljuristische Ausbildung ab. Besonderes Augenmerk wird gerichtet auf:

  • Vermittlung von fächerübergreifendem Verständnis von Zusammenhängen in Recht, Politik und Wirtschaft
  • Vermittlung und Training vielfältig verwertbarer Fertigkeiten (insbesondere Argumentation, Analyse, Präzision der Denk- und Ausdrucksweise, Sprach-kompetenz)
  • Vermittlung der Fähigkeit, eigenständig Rechtsfragen zu bearbeiten und rechtliche Analysen strukturiert aufzubereiten
  • Förderung von Spezialisierung und individuellen Schwerpunktsetzungen

BERUFSFELDER

Nach Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften kannst Du die Laufbahn der kernjuristischen Berufe Rechtsanwältin/Rechtsanwalt, RichterIn, NotarIn oder Staatsanwältin/Staatsanwalt einschlagen. Aufgrund der breiten universaljuristischen Ausbildung steht Dir auch eine Karriere in der Wirtschaft (z.B. als Unternehmens-juristIn, als SteuerberaterIn oder im Personalwesen), in der Politik, bei NGOs oder in der öffentlichen Verwaltung offen.

WEITERFÜHRENDE STUDIEN AN DER JKU

Idealtypischer Studienverlauf

1. STUDIENABSCHNITT

Im Rahmen des 1. Studienabschnitts müssen Lehrveranstaltungen im Umfang von insgesamt 44 ECTS aus folgenden Themenbereichen
absolviert werden:

  • Privatrecht I
  • Öffentliches Recht I
  • Strafrecht I
  • Österreichische und Europäische Rechtsgeschichte
  • Romanistische Grundlagen der europäischen Zivilrechtsdogmatik

 

2. STUDIENABSCHNITT

Im Rahmen des 2. Studienabschnitts müssen Lehrveranstaltungen im Umfang von insgesamt 196 ECTS aus folgenden Themenbereichen absolviert werden:

  • Bürgerliches Recht
  • Verfassungsrecht
  • Verwaltungsrecht
  • Unternehmensrecht
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Zivilgerichtliches Verfahrensrecht
  • Strafrecht II
  • Public International Law
  • Europarecht
  • Steuerrecht
  • Legal Gender Studies und Antidiskriminierungsrecht
  • Grundzüge der Rechtsphilosophie
  • Wirtschaftswissenschaftliche Wissensgebiete für JuristInnen
  • Studienschwerpunkte
  • Diplomarbeit mit Seminar
  • Freie Studienleistungen

Weitere Informationen

Die JKU bietet als erste und einzige österreichische Universität ein vollständig zeit- und ortsunabhängiges Diplomstudium der Rechtswissenschaften
auf der Basis von e-Learning an. Infos unter linzer.rechtsstudien.at

Für das Rechtswissenschaftsstudium benötigst du Latein-Kenntnisse: Sofern Latein nicht an der Schule absolviert wurde (mind. 10 Wochenstunden), ist eine Zusatzprüfung abzulegen. Weitere Infos erhälts Du beim Institut für Kanonistik.

 

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Universitätsreife (z.B. Matura)
  • Weitere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen im Zulassungsservice